Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Coaching | Lauftrainer-App | Abnehm-App | A - Z
Alle Themen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Ehemaliger finnischer Langstreckenläufer Lasse Virén

Lasse Virén gewann bei den Olympischen Spielen 1972 und 1976 jeweils über 5.000 und 10.000 Meter die Goldmedaille.

Lasse Artturi Virén wurde am 22. Juli 1949 in Myrskylä geboren und ist ein ehemaliger finnischer Langstreckenläufer und vierfacher Olympiasieger.

Lasse Virén war der herausragende Langstreckenläufer der 1970er Jahre. Bei den Olympischen Spielen 1972 in München und 1976 in Montréal schaffte er das so genannte Double und gewann jeweils über 5.000 und 10.000 Meter die Goldmedaille. Seine Dominanz bei internationalen Wettbewerben der 1970er Jahre sind vergleichbar mit den Leistungen von Haile Gebrselassie in den späten 1990er Jahren und zu Beginn des neuen Jahrtausends. Virén führte die Tradition der „fliegenden Finnen" fort, begründet durch Läufer wie Hannes Kolehmainen, Paavo Nurmi und Ville Ritola.

Lasse Virén war Polizist in seinem Heimatort Myrskylä und wurde erstmals bei den Europameisterschaften 1971 in Helsinki einer breiten Öffentlichkeit bekannt, blieb damals aber noch im Schatten seines Landsmannes Juha Väätäinen, der die Läufe über 5.000 und 10.000 Meter gewann. Bei den Olympischen Spielen 1972 in München war er der vierte Läufer, der sowohl über 5.000 als auch über 10.000 Meter gewann. Vor ihm hatten dies nur Paavo Nurmi, Emil Zátopek und Wolodymyr Kuz geschafft. Legendär ist sein Sieg über 10.000 Meter, als er trotz eines Sturzes mit Weltrekordzeit gewann.

Bei den Europameisterschaften 1974 in Rom gewann er die Bronzemedaille über 5.000 Meter. Bei den Olympischen Spielen 1976 in Montréal wiederholte er seinen Erfolg und gewann über beide Langdistanzen. Seine Siege waren nicht unumstritten: Auf der Ehrenrunde nach dem 10.000-Meter-Rennen trug Virén seine Schuhe in der Hand. Das IOC unterstellte ihm böse Absicht und meinte, das Logo sei für alle sichtbar gewesen - damals war Sponsoring noch verboten. Lasse Virén entgegnete, er habe am Fuß eine Blase gehabt. Darüber hinaus wurde ihm vorgeworfen, er habe seine Leistung mit dem damals noch erlaubten Blutdoping gesteigert. Dabei wird Blut eingefroren und später dem Körper wieder zugeführt, um die Sauerstoff-Bindungsfähigkeit zu erhöhen. Virén selbst hat stets bestritten, solche Praktiken angewendet zu haben.

Bei den Olympischen Spielen 1980 in Moskau wurde Lasse Virén Fünfter über 10.000 Meter, nachdem er sich nur knapp für das Finale qualifiziert hatte. Er verzichtete daraufhin auf einen Start beim 5.000-Meter-Lauf und startete dafür beim Marathon. Bei dem Lauf gehörte er lange Zeit der Spitzengruppe an, musste aber in der zweiten Rennhälfte aufgrund von Bauchschmerzen das Rennen aufgeben. Im Herbst 1980 beendete er seine Karriere.

Lasse Virén ist in Finnland eine bekannte Persönlichkeit und war von 1999 bis 2007 sowie von 2010 bis 2011 Abgeordneter der konservativen Nationalen Sammlungs-Partei im finnischen Parlament. Lasse Virén wurde 1972 und 1976 zu Finnlands Sportler des Jahres sowie 1972 zu Europas Sportler des Jahres gewählt. In der Nähe des Olympiastadion von Helsinki und in seiner Heimatstadt Myrskylä wurden ihm zu Ehren zwei lebensgroße Denkmäler errichtet. 2014 wurde Lasse Virén in die IAAF Hall of Fame aufgenommen.
14.09.2016
ARTIKEL ZUM THEMA Lasse Virén
Olympia: 5.000 und 10.000 mZweimal Gold für Mo Farah?

Der britische Langstrecken-Star Mo Farah könnte in Rio aufschließen zu Lasse Viren. Er ist bislang der einzige, der zweimal hintereinander beide Langstrecken bei Olympia gewann. ...mehr

Foto: photorun.net
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
NEWS
Weihnachtsstimmung im Laufschritt
9. Santa Lauf Dillingen

Foto: Santa Lauf Dillingen

Dillingen wurde beim 9. Santa-Lauf von laufenden Elfen, Weihnachtsmännern und Ren(n)tieren... ...mehr

Patrick Makau strebt Hattrick an
Patrick Makau will zum dritten Mal in Folge den Fukuoka-Marathon gewinnen.

Foto: photorun.net

Titelverteidiger Patrick Makau ist der Star beim letzten hochkarätigen Marathonrennen des ... ...mehr

Christian Hottas tritt zu Marathon Nummer 2.500 an
Christian Hottas

Foto: Christopher Busch

Christian Hottas tritt am 4. Dezember in Hannover am Maschsee zu seinem 2.500. Marathon an... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG