Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Coaching | Lauftrainer-App | Abnehm-App | Laufhelden | A - Z
Alle Themen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Niederländische Langstreckenläuferin Lornah Kiplagat

Lornah Kiplagat ist eine niederländische Langstreckenläuferin mit kenianischer Herkunft.

Lornah Kiplagat +
Foto: photorun

Lornah Kiplagat hält mit 2:22:22 Stunden den niederländischen Marathonrekord.

Lornah Kiplagat ist eine niederländische Langstreckenläuferin kenianischer Herkunft. Sie wurde am 1. Mai 1974 in Kabeimit geboren. Die niederländische Staatsbürgerschaft erhielt sie 2003.

Lornah Kiplagat machte zum erstmals auf sich aufmerksam, als sie 1997 und 1998 sowohl beim Los-Angeles-Marathon als auch bei den 25 Kilometern von Berlin siegte. 1999 gewann sie dann den Amsterdam-Marathon in hochklassigen 2:25:29 Stunden, 2000 wurde sie Zweite beim Chicago-Marathon und steigerte sich auf 2:22:36 Stunden. 2001 belegte Kiplagat Platz Vier beim Boston-Marathon. 2002 siegte sie beim Osaka Women’s Marathon, und im Jahr darauf stellte sie dort als Vierte ihre persönliche Bestzeit von 2:22:22 Stunden auf.

Im selben Jahr, 2003, lief Lornah Kiplagat beim New-York-City-Marathon, nun für ihr neues Land startend, als Dritte niederländischen Rekord in 2:23:43 Stunden.

Auch auf der Bahn war sie erfolgreich: Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2003 in Paris/Saint-Denis wurde sie Vierte im 10.000-Meter-Lauf in ihrer persönlichen Bestzeit von 30:12 Minuten und bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen über dieselbe Distanz Fünfte.

2005 gewann Lornah Kiplagat den Rotterdam-Marathon in 2:27:36 Stunden, wurde Zweite bei den Halbmarathon-Weltmeisterschaften in Edmonton in 70:19 Minuten und Europameisterin im Crosslauf.

2006 wurde sie bei den Crosslauf-Weltmeisterschaften Zweite über die lange und Fünfte über die kurze Distanz. Im Herbst stellte sie bei den Straßenlauf-Weltmeisterschaften 2006 in Debrecen mit 60:21 Minuten einen Weltrekord über 20 Kilometer auf. Eine Wadenverletzung verhinderte eine Teilnahme an den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2007.

Bei den Straßenlauf-Weltmeisterschaften 2007 in Udine verteidigte sie ihren Titel in der damaligen Halbmarathon-Weltrekordzeit von 66:25 Minuten und verbesserte bei der 20-km-Marke ihren Weltrekord aus dem Vorjahr auf 62:57 Minuten.

Beim London-Marathon 2007 belegte Lornah Kiplagat in 2:24:46 Stunden den fünften Platz. Viereinhalb Jahre später lief sie beim Amsterdam-Marathon im Oktober 2011 mit einer Zeit von 2:25:51 Stunden auf den dritten Platz.

Ihr Trainer und gleichzeitig Ehemann, ist der Niederländer Pieter Langerhorst. Sie hat im Hochland Kenias ein Trainingslager gegründet und engagiert sich dort auch in der Aids-Aufklärung.

Twitter: Lornah Kiplagat auf Twitter
14.09.2016
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
NEWS
Kenenisa Bekele hält 2:01:30 für möglich
Kenenisa Bekele kam in Dubai nicht ins Ziel.

Foto: Standard Chartered Dubai Marathon / Giancarlo Colombo

"Ich holte rund 100 Meter Rückstand in kurzer Zeit auf - das war zu schnell“, kommentierte... ...mehr

Adissu gewinnt erneut im Oberpfälzer Seenland
Oberpfälzer Winterlauf Challenge

Foto: Veranstalter

Auf schneebedeckter Strecke und bei eiskalten Temperaturen erkämpften sich die Vorjahressi... ...mehr

Sturz statt Weltrekord für Bekele
Der Anfang vom Ende für Kenenisa Bekele in Dubai: Der dreimalige Olympiasieger liegt auf der Straße.

Foto: Standard Chartered Dubai Marathon / Giancarlo Colombo

Beim Dubai-Marathon stürzte der dreimalige Olympiasieger Kenenisa Bekele unmittelbar nach... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG