Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Coaching | Lauftrainer-App | Abnehm-App | A - Z
Alle Themen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Kenianischer Langstreckenläufer Micah Kogo

Micah Kipkemboi Kogo ist ein kenianischer Langstreckenläufer und Olympia-Dritter von 2008.

Micah Kogo Birmingham-Halbmarathon 2012 +
Foto: Nova / Bupa Great Birmingham Run

Micah Kogo lief 2012 beim Birmingham-Halbmarathon noch knapp an der Stunden-Marke vorbei.

Micah Kipkemboi Kogo wurde am 3. Juni 1986 in Burnt Forest geboren und ist ein kenianischer Langstreckenläufer.

International trat Micah Kogo erstmals 2005 in Erscheinung. In diesem Jahr feierte er zahlreiche Erfolge bei Straßenläufen. Unter anderem gewann er den Zevenheuvelenloop über 15 Kilometer in Nijmegen. Außerdem erzielte er in Brüssel im 10.000-Meter-Lauf eine Zeit von 26:35,63 Minuten, mit der er sich auf den sechsten Platz der ewigen Weltbestenliste katapultierte.

2007 setzte Kogo seine Erfolgsserie fort. Beim Parelloop über zehn Kilometer in Brunssum lief er 27:07 Minuten. Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking gewann er über 10.000 Meter in 27.04,11 Minuten die Bronzemedaille hinter den Äthiopiern Kenenisa Bekele und Sileshi Sihine.

2009 gewann Micah Kogo den Parelloop in Brunssum zum zweiten Mal mit seiner Siegerzeit von 27:01 Minuten. Bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Berlin wurde Kogo Siebter im 10.000-Meter-Lauf. 27:26,33 Minuten sollten nicht für eine bessere Platzierung reichen.

2010 lief Micah Kogo bei seinem ersten Halbmarathon in Abu Dhabi nach 61:30 Minuten ins Ziel. Zwei Jahre später pulverisierte er seine Zeit und steigerte sich in Birmingham auf hochklassige 60:17 Minuten. 2013 erreichte er bei seinem Marathon-Debüt auf Anhieb eine starke Zeit von 2:06:56 Stunden und wurde Vierter. Im folgenden Jahr durchbrach Kogo beim RAK-Halbmarathon in den Vereinigten Arabischen Emiraten in 59:49 Minuten zum ersten Mal die Stunden-Grenze.

2015 verbesserte er sich beim Lissabon-Halbmarathon erneut auf 59:33 Minuten. Im Oktober kam er trotz seiner Weltklasse-Leistung über die halbe Distanz beim Frankfurt-Marathon nicht über den zehnten Platz in 2:10:24 Stunden hinaus. Arne Gabius lief an diesem Tag bei seiem deutschen Rekord mit 2:08:33 Stunden gleich sechs Plätze vor ihm ins Ziel. Ein halbes Jahr später wurde Micah Kogo nur eine knappe Minute hinter dem Sieger in 2:08:03 Stunden Vierter beim Paris-Marathon.

Micah Kipkemboi Kogo wird von Sammy Rono trainiert und vom Manager Ricky Simms betreut.
14.09.2016
ARTIKEL ZUM THEMA Micah Kogo
43.317 Starter zum 40. JubiläumTeilnehmerrekord beim Paris-Marathon 2016

Mit einem Teilnehmerrekord feierte der Paris-Marathon seine 40. Auflage. 43.317 Athleten gingen an den Start. Cybrian Kotut (2:07:11) und Visiline Jepkesho (2:25:53) gewannen. ...mehr

Foto: Schneider Electric Marathon de Paris
43.317 Starter zum 40. Jubiläum
Micah KogoHailes Rekord geknackt

Micah Kogo gewann den Halbmarathon in Birmingham in neuer Rekordzeit und unterbot damit Haile Gebrselassies Zeit von 2011. ...mehr

Foto: Nova / Bupa Great Birmingham Run
Micah Kogo
Halbmarathon NewcastleDibaba siegte in ihrem ersten Halbmarathon

Gleich bei ihrem ersten Halbmarathon gelang es Tirunesh Dibaba, die Konkurrenz hinter sich zu lassen. Beim Bupa Great North Run siegte sie in 67:35 Minuten. ...mehr

Foto: photorun.net
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
NEWS
Die Favoriten kommen aus der Türkei
Crosslauf-Europameisterschaften

Foto: photorun.net

Die Türkei stellt die Favoriten bei den Crosslauf-Europameisterschaften, die am Sonntag in... ...mehr

Unterschenkelmuskulatur unterbewertet

Die Waden werden beim Laufen deutlich härter belastet als der Quadrizeps. Sie sind die am ... ...mehr

Arne Gabius läuft Hannover-Marathon
Frankfurt-Marathon 2015 Arne Gabius

Foto: photorun.net

Der deutsche Marathon-Rekordler Arne Gabius wird sein nächstes Rennen über die 42,195-km-D... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG