Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Coaching | Lauftrainer-App | Abnehm-App | A - Z
Alle Themen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Marokkanischer Langstreckenläufer Jaouad Gharib

Jaouad Gharib ist ein marokkanischer Langstreckenläufer und zweifacher Weltmeister im Marathon.

Jaouad Gharib siegt in Fukuoka +
Foto: photorun.net

Der marokkanische Marathonläufer Jaouad Gharib gewann 2010 den Fukuoka-Marathon.

Jaouad Gharib ist ein marokkanischer Langstreckenläufer und zweifacher Weltmeister im Marathon. Er wurde am 22. Mai 1972 in Khénifra geboren und hat bei einer Körpergröße von 1,76 Meter ein Wettkampfgewicht von 62 Kilogramm.

Gharib begann erst im Alter von 22 Jahren mit dem Laufsport und trat dementsprechend spät international in Erscheinung. 2001 belegte er im 10.000-Meter-Lauf bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2001 in Edmonton den 11. Platz und holte die Goldmedaille bei den Mittelmeerspielen. Bei der Halbmarathon-Weltmeisterschaft in Bristol wurde er Neunter. Im folgenden Jahr gewann er bei der Halbmarathon-Weltmeisterschaft in Brüssel mit 60:42 Minuten die Silbermedaille hinter dem Kenianer Paul Malakwen Kosgei.

2003 gab Gharib in Rotterdam sein Debüt auf der Marathondistanz und wurde in 2:09:15 Stunden Sechster. Einige Monate später errang er in Paris mit einer Zeit von 2:08:31 Stunden überraschend den Weltmeistertitel vor dem Spanier Julio Rey und dem Italiener Stefano Baldini. 2004 wurde Gharib Dritter beim London-Marathon in 2:07:02 Stunden und Elfter bei den Olympischen Spielen in Athen.

In der folgenden Saison belegte Jaouad Gharib in London den zweiten Rang in 2:07:49 Stunden. Bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Helsinki verteidigte er erfolgreich seinen Titel. Dies war zuvor nur dem Spanier Abel Antón 1999 gelungen. 2006 belegte Gharib in London den achten und in Fukuoka den dritten Platz mit 2:07:19 Stunden. 2007 wurde er Vierter in London mit seiner dritten 2:07-Stunden-Zeit und Zweiter in Chicago. Bei Letzterem musste er sich nur um einen Wimpernschlag dem in 2:11:11 Stunden zeitgleich gewerteten Kenianer Patrick Ivuti geschlagen geben.

Einen seiner wichtigsten Erfolge feierte Gharib bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking als er hinter Samuel Wanjiru aus Kenia und vor Tsegay Kebede aus Äthiopien in 2:07:16 Stunden die Silbermedaille im Marathon gewann. 2009 wurde er beim London-Marathon hinter Wanjiru und Kebede Dritter, konnte aber im Alter von nun fast 37 Jahren seine persönliche Bestleistung um über anderthalb Minuten auf hervorragende 2:05:27 Stunden steigern. Auch beim Lissabon-Halbamarathon stellte er mit 59:59 Minuten eine absolute Weltklasse-Zeit und gleichzeitig neue persönliche Bestzeit auf. Im Jahr darauf reichten ebenso hochklassige 60:33 Minuten in Lissabon nur zu Rang sechs.

2010 belegte Gharib in London erneut den dritten Rang mit seiner zweitbesten Zeit von 2:06:55 Stunden. Im selben Jahr gewann er den Fukuoka-Marathon. Im darauffolgenden Jahr belegte Jaouad Gharib beim London- und New-York-Marathon in jeweils 2:08:26 Stunden den sechsten respektive fünften Platz. Auch 2012 zeigte Gharib mit 2:07:44 Stunden und Platz fünf beim London-Marathon eine Weltklasse-Leistung.

Facebook: Jaouad Gharib auf Facebook
02.09.2016
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
NEWS
Die Favoriten kommen aus der Türkei
Crosslauf-Europameisterschaften

Foto: photorun.net

Die Türkei stellt die Favoriten bei den Crosslauf-Europameisterschaften, die am Sonntag in... ...mehr

Unterschenkelmuskulatur unterbewertet

Die Waden werden beim Laufen deutlich härter belastet als der Quadrizeps. Sie sind die am ... ...mehr

Arne Gabius läuft Hannover-Marathon
Frankfurt-Marathon 2015 Arne Gabius

Foto: photorun.net

Der deutsche Marathon-Rekordler Arne Gabius wird sein nächstes Rennen über die 42,195-km-D... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG