Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Bahnrennen

Training auf der Laufbahn Foto: iStockphoto.com / Paul Bradbury

Im Stadion renn die Läufer auf der Tartanbahn. Hier finden Sie Hintergrund-Informationen und Termine rund um Bahnrennen.

Auf der Tartanbahn im Stadion finden Laufwettbewerbe der Leichtathletik bis zu einer Länge von 10.000 m statt. Die 10.000 m entsprechen den Sechs-Meilen-Rennen in Großbritannien, die dort ab etwa 1870 ausgetragen wurden.

Hochstart bei Bahnrennen ab 800 Metern

Alle Laufdistanzen ab 800 Meter werden nicht aus dem Startblock gestartet, sondern im sogenannten Hochstart. Achten Sie bei dieser Startweise darauf, dass Sie in Schrittstellung gehen und Ihr stärkeres Bein vorn steht. Durch wiederholte, schnelle Starts aus dem Stand optimieren Sie Ihre Schrittlänge und -frequenz sowie die Schnelligkeit. Eine plötzliche Beschleunigung ist aus dem Hochstart gar nicht so leicht – auf jeden Fall weit schwerer als aus dem Tiefstart.

Bei Distanzen bis 400 Meter erfolgt der Tiefstart

Der Tiefstart wird bei allen Distanzen bis einschließlich der 400 Meter genutzt. Der Block wird so eingestellt, dass Sie in enger Schrittstellung mit dem stärkeren Bein vorn stehen. Mit dem Startkommando „Auf die Plätze!“ kauern Sie sich in den Block, das hintere Bein berührt mit dem Knie noch den Boden. Bei „Fertig!“ schieben Sie langsam das Becken über Schulterhöhe (siehe Foto), und mit dem Kommando „Los!“ springen Sie explosiv in den ersten Schritt hinein.

Tipp: Training auf der Laufbahn

Stadionbahnen sind auch für Einsteiger ideal geeignet. Eine solche Bahn ist in der Regel exakt 400 ­Meter lang (Innenbahn) und macht es ­Ihnen ­somit leicht, Ihre Laufform zu testen: Wie viele Runden schaffen Sie in welchem Tempo? Das sollten Sie periodisch überprüfen und die Ergebnisse vergleichen – eine einfachere Messmethode gibt es nicht. Zudem sind Laufbahnen der sicherste Sportplatz der Welt: Es gibt einen Platzwart und andere Sportler, die immer auf Sie aufpassen, von der guten Infrastruktur (Umkleiden, Toiletten, Parkplätze) ganz zu schweigen.

mehr anzeigen

Aktuelle Berichte
Fotostrecken
Erfahrungsberichte
Super Performance beim Mauerweglauf

Nach 2 mal dnf ging ich mit gemischten Gefühlen zum dritten Mal beim Mauerweglauf in Berlin an den Start. > Beim ersten Fehlversuch 2014 war ich mit Magen- und Darmproblemen bei Km 98...  ...mehr

Foto: Rüdiger Meier
War ganz nett

Organisation war gut, ich bin den Halbmarathon gelaufen, von der Strecke her in Ordnung, flach aber landschaftlich nicht interessant. T-Shirt hatte ich in S bestellt, M war aber die kleinste Größe,...  ...mehr

Foto: runnersworld.de
Laufen wo sonst PS-Boliden ihre Runden drehen

Nicht ganz so schnell wie die Formel 1, aber mit genauso viel Spaß auf der Strecke lief ich mit Isabell, der Tochter unserer Freundin, bei einem für diese Jahreszeit üblichen Wetter, nämlich nebelig,...  ...mehr

Foto: Bernd und Isabell
Rückblick des Eiger Ultra 2017

Da ich letztes Jahr den E51 erfolgreich abgeschlossen habe, habe ich mich entschieden den E101 dieses Jahr in Angriff zu nehmen. Boom. 15.07.2017, 4:30 Uhr. Ein großer Knall und ein paar...  ...mehr

Foto: Thomas Oggier
Sparda-Bank City Marathon Bremerhaven 2017

Den Marathon 2017 in Bremerhaven durfte ich vergangenen Sonntag (06.08.2017) erleben, weil ich kurzfristig für mein Ziel, beim Berlin-Marathon Ende September unter die 3 Stunden-Marke zu laufen, den...  ...mehr

Foto: runnersworld.de
Yoga, Run, Enjoy - der erste Halbmarathon

Um es vorweg zu nehmen; Ich bin ein Bewegungsmuffel, wie er im Buche steht. Aber ich liebe das Unterrichten. Man könnte sogar sagen, dass ich danach süchtig bin. Vor fast 10 Jahren fuhr ich zum ersten...  ...mehr

Foto: Hanna Sikora
Sie sind hier: >> >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG