Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Coaching | Lauftrainer-App | Abnehm-App | Laufhelden | A - Z

RUNNER'S WORLD CAMP Effekte des Höhentrainings

Vom Höhentraining profitieren Läufer aller Leistungsklassen.

Das RUNNER'S-WORLD-Höhentrainingslager – Effekte des Höhentrainings +
Foto: Hans Wiesenhofer

Für Ihr Leistungsniveau wird sich der Ausflug in die Höhenluft lohnen.

„Der Aufenthalt in einer Höhenlage von über 1500 m führt zu einer Reihe von Anpassungsvorgängen im Organismus, denen eine leistungsrelevante Bedeutung insbesondere bei Ausdauerbelastungen zukommt“ sagt Prof. Andreas Nieß, Leiter der Sportmedizinischen Abteilung der Universität Tübingen, und führt weiter aus: „Bestes und wohl auch wichtigstes Beispiel ist eine erhöhte Ausschüttung des Erythropoetins, des Hormons, welches die Neubildung roter Blutkörperchen stimuliert. Weiterhin gibt es Hinweise darauf, dass Plasmavolumen und Pufferkapazität nach Rückkehr aus der Höhe für eine gewisse Zeit erhöht sind. Führt man unter Höhenbedingungen Trainingsbelastungen durch, so wird über die dabei gesteigerte Atemtätigkeit (dünnere Luft) möglicherweise auch ein zusätzlicher Trainingsreiz auf die Atemmuskulatur ausgeübt. Nicht zuletzt werden auch günstige Einflüsse des Höhentrainings auf Größe und Funktion der Mitochondrien und eine Stimulation der Wachstumshormon-Ausschüttung angenommen.“

Und das Beste: Alle Phänomene, die man mit dem Höhentraining verbindet, sind nachweislich nicht nur für Olympiateilnehmer von Bedeutung, sondern auch für Freizeitläufer. Denn übersetzt stehen Prof. Nieß Aussagen für: eine bessere Sauerstoffversorgung der Muskulatur, eine kürzere Regenerationszeit nach Belastungen, eine Verbesserung des Fettstoffwechsels sowie eine Erhöhung des energetischen Umsatzes. Der letztgenannte Effekt kann das Höhentraining grundsätzlich sogar für übergewichtige Menschen sinnvoll machen.

Effekte des Höhentrainings
+ Zusätzlicher Reiz der Atemmuskulatur über die gesteigerte Atemtätigkeit.
+ Die Ausschüttung von Wachstumshormonen wird gesteigert.
+ Die Mitochondrien (Zellkraftwerke des Körpers) werden positiv beeinflusst in Größe und Funktion.
+ Bei Belastung erhöht sich der Energiestoffwechsel und verschiebt sich in Richtung Kohlenhydrat-Verbrennung. Dadurch werden die Glykogenvorräte im Körper stärker beansprucht und somit schneller verbraucht.
04.02.2010
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
NEWS
Konstanze Klosterhalfen bricht Rekord
Konstanze Klosterhalfen Deutscher Rekord 3.000 Meter Birmingham

Foto: photorun.net

Beim Diamond-League-Meeting in Birmingham stürmte Konstanze Klosterhalfen hinter Sifan Has... ...mehr

Teilnehmerrekord beim vorletzten Ladies Run 2017
21082017 Ladies Run Leipzig 2017 (2)

Foto: MMP

Angenehme Temperaturen zogen 2.172 Läuferinnen nach Leipzig, die daraufhin ihr Können über... ...mehr

Philipp Pflieger egalisiert Halbmarathon-Bestzeit in Kärnten
20082017 Kärnten läuft - Wörthersee-Halbmarathon 2017 (2)

Foto: Traussning/Raunig/Kärnten Läuft

Drei Tage lang war Kärnten im Lauffieber. Beim Höhenpunkt, dem Halbmarathon, kam Philipp P... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Effekte des Höhentrainings
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG