Top Themen: Laufschuhe | Puls- und GPS-Uhren | Lauf-Kopfhörer | Lauf-Apps | Sport-BHs | Trailschuhe | Laufen

20 Laufschuhe in der ÜbersichtLaufschuhtest Herbst 2012 - Die Modelle

Die aktuellen Laufschuhe der Herbstsaison 2012 bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wir stellen die wichtigsten Laufschuh-Modelle in unserer Galerie vor.

Zum Artikel: Laufschuhtest Herbst 2012

1 / 20 Foto: David Clugston
21 Modelle in der Übersicht Saucony Omni 11
Die aktuellen Laufschuhe der Herbstsaison 2012 bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wir stellen die wichtigsten Laufschuh-Modelle in unserer Galerie vor.

Saucony Omni 11

Die gesamte Flotte der Saucony-Flaggschiffe hat in diesem Jahr einen neuen Kurs bekommen. Die Schuhe sind vor allem flacher konstruiert und leichter geworden. Davon profitiert hat auch das Update des ­Omni, der laut unseren Testläufern eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Vorgänger darstellt, der vom Laufeindruck eher behäbig wirkte. Auch die Daten aus unserem Testlabor unterstreichen den Eindruck der Testläufer: Er ist gegenüber seinem Vorgänger etwa 50 Gramm pro Schuh leichter geworden, vor allem ruht der Fuß jetzt dichter über dem Boden. Saucony verringerte die Sprengung auf 8 Millimeter, der ­Fersenstand wurde von 40,9 auf 36,9 Millimeter reduziert. Zugleich wurde der Vorfuß von 24,4 auf 27,7 Millimeter erhöht. Die langjährigen Omni-Tester zeigten sich zufrieden mit dem stabilen Abrollverhalten und der Dämpfung, auch im Vorfußbereich. Auch der Sitz um den Mittelfuß hat sich verbessert.

Fazit Der Omni eignet sich sehr gut für Läufer mit flachem Fußgewölbe, auch bei höherem Gewicht.

Höhe 36,9 mm( Ferse); 27,7 mm (Vorfuß)
Gewicht 303 g(M); 252 g(W)

Preis 124,95 Euro

2 / 20 Foto: Walter Fey
21 Modelle in der Übersicht Mizuno Wave Rider 15
Die aktuellen Laufschuhe der Herbstsaison 2012 bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wir stellen die wichtigsten Laufschuh-Modelle in unserer Galerie vor.

Mizuno Wave Rider 15

Der Wave Rider hat in der Damenver­sion (Foto) viele Fans. Ein Grund mag die sehr gute Vorfußflexibilität sein: In der Abstoßphase lässt sich der Schuh sehr leicht flexen. Dennoch ist die Mittelsohle im Fersenbereich und bis unter den Mittelfuß durch die stabile Wave-Plate sehr steif – gut für Läufer, die Probleme durch Überpronationsneigung haben.

Fazit Auch der Wave Rider 15 bleibt sei­ner neutralen Charakteristik treu: ein gut gedämpfter Schuh für viele Kilometer.

Höhe 34,1 mm (Ferse); 22,0 mm (Vorfuß)
Gewicht 318 g (M); 259 g (W)

Preis 140 Euro

3 / 20 Foto: Walter Fey
21 Modelle in der Übersicht Asics Gel-Nimbus 14
Die aktuellen Laufschuhe der Herbstsaison 2012 bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wir stellen die wichtigsten Laufschuh-Modelle in unserer Galerie vor.

Asics Gel-Nimbus 14

Der Asics Gel-Nimbus 14 zeigt auch in der neuesten Auflage, wo es beim Thema Komfort langgeht. Die Mittelsohle – in der Damenversion speziell abgestimmt – sorgt für eine exzellente Verteilung und Dämpfung der Aufprallkräfte. Für leistungsorien­tierte Schnellläufer zu weich, für komfortorientierte, auch schwerere Freizeitläufer genau richtig. Die Sohle des Asics Gel-Nimbus 14 bietet wenig Torsion, aber viel Pronationsstütze.

Fazit: Für Läufer mit empfindlichen Füßen, die viel Dämpfung benötigen.

Höhe 37,3 mm (Ferse); 27,2 mm (Vorfuß)
Gewicht 312 g (M); 252 g (W)

Preis: 169,95 Euro

4 / 20 Foto: David Clugston
21 Modelle in der Übersicht Adidas Supernova Sequence 5
Die aktuellen Laufschuhe der Herbstsaison 2012 bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wir stellen die wichtigsten Laufschuh-Modelle in unserer Galerie vor.

Adidas Supernova Sequence 5

Adidas hat den Sequence grundlegend überarbeitet. Nicht nur das absolute Gewicht des Schuhs ist dabei deutlich geschrumpft: Die Testläufer berichten auch, dass sich der Schuh deutlich leichter anfühlt, und er rollt dynamischer ab. Die Mittelfußstütze, „Pro-Moderator“ genannt, sorgt dabei für einen sehr stabilen Eindruck – gut für Überpronierer. Gleich­zeitig ist der Sequence torsionsfreudiger und im Vorfuß flexibler geworden – gut für Mittelfußläufer, zumal der Vorfuß­bereich sehr gut gedämpft ist.

Fazit Ein Schuh für hohe Trainings­umfänge – auch für schwerere Läufer oder Läufer mit Überpronation.

Höhe 33,8 mm (Ferse); 22,9 mm (Vorfuß)
Gewicht 332 g (M); 284 g (W)

Preis: 129,95 Euro

5 / 20 Foto: David Clugston
21 Modelle in der Übersicht New Balance 1260 V2
Die aktuellen Laufschuhe der Herbstsaison 2012 bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wir stellen die wichtigsten Laufschuh-Modelle in unserer Galerie vor.

New Balance 1260 V2

Der neue 1260 ist etwas leichter geworden, bietet aber bei der nicht zu weichen Dämpfung noch viel Stabilität in der Mittelsohle. Er eignet sich gut für leichte Überpronierer, die sich einen stabileren Abrollvorgang wünschen. Die Mittelfußbrücke unterstützt das Fußgewölbe ausgesprochen effektiv.

Fazit Trotz der Stabilität, die der 1260 bietet, fühlt und läuft er sich leicht. Geeignet auch für schwere Läufer.

Höhe 37,0 mm (Ferse); 23,8 mm (Vorfuß)
Gewicht 320 g (M); 258 g (W)

Preis: 160 Euro

6 / 20 Foto: Walter Fey
21 Modelle in der Übersicht Asics Gel-Cumulus 14
Die aktuellen Laufschuhe der Herbstsaison 2012 bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wir stellen die wichtigsten Laufschuh-Modelle in unserer Galerie vor.

Asics Gel-Cumulus 14

Der neue Cumulus hat einige kleine Veränderungen erfahren, die das Lauf­gefühl beeinflussen. Das Mittelsohlenniveau wurde etwas reduziert: Der Fuß steht also dichter am Boden, gleichzeitig bedeutet dies weniger Gewicht. Ein neues Profil und die überarbeiteten Flexkerben der Außensohle sorgen für bessere Flexibilität. Beherrschend ist immer noch der sehr softe Dämpfungskomfort.

Fazit Sehr gut gedämpfter Neutralschuh, der etwas agiler geworden ist.

Höhe 36,9 mm (Ferse); 25,8 mm (Vorfuß)
Gewicht 326 g (M); 263 g (W)

Preis: 129,95 Euro

7 / 20 Foto: David Clugston
21 Modelle in der Übersicht Brooks Ghost 5
Die aktuellen Laufschuhe der Herbstsaison 2012 bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wir stellen die wichtigsten Laufschuh-Modelle in unserer Galerie vor.

Brooks Ghost 5

Der Ghost ist ein spezieller Schuh. Die drei letzten Versionen bekamen allesamt höchste Noten der Testläufer, und der Ghost 5 macht keine Ausnahme, deshalb zeichnen wir ihn mit dem „Editor’s Choice“-Award aus. Der Ghost 5 unterscheidet sich in einigen Details vom Vorgänger: Die Fersenpartie ist vergleichsweise weich gedämpft, der Vorfuß deutlich härter. Aber zusammen mit dem relativ niedrigen Gewicht sorgt diese Abstimmung offenbar für ein leichtes Laufgefühl: „Ich habe nicht dieses schwammig-weiche Laufgefühl“, berich­tet einer unserer Testläufer, der eine 2:47-Stunden-Bestzeit im Marathon hat. Die Fersenpartie des Ghost 5 ist jetzt noch differenzierter und sorgt für einen sehr harmonischen Abrollvorgang.

Fazit Ein vielfältig einsetzbarer Trainingsschuh mit langer Lebensdauer.

Höhe 34,7 mm (Ferse); 23,8 mm (Vorfuß)
Gewicht 320 g (M); 265 g (W)

Preis: 130 Euro

8 / 20 Foto: David Clugston
21 Modelle in der Übersicht Brooks Glycerin 10
Die aktuellen Laufschuhe der Herbstsaison 2012 bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wir stellen die wichtigsten Laufschuh-Modelle in unserer Galerie vor.

Brooks Glycerin 10

Der Glycerin ist relativ schwer, ziemlich steif, etwas plump; aber gerade deshalb ist er bei manchen Läufern so beliebt. Denn der Schuh verspricht nichts, was er nicht halten könnte: Als Neutralschuh ausgelegt, befriedigt die Dämpfung auch hohe Ansprüche (und Gewichtsklassen). Die Mittel-Außensohlen-Einheit bietet noch mehr Stabilität als beim Vorgänger.

Fazit Sehr solider, bequem Schuh für Läufer mit normalem Abrollverhalten.


Höhe 37,7 mm (Ferse); 28,2 mm (Vorfuß)
Gewicht 350 g (M); 282 g (W)

Preis: 150 Euro

9 / 20 Foto: David Clugston
21 Modelle in der Übersicht Nike Pegasus+ 29
Die aktuellen Laufschuhe der Herbstsaison 2012 bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wir stellen die wichtigsten Laufschuh-Modelle in unserer Galerie vor.

Nike Pegasus+ 29

Der Pegasus wurde im Fersenbereich der Außensohle überarbeitet, die neue Konstruktion sorgt für einen noch weicheren, harmonischen Abrollvorgang. Weich ist auch der durch die Mittelsohle vermittelte Laufeindruck geblieben, der Lauf­anfänger begeistert, erfahrenen Läufern vielleicht aber etwas zu soft ist. Die Fersenkappe reicht sehr hoch.

Fazit Dieser Schuh ist eher für ein ruhigeres Dauerlauftempo und Läufer ohne biomechanische Probleme geeignet.


Höhe 38,7 mm (Ferse); 25,5 mm (Vorfuß)
Gewicht 282 g (M); 237 g (W)

Preis: 124,95 Euro

10 / 20 Foto: David Clugston
21 Modelle in der Übersicht New Balance 870 V2
Die aktuellen Laufschuhe der Herbstsaison 2012 bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wir stellen die wichtigsten Laufschuh-Modelle in unserer Galerie vor.

New Balance 870 V2

Mit dem 870 ist New Balance ein großer Wurf gelungen. Die Abstimmung
von Dämpfung, Flexibilität und Stabilität in der Mittelsohle erhielt von den Testläufern großes Lob. Der 870 V2 ist dabei ein sehr agiler Schuh, taugt auch für schnelles Tempo. Die vormals eher enge Zehenbox ist deutlich größer geworden, was auch der Innenschuh-Scan (unten) zeigt: Im Zehenbereich ist überproportional viel Platz. Zur Fertigung des Schuhs wird eine neue Leistenform verwendet, die gegenüber dem Vorgänger-Modell eine veränderte Passform mit sich bringt. „Ich dachte erst, der Schuh sei mir zu groß“, gab eine Testläuferin zu Protokoll, die schon lange Zeit mit New-Balance-Schuhen läuft. Andererseit bietet der 870 jetzt viel Zehenfreiheit – auch bei langen Strecken bis hin zum Marathon.

Fazit Ein agiler und leichter Schuh für Trainings- und für Marathonläufe, der auch genügend Stabilität bietet.


Höhe 35,3 mm (Ferse); 22,6 mm (Vorfuß)
Gewicht 282 g (M); 229 g (W)

Preis: 130 Euro

11 / 20 Foto: David Clugston
21 Modelle in der Übersicht Nike LunarGlide+ 4
Die aktuellen Laufschuhe der Herbstsaison 2012 bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wir stellen die wichtigsten Laufschuh-Modelle in unserer Galerie vor.

Nike LunarGlide+ 4

Dieser leichte Trainings- und Wettkampfschuh vereint ausgezeichnete Dämpfungseigenschaften mit effektiver Pronationsstütze und sehr guter Flexibilität. All das zeichnete schon den Vorgänger aus, der Glide 4 ist aber in allen Belangen besser geworden, weshalb er den „Best Update“-Award erhält. Die Passform ist deutlich besser als beim Vorgänger. Erreicht wird dies auch durch die Obermaterialkonstruktion aus einschichtigem Mesh-Gewebe, das sich als atmungsaktiv erweist. Unterstützt wird dies durch die Schnürungskonstruktion „Dynamic Flywire“. Elastische Bänder umschließen Mittelfuß und Spann, sind in der Mittelsohle verankert, der Schuh passt sich deutlich besser dem Mittelfuß an. Auch im Labor erreichte die neue Version bessere Messwerte. Der Fuß steht im Schuh jetzt noch niedriger, dichter am Boden.

Fazit Der leichte und sehr flexible Schuh bietet sehr viel Schutz und zugleich sehr viel Stabilität.

Höhe 36,5 mm (Ferse); 22,9 mm (Vorfuß)
Gewicht 275 g (M); 212,6 g (W)

Preis: 130 Euro

12 / 20 Foto: Walter Fey
21 Modelle in der Übersicht Saucony Ride 5
Die aktuellen Laufschuhe der Herbstsaison 2012 bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wir stellen die wichtigsten Laufschuh-Modelle in unserer Galerie vor.

Saucony Ride 5

Eine mutige Entscheidung, einem 125-Euro-Schuh den „Best Buy“-Award für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu verleihen? Nur auf den ersten Blick: Beim Laufschuh macht sich der Preis auf die Dauer bezahlt. Güns­tige Produkte zeichnen sich halt nicht immer durch einen niedrigen Preis aus. Der Ride 5 (Foto: Damenversion) ist deutlich leichter als sein Vorgänger: Grund sind weniger Kunststoffschaum in der Mittelsohle und weniger Gummi in der Außensohle. Dadurch wird der Schuh auch flacher und flexibler. Tester, die den Vorgänger kannten, waren angenehm überrascht, der Ride 5 bekam in diesem Test die höchsten Noten bei Komfort, Dämpfung und Abrollverhalten.

Fazit Der Ride bietet Komfort für lange Läufe und ist leicht genug für schnelle Läufe.

Höhe 34,7 mm (Ferse); 25,1 mm (Vorfuß)
Gewicht 262 g (M); 245 g (W)

Preis: 125 Euro

13 / 20 Foto: Walter Fey
21 Modelle in der Übersicht Asics Gel-Volt 33
Die aktuellen Laufschuhe der Herbstsaison 2012 bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wir stellen die wichtigsten Laufschuh-Modelle in unserer Galerie vor.

Asics Gel-Volt 33

Mit der im letzten Jahr eingeführten 33-Serie hatten die Testläufer teilweise Probleme. Nicht wegen der Schuhe, die laufen sich prima, auch der Volt (Foto: Damenversion). Aber die Sohlenkonstruk­tion ist zu steif für einen Natural-Running-Schuh, dafür ist es ein guter Allround-Trainingsschuh. Die dämpfende Mittelsohle hat ein Gel-Element im Fersenbereich.

Fazit Der Gel-Volt ist ein schlank konstruierter Laufschuh, gut für leichtere Läufer ohne biomechanische Probleme.

Höhe Keine Messdaten
Gewicht 275 g (M); 230 g (W)

Preis: 109,95 Euro

14 / 20 Foto: Walter Fey
21 Modelle in der Übersicht Puma Faas 550
Die aktuellen Laufschuhe der Herbstsaison 2012 bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wir stellen die wichtigsten Laufschuh-Modelle in unserer Galerie vor.

Puma Faas 550

Auch wenn sich die Schuhe aus der Faas-Produktlinie nur durch Zahlen unterscheiden: Die Laufeindrücke sind höchst unterschiedlich. Der 550 ist deutlich softer in der Mittelsohle als der hier ebenfalls vorgestellte 350, außerdem sehr viel torsionssteifer. Aufgrund der guten Flexibilität lädt er aber auch zu schnelleren Läufen ein. Gut ist das nahtfrei verarbeitete Obermaterial.

Fazit Vor allem für Fersenläufer weich gedämpfter Schuh für normales und hohes Tempo und bequemer Schuh für leichtere Läufer mit Neutralfuß.

Höhe 33,3 mm (Ferse); 21,7 mm (Vorfuß)
Gewicht 272 g (M); 224 g (W)

Preis: 120 Euro

15 / 20 Foto: Walter Fey
21 Modelle in der Übersicht Saucony Kinvara 3
Die aktuellen Laufschuhe der Herbstsaison 2012 bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wir stellen die wichtigsten Laufschuh-Modelle in unserer Galerie vor.

Saucony Kinvara 3

Vom Laufeindruck her hat sich der Saucony Kinvara 3 kaum verändert, er wird der Lieblingsschuh vieler effizienter Läufer bleiben. Ein früherer Kritikpunkt wurde behoben: der zu lasche Sitz des Obermaterials. Es wird jetzt durch leichte, aufgeklebte Besätze verstärkt. Die flach konstruierte Mittelsohle des Saucony Kinvara 3 wurde leicht verändert, neue, gehärtete Gummibesätze an der Außensohle reduzieren den Abrieb.

Fazit Ein sehr guter Trainingsschuh, für schnelle Wettkämpfe eventuell zu weich.

Höhe 29,4 mm (Ferse); 22,4 mm (Vorfuß)
Gewicht 227 g (M); 184 g (W)

Preis: 125 Euro

16 / 20 Foto: David Clugston
21 Modelle in der Übersicht Reebok RealFlex Speed
Die aktuellen Laufschuhe der Herbstsaison 2012 bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wir stellen die wichtigsten Laufschuh-Modelle in unserer Galerie vor.

Reebok RealFlex Speed

Mit 76 separaten kleinen Kunststoffsäulen in der Mittel- und Außensohle ist der RealFlex Speed einer der flexibelsten Laufschuhe. Der Rückfuß steht 9,7 Mil­limeter höher als der Vorfuß, was ungewöhnlich für einen minimalistischen Schuh ist, aber diese Sprengung erleichtert den Umstieg für Läufer, die diese ­Kategorie einmal testen möchten.

Fazit Sehr flexibler Schuh für Tempo­läufe, auch als gelegentlicher Trainingsschuh für die Fußmuskulatur geeignet.

Höhe 27,2 mm (Ferse); 17,5 mm (Vorfuß)
Gewicht 278 g (M); 229 g (W)

Preis: 109,95 Euro

17 / 20 Foto: David Clugston
21 Modelle in der Übersicht Skechers GObionic
Die aktuellen Laufschuhe der Herbstsaison 2012 bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wir stellen die wichtigsten Laufschuh-Modelle in unserer Galerie vor.

Skechers GObionic

Der GObionic ist der leichteste Schuh in diesem Test, und er kommt dem Barfußgefühl am nächsten. Die Sohle ist super­flexibel und auf ein Minimum reduziert.

Fazit Ein Schuh für das Fußmuskel­training und für trainierte Läufer.

Höhe 15,7 mm (Ferse); 13,9 mm (Vorfuß)
Gewicht 176 g (M); 143 g (W)

Preis: 79,95 Euro

18 / 20 Foto: Walter Fey
21 Modelle in der Übersicht Adidas Adizero Feather 2
Die aktuellen Laufschuhe der Herbstsaison 2012 bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wir stellen die wichtigsten Laufschuh-Modelle in unserer Galerie vor.

Adidas Adizero Feather 2

Der Feather 2 profitiert von vielen Technologien leichterer Sprinterschuhe und hat entsprechend wenig Gewicht.

Fazit Eine schneller Trainingsschuh, perfekt für trainierte Läufer.

Höhe 27,4 mm (Ferse); 18,3 mm (Vorfuß)
Gewicht 190 g (M); 190 g (W)

Preis: 119,95 Euro

19 / 20 Foto: David Clugston
21 Modelle in der Übersicht Puma Faas 350 S
Die aktuellen Laufschuhe der Herbstsaison 2012 bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wir stellen die wichtigsten Laufschuh-Modelle in unserer Galerie vor.

Puma Faas 350 S

Flach am Boden kauernd und so flexibel wie eine Raubkatze, diese Charakteristik zeichnet den Faas 350 S aus. Dabei ist er ebenso für hohe Geschwindigkeiten wie für ruhigeres Tempo bei längeren Läufen geeignet. Der neue 350 S schafft diesen Spagat aber nur für leichtere Läufer mit einem effektiven Laufstil, die von einem Schuh keine Stabilität erwarten. Die Mittelsohle des Faas ist bis in die Außensohle exponiert – und übernimmt so gewichtssparend deren Aufgabe mit, unterstützt von Besätzen in den abriebstarken Zonen. Auf nassem Untergrund ist die Sohle allerdings äußerst rutschig.

Fazit Ein Schuh für effiziente Läufer oder solche, die erstmals mit einem Minimalschuh trainieren wollen.


Höhe 23,5 mm (Ferse); 19,7 mm (Vorfuß)
Gewicht 248 g (M); 207 g (W)

Preis: 110 Euro

20 / 20 Foto: Walter Fey
21 Modelle in der Übersicht Mizuno Wave Precision 13
Die aktuellen Laufschuhe der Herbstsaison 2012 bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wir stellen die wichtigsten Laufschuh-Modelle in unserer Galerie vor.

Mizuno Wave Precision 13

Testläufer sind konservativ, wenn es um einen Schuh wie den ­Precision geht: An seine Laufeigenschaften haben sich viele gewöhnt, leicht, flexibel, dennoch ausreichend gedämpft. Dies ist auch beim Precision 13 so, das gesamte Chassis – also alles vom Boden bis zum Obermaterial – wurde nur leicht optimiert. Der Schuhkragen, also der Abschluss im Fußgelenk, sitzt etwas niedriger, der Halt im Schuh wurde durch ein elastisches Band um den Mittelfuß, das Schnürung und Mittelsohle verbindet, verbessert. Innerhalb der Gruppe der leichten Trainingsschuhe erhält der Precision den „Editor’s Choice“-Award für die sehr gelungene Gesamtabstimmung und seine Allround-Qualitäten.

Fazit Vielfältig einsetzbarer Schuh für effiziente und leichte Läufer.

Höhe 35,3 mm (Ferse); 20,9 mm (Vorfuß)
Gewicht 275 g (M); 216 g (W)

Preis: 125 Euro

Zur Startseite
RUNNER’S WORLD Auf unserer Startseite finden Sie täglich aktuelle Berichte aus der Laufszene, dazu Artikel zum optimalen Lauftraining, Tests und Ernährungstipps.

Saucony Omni 11

Saucony Omni 11

Mizuno Wave Rider 15

Mizuno Wave Rider 15

Asics Gel-Nimbus 14

Asics Gel-Nimbus 14

Adidas Supernova Sequence 5

Adidas Supernova Sequence 5

New Balance 1260 V2

New Balance 1260 V2

Asics Gel-Cumulus 14

Asics Gel-Cumulus 14

Brooks Ghost 5

Brooks Ghost 5

Brooks Glycerin 10

Brooks Glycerin 10

Nike Pegasus+ 29

Nike Pegasus+ 29

New Balance 870 V2

New Balance 870 V2

Nike LunarGlide+ 4

Nike LunarGlide+ 4

Saucony Ride 5

Saucony Ride 5

Asics Gel-Volt 33

Asics Gel-Volt 33

Puma Faas 550

Puma Faas 550

Saucony Kinvara 3

Saucony Kinvara 3

Reebok RealFlex Speed

Reebok RealFlex Speed

Skechers GObionic

Skechers GObionic

Adidas Adizero Feather 2

Adidas Adizero Feather 2

Puma Faas 350 S

Puma Faas 350 S

Mizuno Wave Precision 13

Mizuno Wave Precision 13

Autor: Urs Weber
WEITERE GALERIEN ZU Ausrüstung
Wettkampfschuhe

Wettkampfschuhe im Test
Foto: Walter Fey

Oakley Radar Pace

Oakley Radar Pace im Detail
Foto: RUNNER'S WORLD

Laufschuh-Test 2017 – Laufschuhe und Joggingschuhe im Test

Der große Laufschuhtest 2017
Foto: Nick Ferrari

Kostenloser Newsletter
Sie sind hier: >> >> >>Laufschuhtest Herbst 2012 - Die Modelle
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG