Top Themen: Laufschuhe | Puls- und GPS-Uhren | Lauf-Kopfhörer | Lauf-Apps | Sport-BHs | Trailschuhe | Laufen

Die aktuellen DamenmodelleLaufschuhe für Frauen im Test

Keine Frau käme auf die Idee im Alltag Männerschuhe zu tragen. Ebenso abwegig ist dies bei Laufschuhen. Wir zeigen die aktuellen Damenmodelle.

1 / 22 | 361° Sensation 2 (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test 361° Sensation 2
Der Sensation 2 des chinesischen Herstellers 361° wurde von den Testern als gut gedämpfter Allround-Trainingsschuh eingestuft.

361° Sensation 2

Der in Europa noch kaum bekannte Hersteller 361° ist in China die Nummer zwei im Sportmarkt – und verkauft mehr Sportschuhe als manche westliche Laufschuh-Marke. Der Sensation 2 zeigt, warum: Er hat keine Kinderkrankheiten, sondern wird von den Testern als „guter Allround-Trainingsschuh“ eingestuft. Besonderes Lob erhielt die Dämpfung: „genau die richtige Dosis zwischen moderater Dämpfung und Stabilität“, so ein Testläufer. Dabei fühlt sich der 361° Sensation 2 leichter an, als er tatsächlich ist. Ein Grund ist die gute Sohlengeometrie, die auch für schnelleres Trainingstempo geeignet ist. „Passform und Laufgefühl erinnern mich an die Asics-GT-Modelle“, sagten zwei Tester unabhängig voneinander. Der Sensation eignet sich auch für schwerere Läufer.

Weitere Informationen und Daten zum 361° Sensation 2 finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
361° Sensation 2 (Frauen)

361° Sensation 2 (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



2 / 22 | Adidas Supernova (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test Adidas Supernova
Läufer des Adidas Supernova dürfen sich auf ein weiches und rückfederndes Laufgefühl freuen. Der Schuh hat mehr Boost-Material unter der Ferse und bietet spürbar mehr Grip als sein Vorgänger.

Adidas Supernova

Das erste Adidas-Modell mit der Boost-Sohle war der Energy Boost. Aber erst der nachfolgende Adidas Supernova Glide erhielt dann viel Lob der Testläufer und viele Auszeichnungen. Eigentlich wäre jetzt Version 9 dran, aber Adidas lässt nun das „Glide“ in der Modellbezeichnung weg. Der Adidas Supernova ist komplett überarbeitet, von der Continental-Außensohle („spürbar besserer Grip gerade bei Nässe“, so ein Tester) über das Obermaterial bis hin zur Mittelsohle. Die hat noch mehr Boost-Material unter der Ferse, spürbar durch ein weiches und rückfederndes Laufgefühl. „Der komfortabelste Supernova bislang“, so ein Tester. Das Plus an Dämpfung wird durch die Laborwerte bestätigt. Eine Art Geländer mit härterem EVA um die Mittelsohle stabilisiert den Abrollvorgang.

Weitere Informationen und Daten zum Adidas Supernova finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
Adidas Supernova (Frauen)

Adidas Supernova (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



3 / 22 | Altra Torin 2.5 (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test Altra Torin 2.5
Der außergewöhnlich flach konstruierte Altra Torin 2.5 mit der markentypisch breiten Zehenbox ist in den USA ein beliebter Straßenlaufschuh.

Altra Torin 2.5

Altra ist bei Trail- und Ultraläufern bereits eine bekannte Marke, der Altra Torin 2.5 ist ein beliebter Straßenlaufschuh in den USA. Er ist flach konstruiert, „ich hatte anfangs sogar das Gefühl, dass die Ferse tiefer als der Vorfuß steht“, so ein Testläufer. Die markentypische Zehenbox ist ungewöhnlich breit und außerdem recht hoch konstruiert. Der Laufeindruck ist komfortabel, auch bei hohem Tempo.

Weitere Informationen und Daten zum Altra Torin 2.5 finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
Altra Torin 2.5 (Frauen)

Altra Torin 2.5 (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



4 / 22 | Asics Dynaflyte (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test Asics Dynaflyte
Der Asics Dynaflyte ist ein Schuh für Läufer, die sich den Komfort eines Gel-Nimbus wünschen – gepaart mit der Dynamik und Flexibilität eines Gel-DS Racer.

Asics Dynaflyte

Der DynaFlyte ist eine wichtige Neuvorstellung von Asics und steht stellvertretend für den Fortschritt bei Runningschuhen. Statt Gel-Dämpfung setzt Asics auf den Schaum „FlyteFoam“, aus dem die komplette Mittelsohle besteht. „Nach vielen Kilometern sehe ich ihn als moderne Alternative unter den Dämpfungs-Trainingsschuhen“, so ein Testläufer. Weiter findet der DynaFlyte auch als dynamischer Schuh für schnellere Läufe Anklang. Ein Testläufer fasst zusammen: „Eine interessante Alternative zu Nimbus oder Cumulus, die beide schwerer sind.“ Der neue Dynaflyte vereint zwei Elemente: Er ist leicht und flexibel und er ist super komfortabel. Der Schuh erinnert in der Passform stark an die populären Modelle, wie Gel-DS Trainer, Gel-Nimbus oder auch den neuen Meta-Run. Der Asics Dynaflyte ist jedoch spürbar leichter. Zugleich ist er weich. Der Fuß sinkt förmlich in die Mittelsohle. Was auf den ersten Lauf-Kilometern anfänglich etwas weich erscheint, stellt sich als äußerst komfortable Dämpfung heraus. Doch das Besondere: „Anders als bei den Dämpfungs- oder Stabilschuhen gibt der Dynaflyte sehr gute Rückmeldung“, sagte ein Testläufer und meint damit „einen guten Bodenkontakt“. Dazu trägt auch das leichte, gut durchlüftete Obermaterial bei, das im Innenraum frei von Nähten ist. Viel Lob und dennoch etwas Kritik: Ein Testläufer fand den Schuh beim zu weich, ein anderer wünschte sich „eine noch größere Flexibilität der Sohle in Quer-Richtung.“

Weitere Informationen und Daten zum Asics Dynaflyte finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
Asics Dynaflyte (Frauen)

Asics Dynaflyte (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



5 / 22 | Asics Gel-DS Trainer 22 (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test Asics Gel-DS Trainer 22
Der neue, leichte „FlyteFoam“-Mittelsohlenschaum sorgt dafür, dass der Asics Gel-DS Trainer 22 ein perfekter Lightweight-Trainer bleibt.

Asics Gel-DS Trainer 22

Der Seriensieger bei der Laufschuhwahl des Jahres! Und bei der Version 22 des Asics Gel-DS Trainer besinnt sich Asics mehr als bei den letzten Versionen auf die Ursprünge als leichter Trainings- und Wettkampfschuh. Auch der neue, leichte „FlyteFoam“-Mittelsohlenschaum sorgt dafür, dass der Asics Gel-DS Trainer 22 ein perfekter Lightweight-Schuh ist. „Ein fantastisches Update, besser als früher“, so ein langjähriger Testläufer.

Weitere Informationen und Daten zum Asics Gel-DS Trainer 22 finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
Asics Gel-DS Trainer 22 (Frauen)

Asics Gel-DS Trainer 22 (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



6 / 22 | Asics Gel-Nimbus 19 (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test Asics Gel-Nimbus 19
Der Asics Gel-Nimbus 19 hat bei der Laufschuhwahl der RUNNER’S-WORLD-Leser wieder einmal in der Kategorie Dämpfung den ersten Platz ergattert und das völlig zu Recht.

Asics Gel-Nimbus 19

Der Asics Gel-Nimbus hat sich gerade erst als beliebtester Laufschuh der RUNNER’S-WORLD-Leser erwiesen (Kategorie Dämpfung), wieder einmal! Grund: Der Asics Gel-Nimbus bietet eine gute Mischung aus komfortabler Dämpfung und Allround-Qualitäten. In der neuen Version ruht die Mittelsohle auf einer Schicht des neuen „FlyteFoam“, (auf dem Foto die grüne Schicht in der Sohle): Dieser ist leicht, gleichzeitig verbessert er die Dämpfung. „Der Asics Gel-Nimbus 19 ist im Vergleich zum Vorgänger etwas dynamischer“, so ein Testläufer, „er fällt allerdings eine halbe Nummer kleiner aus.“

Weitere Informationen und Daten zum Asics Gel-Nimbus 19 finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
Asics Gel-Nimbus 19 (Frauen)

Asics Gel-Nimbus 19 (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



7 / 22 | Brooks Launch 4 (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test Brooks Launch 4
Der komfortable Brooks Launch 4 eignet sich durch die etwas härter gedämpfte Ferse und den dafür sehr flexiblen Vorfußbereich auch für schnelleres Trainingstempo.

Brooks Launch 4

Der Brooks Launch 4 erfreut sich stark wachsender Beliebtheit. Die Ferse ist etwas härter gedämpft, der Vorfußbereich dafür sehr flexibel, „gute Abstimmung auch für schnelleres Trainingstempo“, lobte eine Testerin. In der neuen Version fällt besonders die weichere Vorfußdämpfung auf („der Schuh läuft sich jetzt auch leiser“), dazu tragen auch größere Flexkerben bei.

Weitere Informationen und Daten zum Brooks Launch 4 finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
Brooks Launch 4 (Frauen)

Brooks Launch 4 (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



8 / 22 | Brooks Ravenna 8 (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test Brooks Ravenna 8
Der Brooks Ravenna 8 ist die etwas stabilere Alternative zum Brooks Launch, doch etwas universeller einsetzbar.

Brooks Ravenna 8

Der Brooks Ravenna 8 ist die etwas stabilere Alternative zum Brooks Launch. Wer beide Schuhe im Vergleich trägt, spürt die Ähnlichkeit, merkt beim Laufen aber auch den Unterschied in der Mittelsohlenkonstruktion und im Obermaterial. Bei äußerlicher Ähnlichkeit der Plattform beider Schuhe sind es viele Details, die den Brooks Ravenna 8 stabiler machen – und bei US-Männergröße 11 auch 48 Gramm schwerer. Stabilisierende Besätze im Obermaterial sowie eine Mittelfußbrücke und andere Mittelsohlenschäume tragen unter anderem dazu bei. „Dafür vermittelt der Schuh weniger ein Tempo- als ein Sicherheitsgefühl“, so ein Testläufer, der mit beiden Schuhen gelaufen ist. Und er fügt an: „Aber der Ravenna 8 ist noch universeller einsetzbar als sein Vorgänger.“

Weitere Informationen und Daten zum Brooks Ravenna 8 finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
Brooks Ravenna 8 (Frauen)

Brooks Ravenna 8 (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



9 / 22 | Brooks Transcend 4 (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test Brooks Transcend 4
"Untenrum flexibler, an den Seiten und an der Ferse stabiler“, so fasst ein Testläufer die Eigenschaften des komfortabel gedpämpften Brooks Transcend 4 passend zusammen.

Brooks Transcend 4

In der vierten Generation ist der Brooks Transcend da angekommen, wo Brooks ihn haben wollte: Der Brooks Transcend 4 bietet eine überaus komfortabel gedämpfte Mittelsohle, die beim Laufen neutral abrollt, gleichzeitig bieten die „Guiderails“ außen am Schuh jede Menge Stabilität für Läufer, die sie benötigen. Die Vorfußpartie ist nach oben gebogen und bringt damit sehr viel mehr Dynamik in den Abrollvorgang. „Untenrum flexibler, an den Seiten und an der Ferse stabiler“, so brachte es ein Testläufer des Brooks Transcend 4 auf den Punkt. „Jetzt kann man mit dem Transcend auch mal schneller laufen.“

Weitere Informationen und Daten zum Brooks Transcend 4 finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
Brooks Transcend 4 (Frauen)

Brooks Transcend 4 (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



10 / 22 | Diadora Mythos Blushield (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test Diadora Mythos Blushield
Gelobt wurden beim Diadora Mythos Blueshield vor allem die Dämpfung und die Passform. Der Schuh eignet sich auch gut für schwere Läufer.

Diadora Mythos Blushield

Der italienische Traditionshersteller hat einen völlig neuen Anlauf mit Laufschuhen gestartet – der Diadora Mythos Blueshield macht den Anfang. Die Laufcharakteristik des Schuhs ist auf Komfort ausgelegt, die Dämpfung ist auf der weichen Seite, vor allem beim Fersenaufsatz. „Der Schuh passt sich gut ans Tempo an“, so ein begeisterter Testläufer, „auch bei schwereren Läufern.“ Lob bekam der Diadora Mythos Blueshield auch für seine gute Passform.

Weitere Informationen und Daten zum Diadora Mythos Blushield finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
Diadora Mythos Blushield (Frauen)

Diadora Mythos Blushield (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



11 / 22 | Hoka One One Bondi 5 (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test Hoka One One Bondi 5
Der Hoka One One Bondi 5 steht auf der Dämpfungsskala ganz weit oben. Im Vergleich zum Vorgänger bietet er dem Fuß deutlich mehr Platz.

Hoka One One Bondi 5

Die Marke Hoka One One ist bekannt für ihre dicken Mittelsohlen mit maximaler Dämpfung. Und ganz oben auf der Dämpfungsskala steht der Hoka One One Bondi 5. Er bleibt auch in der fünften Version dort, mit seiner abgerundeten Sohlenkonstruktion ist er sehr soft, egal wie man mit dem Fuß landet. Die neue Version bietet, das ist die wichtigste Neuerung, dem Fuß etwas mehr Platz; vergangene Hoka-Modelle wurden von den Testläufern hier kritisiert. Der Leisten ist jetzt drei Millimeter breiter und bietet vor allem im Vorfuß durch das neue Obermaterial mehr Platz für den Fuß.

Weitere Informationen und Daten zum Hoka One One Bondi 5 finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
Hoka One One Bondi 5 (Frauen)

Hoka One One Bondi 5 (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



12 / 22 | Karhu Fluid 5 MRE (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test Karhu Fluid 5 MRE
Ein komfortabler Laufschuh für lange Läufe: der Fluid 5 MRE der finnischen Marke Karhu.

Karhu Fluid 5 MRE

Die finnische Marke Karhu hat sich neu aufgestellt und bietet jetzt wieder Laufschuhe in der alten Tradition an: Die asymmetrische „Fulcrum“-Einheit in der Mitte der Mittelsohle soll den Abrollvorgang befördern, damit der Fuß schneller auf den Vorfuß kommt. Im Test bekam der Karhu Fluid 5 MRE gute Noten für seine Dämpfung: „gut und komfortabel für lange Läufe“.

Weitere Informationen und Daten zum Karhu Fluid 5 MRE finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
Karhu Fluid 5 MRE (Frauen)

Karhu Fluid 5 MRE (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



13 / 22 | Mizuno Wave Rider 20 (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test Mizuno Wave Rider 20
Der Mizuno Wave Rider steht für Dämpfung und Stabilität. So auch die 20. Version des Laufschuhs, der sich besonders auch für schwerere Läufer eignet.

Mizuno Wave Rider 20

Es gibt wenige Laufschuhe mit ähnlicher Produktkonstanz wie der Mizuno Wave Rider. Wer eines der letzten Rider-Modelle kennt, wird auch mit dem Mizuno Wave Rider 20 nicht von den Laufeigenschaften enttäuscht sein. Auffällig ist jedoch der etwas weichere Abrollkomfort, vor allem für Läufer, die zuerst mit der Ferse und nicht mit dem Mittelfuß aufsetzen. Die neue Wave-Einheit in der Mittelsohle wird durch ihre konvexe Form beim Aufsetzen unter Spannung gesetzt und springt dann beim Abrollvorgang wieder zurück, was für größere Stabilität im hinteren Bereich des ­Fußes sorgt. Durch die gewohnte Sprengung von zwölf Millimetern steht der Rückfuß spürbar höher im Schuh als der Vorfuß, auch darin bleibt sich der Mizuno Wave Rider 20 treu. Die Fans werden es zu schätzen wissen.

Weitere Informationen und Daten zum Mizuno Wave Rider 20 finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
Mizuno Wave Rider 20 (Frauen)

Mizuno Wave Rider 20 (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



14 / 22 | New Balance 860 v7 (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test New Balance 860 v7
Aufgrund seiner Stabilität bietenden Konstruktion eignet sich der New Balance 860 v7 vor allem für Läufer, die ihren Füßen nicht trauen und lieber festere Schuhe tragen.

New Balance 860 v7

Der New Balance 860 v7 ist auf maximale Stabilität ausgelegt, die ein Laufschuh bieten kann. TPU-Besätze im Obermaterial, asymmetrische, stabile Fersenkappe, Mittelfußbrücke und deutlich härterer Kunststoff auf der Innenseite des Schuhs: All das sind Zutaten für mehr Stabilität – die aber auch ein eher hartes Abrollgefühl beschert. Für Läufer, die ihren Füßen nicht trauen und lieber festere Schuhe tragen.

Weitere Informationen und Daten zum New Balance 860 v7 finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
New Balance 860 v7 (Frauen)

New Balance 860 v7 (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



15 / 22 | New Balance Fresh Foam Zante v3 (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test New Balance Fresh Foam Zante v3
Was will man mehr? Der New Balance Fresh Foam Zante v3 ist leicht und sehr dynamisch, als könnte er jeden Wunsch des Läufers erahnen. Er eignet sich für schnelle Läufe ebenso wie für gemütliches Tempo.

New Balance Fresh Foam Zante v3

Der Erfolg von New Balance hat verschiedene Gründe, ein wichtiger ist das leichte Mittelsohlenmaterial „Freshfoam“. Hinzu kommt das perfekt ausgewogene Konzept eines Schuhs wie des New Balance Fresh Foam Zante v3: Er ist leicht und sehr dynamisch, als könnte er jeden Wunsch des Läufers erahnen, ob schnelle Läufe oder gemütliches Tempo. Besonders gelobt wurde beim New Balance Fresh Foam Zante v3 das gute Gefühl für den Untergrund, das er liefert, egal ob auf der Straße oder auf Parkwegen. „Er eignet sich sogar als Wettkampfschuh, ob für fünf Kilometer oder Halbmarathon“, so ein ambitionierter Tester. Die Struktur der Außensohle wurde beim New Balance Fresh Foam Zante v3 etwas verändert, sie ist jetzt einen Tick weicher. „Der Schuh macht Spaß und animiert zu mehr Tempo“, fasst ein Testläufer das positive Gesamtbild zusammen.

Weitere Informationen und Daten zum New Balance Fresh Foam Zante v3 finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
New Balance Fresh Foam Zante v3 (Frauen)

New Balance Fresh Foam Zante v3 (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



16 / 22 | Nike Air Zoom Vomero 12 (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test Nike Air Zoom Vomero 12
Nikes Air Zoom Vomero 12 bietet Stabilität für Läufer, die nach innen knicken, und ermöglicht gleichzeitig einen komfortablen und dynamischen Abrollvorgang.

Nike Air Zoom Vomero 12

Der Nike Air Zoom Vomero 12 ist auf Komfort getrimmt, hat aber einen harten Kern: Auf der Innenseite, nicht sichtbar, ist in der Mittelsohle eine Art Stabilitätskeil eingearbeitet. Spürbar für Läufer, die stark nach innen knicken. Der „12er“ bietet dabei einen sehr komfortablen und dynamischen Abrollvorgang. „Läuft sich sehr leicht“, so eine Testerin, „zeigt aber früh Abrieb.“

Weitere Informationen und Daten zum Nike Air Zoom Vomero 12 finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
Nike Air Zoom Vomero 12 (Frauen)

Nike Air Zoom Vomero 12 (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



17 / 22 | On Cloudflow (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test On Cloudflow
Der On Cloudflow ist ein flacher und flexibler Lightweight-Trainer, der zu schnellen Tempi einlädt.

On Cloudflow

Das System aus hohlen Pufferelementen („Clouds“) an der Sohle wurde nochmals optimiert: mehr und individueller abgestimmt, dazu aus leichterem Kunststoff. Die Sohle ist damit flexibel, was mit dem feinen Obermaterial zur guten Passform beiträgt. „Der On Cloudflow läuft sich eher etwas härter“, erklärte eine Testerin, „und funktioniert auch gut für Mittelfußaufsetzer.“ Die persönlichen Meinungen zum On Cloudflow innerhalb des Redaktionsteams gehen nach den ersten Testeindrücken relativ weit auseinander. Während ein Testläufer von Ons neuem Leichtgewicht „total angetan“ ist, sich auf schnelle Läufe mit dem Schuh freut und sich sogar einen Marathon damit vorstellen kann, stuft ihn ein anderer Testläufer als „neutralen Trainingsschuh für lockere Dauerläufe“ ein. Bei einigen Punkten waren sich jedoch alle einig: Der On Cloudflow ist ein flacher und flexibler Lightweight-Trainer, der sich sowohl für schnelle Tempi als auch für lockere Dauerläufe eignet. Das Obermaterial des Cloudflow passt sich geschmeidig dem Fuß an, auch die Verarbeitung und das Design fallen positiv auf. Für alle Läufer, die bereits On-erfahren sind, ist interessant, dass das für On-Schuhe typische indirekte, weiche Laufgefühl durch die sogenannten Clouds sehr gering ausfällt. Schnelle On-Fans dürfte das freuen, da sie in dem Cloudflow ein eher direktes Laufgefühl und einen guten Bodenkontakt erwarten dürfen.

Weitere Informationen und Daten zum On Cloudflow finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
On Cloudflow (Frauen)

On Cloudflow (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



18 / 22 | Reebok Harmony Road (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test Reebok Harmony Road
Wie der Name vermuten lässt, sorgt der Reebok Harmony Road auf asphaltierten Straßen für angenehmen Dämpfungskomfort. Gleichzeitig ist er flexibel und relativ leicht.

Reebok Harmony Road

Reebok hat sich einige Zeit auf Trailschuhe beschränkt, umso überraschender ist dieser Straßen-Laufschuh. Die Tester des Reebok Harmony Road lobten die ausgewogene Passform, im Mittelfuß ist der Schuh „geradezu handschuhartig“, so ein Tester, und „leichter und flexibler, als es der solide äußere Eindruck vermuten lässt“. Die Sohlencharakteristik des Reebok Harmony Road ist für die Straße komfortabel abgestimmt.

Weitere Informationen und Daten zum Reebok Harmony Road finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
Reebok Harmony Road (Frauen)

Reebok Harmony Road (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



19 / 22 | Salming enRoute (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test Salming enRoute
Gedpämpfter und weicher als typische Salming-Schuhe lädt der enRoute trainierte Läufer zu schnellen Tempoläufen ein.

Salming enRoute

Der schwedische Hersteller ist bislang vor allem bei ambitionierten Läufern beliebt als Geheimtipp für minimalistische, leichte Laufschuhe. Das neue Modell, der Salming enRoute, ist dagegen eher klassisch, stärker gedämpft und vor allem im Fersenaufsatz weicher. „Aber der Schuh lädt zu hohem Tempo ein“, so ein Testläufer. „Eine gute Trainingsschuh-Alternative für trainiertere Läufer.“

Weitere Informationen und Daten zum Salming enRoute finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
Salming enRoute (Frauen)

Salming enRoute (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



20 / 22 | Saucony Freedom ISO (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test Saucony Freedom ISO
Als etwas schwerer, aber mit überzeugendem Rückfeder-Effekt erwies sich der Saucony Freedom ISO im Test als komfortabler Trainingsschuh.

Saucony Freedom ISO

Neue Zwischensohlenschäume erzielen heute deutlich bessere Dämpfungs- und Haltbarkeitswerte. Saucony nennt seinen „Everun“ – ein stark federndes Material, das bislang im Fersenbereich oder als dünne Schicht unterhalb der Einlegesohle verarbeitet wurde. Beim Saucony Freedom ISO wurde es erstmals für die komplette Mittelsohle verwendet. Deshalb ist der Saucony Freedom ISO schwerer, aber er bietet den Springfeder-Effekt und verspricht eine längere Elastizität der Mittelsohle. Um das höhere Gewicht zu kompensieren, wurde das Obermaterial reduziert, es besteht aus leichtem Mesh-Material. Leistenform und Sprengung der Mittelsohle sind ähnlich wie beim Saucony Kinvara. „Der Freedom läuft sich aber deutlich komfortabler, und die Mittelsohle ist federnder“, so ein Testläufer.

Weitere Informationen und Daten zum Saucony Freedom ISO finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
Saucony Freedom ISO (Frauen)

Saucony Freedom ISO (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



21 / 22 | Saucony Kinvara 8 (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test Saucony Kinvara 8
Ein flexibler, flach konstruierter Schuh für schnelles Training und Wettkämpfe: der Saucony Kinvara 8.

Saucony Kinvara 8

In den letzten Jahren von uns viel gelobt und ausgezeichnet, bleibt der Saucony Kinvara sich auch in der achten Version treu. Ein flexibler, flach konstruierter Schuh für schnelles Training und Wettkämpfe. Der „Everrun“-Schaum zieht sich jetzt durch die ganze Mittelsohle, die sehr viel Rückstellmoment bietet. „Er ist jetzt zwar etwas schwerer, aber eine Top-Empfehlung für ambitionierte Läufer“, so ein Tester.

Weitere Informationen und Daten zum Saucony Kinvara 8 finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
Saucony Kinvara 8 (Frauen)

Saucony Kinvara 8 (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



22 / 22 | Skechers GoRun 5 (Frauen) Foto: Hersteller
Laufschuhe für Frauen im Test Skechers GoRun 5
Klingt verlockend das Testurtail: Der Skechers GoRun 5 bietet ein sehr gut gedämpftes und gleichzeitig sehr leichtes und flexibles Laufgefühl.

Skechers GoRun 5

Der Skechers GoRun 5 hat mit seinem Konzept für Erstaunen gesorgt: Eine im Grunde sehr simple Mittel-Außensohlen-Einheit sorgt für ein sehr gut gedämpftes und gleichzeitig sehr leichtes und flexibles Laufgefühl. Das wird mit einigen kleinen Änderungen am aktuellen Modell noch verstärkt. Das in einem Vorgang mit einer Rundstrickmaschine gefertigte Obermaterial „schmiegt sich fast handschuhartig an den Fuß an“, so eine Testläuferin. Und dieses Material sei außerdem „ungewöhnlich atmungsaktiv“. Die Außensohle des Skechers GoRun 5 wurde mit einer dünnen Gummischicht überzogen, was Traktionsfläche und Grip optimiert. Ein Testläufer: „Gleichermaßen für Training oder Wettkampf geeignet, hat der leichte Skechers GoRun 5 seine bekannten Qualitäten noch ausgebaut.“

Weitere Informationen und Daten zum Skechers GoRun 5 finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank:
Skechers GoRun 5 (Frauen)

Skechers GoRun 5 (Männer)

RUNNERS POINT Online Shop



Zur Startseite
RUNNER’S WORLD Auf unserer Startseite finden Sie täglich aktuelle Berichte aus der Laufszene, dazu Artikel zum optimalen Lauftraining, Tests und Ernährungstipps.























Autor: Urs Weber
WEITERE GALERIEN ZU Ausrüstung
Speed Jacket Unisex Laufjacke von Thoni Mara

Speed Jacket Unisex Laufjac...
Foto: Heinrich Anders

20092017 Brooks Levitate Bilder

Der neue Brooks Levitate in...
Foto: RUNNER'S WORLD

Scott Supertrac RC Dauertest Bildergalerie-Aufmacher

Scott Supertrac RC im Detail
Foto: RUNNER'S WORLD

Waschmittel Übersicht

So reinigen Sie Ihre Laufbe...
Foto: Kröger & Gross

Kostenloser Newsletter
Sie sind hier: >> >> >>Laufschuhe für Frauen im Test
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG