Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

Philipp Pflieger im Podcast Im zweiten Anlauf zu einer starken Zeit

Philipp Pflieger sorgte beim Berlin-Marathon 2015 mit 2:12:50 Stunden für eine positive Überraschung. Nach dem Rennen haben wir ein Interview mit dem 28-Jährigen geführt.

Philipp Pflieger (LG Telis Finanz Regensburg) lief am 27. September 2015 beim 42. Berlin-Marathon ein überzeugendes Rennen. In seinem zweiten Versuch über die klassische Distanz kam er erstmals ins Ziel und erreichte dabei mit 2:12:50 Stunden eine für den deutschen Bereich beachtliche Zeit. Nach dem Rennen gab der 28-Jährige das folgende Interview.


Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Andy Edwards / race-news-service.com 28.09.2015

Hier finden Sie weitere Informationen zum Berlin-Marathon 2017.

Lesen Sie auch: 12.500 Läufer aus 600 Unternehmen sorgten für einen Teilnehmerrekord
Berlin-Marathon 2015
Berlin-Marathon 2015Kipchoge und Mutai auf Weltrekordjagd

Eliud Kipchoge und Emmanuel Mutai wollen beim Berlin-Marathon 2015 den Weltrekord angreifen - gibt es in der Hauptstadt den dritten Rekord in Folge? ...mehr

Foto: photorun.net
Berlin-Marathon 2015André Pollmächer startet in Berlin

André Pollmächer wird am 27. September beim Berlin-Marathon 2015 starten. Dort will er sich für die Olympischen Spiele 2016 in Rio qualifizieren.  ...mehr

Foto: photorun.net
Zum dritten MalAnna Hahner startet beim Berlin-Marathon 2015

Anna Hahner wird zum dritten Mal beim Berlin-Marathon starten. Dabei wird sie unter anderem auf die Laufgrößen Aberu Kebede und Gladys Cherono treffen. ...mehr

Foto: photorun.net
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Community
Rasierte Beine wirkten als Weckreiz
Wettkampfmodus

Foto: Privat

Die rasierten Beine zweier Triathleten reizten Dieter Baumann so sehr, dass er in den Wett... ...mehr

Das SHR-System des Schönrechnens sorgt für Motivation
Dieter Baumann

Foto: Privat

Das SHR-System des Schönrechnens sorgte dafür, dass Dieter Baumann sich am Gelbbauchunken... ...mehr

Russland und Kasachstan durchquert
Kai Markus Run My Silkroad Kasachstan Interview

Foto: Privat

Kai Markus ist seinem Ziel in China wieder 2.000 Kilometer näher gekommen. Was ihn auf dem... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Im zweiten Anlauf zu einer starken Zeit
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG