Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen
Alle Themen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Gold-Medaillen-Gewinner der Universiade 2017 Timo Benitz

Benitz wurde 2017 Team-Europameister und holte Gold bei der Universiade in Taipeh. Auch die 1.000-Meter-Weltrangliste führte er bereits an.

1.500-Meter-Spezialist Timo Benitz kam an Heiligabend 1991 in Engen zur Welt. Der 1,74 Meter große Student startet für die LG farbtex Nordschwarzwald und holte für Deutschland bereits mehrere Medaillen. Auch im Crosslauf konnte der Mittelstreckler auf sich aufmerksam machen. Außerhalb des Sports geht ein seinem Studium an der TU Berlin nach, das er nach einem Bachelor-Studium der Luft- und Raumfahrttechnik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Friedrichshafen sowie einer Ausbildung beim Flugzeughersteller Airbus begann. Sein bislang erfolgreichstes Jahr erlebte er 2017 als er 1.500-Meter-Gold bei der Universiade holte, Team-Europameister wurde und bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London bis ins Halbfinale kam.

Als Deutscher 3.000-Meter-Jugendmeister des Jahres 2010 ging Benitz im selben Jahr bei den Juniorenweltmeisterschaften in Moncton über 1.500 Meter an den Start, musste sich allerdings bereits im Vorlauf der starken Konkurrenz geschlagen geben. 2011 siegte er bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften über eben jene 1.500 Meter und wurde bald darauf bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren Zweiter über 800 Meter. In Ostrava lief er zudem im Rahmen der U23-Leichathletik-Europameisterschaften über 1.500 Meter auf Rang sechs. Zwei Jahre später stand er erneut im Finale der U23-Leichathletik-Europameisterschaften und wurde in Tampere Fünfter.

Für ein Ausrufezeichen sorgte er im Mai 2014 als er beim Meeting in Pliezhausen den haushohen Favoriten Homiyu Tessfaye schlug und sich in 2:16,90 Minuten an die Spitze der 1.000-Meter-Weltjahresbestenliste setzte. Ein Monat später bezwang er im Rahmen der Team-Europameisterschaft in Braunschweig bei seinem Sieg über 800 Meter (1:46,24 Minuten) unter anderem den Polen Adam Kszczot, der bereits mehrfach Hallen-Europameister, sowie den französischen Rekordhalter Pierre-Ambroise Bosse. Bevor er bei den Leichtathletik-Europameisterschaften im August 2014 in Zürich über 1.500 Meter auf den siebten Rang lief, gewann er im Juli über dieselbe Distanz den Deutschen Meistertitel. Zudem wurde er 2014 Deutscher Meister in der 3-mal-1000-Meter-Staffel und mit der Crosslauf-Mannschaft über die Mittelstrecke sowie Deutscher Vizemeister über die Crosslauf-Mittelstrecke im Einzel. Den gemeinsamen Meistertitel verteidigte er mit seiner Crosslauf-Mannschaft auch 2015. 2016 wurde Benitz erneut Deutscher Meister über 1.500 Meter.

2017 verbesserte Jörg Müllers Schützling seine 1.500-Meter-Hallen-Bestzeit in der Karlsruher Messehalle Anfang Februar auf 3:40,27 Minuten. Genau eine Woche später verbesserte er in Gent auch seine Hallen-Bestzeit über die doppelte Distanz auf 7:58,03 Minuten. Auch außerhalb der Halle wusste der Baden-Württemberger in den folgenden Monaten zu überzeugen. So lief er in Hengelo die 1.500 Meter in 3:34,87 Minuten, womit er seine alte Bestmarke nach drei Jahren erstmals knacken konnte. Bald darauf wurde Benitz im nordfranzösischen Lille Team-Europameister, wozu er einen dritten Platz im 1.500-Meter-Lauf beisteuerte. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London schied er nach einer tollen Vorstellung im Vorlauf im Halbfinale aus. Über dieselbe Distanz wurde er auch vom Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband für die Sommer-Universiade nominiert, die 2017 im asiatischen Taipeh stattfand. Während er die erste Hälfte des Rennens vom Ende des Feldes aus verfolgte, überholte er auf den letzten beiden Runden Läufer um Läufer und entschied das Rennen auf den letzten 200 Metern mit einem starken Spurt für sich.

Homepage: www.benitz-timo.de
Facebook: Timo Benitz auf Facebook
Autor: Jonas Müller 11.09.2017
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Community
Reise nach China zu gewinnen
Erleben Sie in Schanghai den Zieleinlauf von Kai Markus, der von Hamburg nach China läuft

Foto: Renz Rotteveel

Die Sportmarke 361° verlost eine Reise nach China. Erleben Sie in Schanghai den Zieleinlau... ...mehr

"Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!"
Berlin-Marathon 2016

Foto: Norbert Wilhelmi

Dieter Baumann wird beim Berlin-Marathon im Ziel sitzen und auf die Finisher warten. Für d... ...mehr

Vier Frauen vorm ersten Marathon - "Es ist ein Gefühl, als könne man alles schaffen"
Who Said Girls Can't Race

Foto: Adidas

Nur etwa ein Viertel der Marathonteilnehmer in Deutschland sind weiblich. Wir stellen vier... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG