Top Themen: Vitamine | Kalorienverbrauch | Wissenschafts-News | Kohlenhydrate | Abnehmen | Fddb-Ernährungstagebuch | Laufen

Diese Lebensmittel sollten Läufer essen und trinken20 Lebensmittel im Läufer-Duell

Wir lassen jeweils zwei Lebensmittel gegeneinander antreten und zeigen dabei auf, wie Läufer noch gesünder essen und trinken können, und worauf Sie besser verzichten sollten.

1 / 10 | Tee oder Kaffee? Foto: iStockphoto.com / isa-7777 / Rachakrit
Diese Lebensmittel sollten Läufer essen und trinken 20 Lebensmittel im Läufer-Duell
Wir lassen jeweils zwei Lebensmittel gegeneinander antreten und zeigen dabei auf, wie Läufer noch gesünder essen und trinken können, und worauf Sie besser verzichten sollten.

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

Tee oder Kaffee?

Beide Getränke sind reich an Antioxidantien, aber Kaffee enthält mehr Koffein als Tee – perfekt für den Laufstart. Laut Studien haben Teetrinker einen niedrigeren BMI-Wert und Körperfettanteil als Nicht-Teetrinker, während mit regelmäßigem Kaffeekonsum niedrigere Diabetes-, Alzheimer- und Herzrisiken einhergehen.

Unser Tipp: Trinken Sie regelmäßig zum Frühstück eine Tasse Tee und 45 Minuten vor dem Laufstart eine Tasse Kaffee.


2 / 10 | Kirschsaft oder Rote-Bete-Saft? Foto: iStockphoto.com / eli_asenova / zeleno
Diese Lebensmittel sollten Läufer essen und trinken 20 Lebensmittel im Läufer-Duell
Wir lassen jeweils zwei Lebensmittel gegeneinander antreten und zeigen dabei auf, wie Läufer noch gesünder essen und trinken können, und worauf Sie besser verzichten sollten.

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

Kirschsaft oder Rote-Bete-Saft?

Beide Saftsorten sind für Läufer wie gemacht. Kirschsaft bietet enorm viele Antioxidantien, die Entzündungen im Körper bekämpfen und die Regenerationszeit fördern, Rote-Bete-Saft verbessert den Blutfluss und Sauerstofftransport.

Unser Tipp: Beide Säfte sind gesund, doch den Rote-Bete-Saft trinkt man besser vor dem Lauftraining (60 Minuten), den Kirschsaft hingegen danach.


3 / 10 | Pistazien oder Kartoffelchips? Foto: iStockphoto.com / AndrisTkachenko / pidjoe
Diese Lebensmittel sollten Läufer essen und trinken 20 Lebensmittel im Läufer-Duell
Wir lassen jeweils zwei Lebensmittel gegeneinander antreten und zeigen dabei auf, wie Läufer noch gesünder essen und trinken können, und worauf Sie besser verzichten sollten.

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

Pistazien oder Kartoffelchips?

Pistazien enthalten viel Protein und haben einen hohen Ballaststoff- sowie Eiweißanteil, wodurch sie schnell sättigen und den Cholesterinspiegel senken. Eine Studie der Universität Hohenheim hat zudem gezeigt, dass unser Körper das Fett aus den Nüssen nicht komplett aufnimmt. Außerdem zeigt einem der wachsende Schalenberg, wann besser Schluss ist.

Unser Tipp: Wenn man mal wieder Lust auf etwas zu knabbern hat, dann greifen Sie statt zu Kartoffelchips besser zu Pistazien.


4 / 10 | Wasser oder Sportgetränk? Foto: iStockphoto.com / Emir Memedovski / Jason_V
Diese Lebensmittel sollten Läufer essen und trinken 20 Lebensmittel im Läufer-Duell
Wir lassen jeweils zwei Lebensmittel gegeneinander antreten und zeigen dabei auf, wie Läufer noch gesünder essen und trinken können, und worauf Sie besser verzichten sollten.

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

Wasser oder Sportgetränk?

Wasser löscht den Durst, ist billig und kalorienarm. Wenn Sie aber viel schwitzen, sind Sportgetränke eine sinnvolle Ergänzung: Sie enthalten Elektrolyte, Kohlenhydrate und verbessern die Flüssigkeitsabsorption – das steigert die Energie.

Unser Tipp: Wasser dürfen und sollten Sie immer trinken, Sportgetränke sind erst bei Laufeinheiten von 60 Minuten oder länger wirklich sinnvoll.


5 / 10 | Quark oder Margarine? Foto: iStockphoto.com / Atide / stanzi11
Diese Lebensmittel sollten Läufer essen und trinken 20 Lebensmittel im Läufer-Duell
Wir lassen jeweils zwei Lebensmittel gegeneinander antreten und zeigen dabei auf, wie Läufer noch gesünder essen und trinken können, und worauf Sie besser verzichten sollten.

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

Quark oder Margarine?

Quark hat deutlich weniger Fett und Kalorien aber mehr Eiweiß als Margarine. Wenn man einen Teil der Margarine beim Backen mit Quark ersetzt, übersteht das fast jedes Kuchenrezept ohne Geschmacksverlust.

Unser Tipp: Beim Backen zwei Drittel der Margarine durch Magerquark austauschen und den Quark zusätzlich mit etwas Mineralwasser anrühren, um einen besonders luftigen Teig zu bekommen.


6 / 10 | Kokoswasser oder Ahornwasser? Foto: iStockphoto.com / Volodymyr Goinyk / Erick_St-Pierre
Diese Lebensmittel sollten Läufer essen und trinken 20 Lebensmittel im Läufer-Duell
Wir lassen jeweils zwei Lebensmittel gegeneinander antreten und zeigen dabei auf, wie Läufer noch gesünder essen und trinken können, und worauf Sie besser verzichten sollten.

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

Kokoswasser oder Ahornwasser?

Beide Wasser sind zurzeit besonders angesagt. Sie bieten einen eigenen Geschmack und ein bisschen Energie (=Kohlenhydrate) – das unterscheidet sie von normalem Wasser. Ahornwasser hat dabei noch ein paar Kohlenhydrate (=Kalorien) weniger als Kokoswasser.

Unser Tipp: Kokos- und Ahornwasser sind über den Tag verteilt eine appetitliche Ergänzung zum normalen Wasser, aber nur bei kurzen Laufeinheiten eine sinnvolle Alternative zu Sportgetränken.


7 / 10 | Pasta oder Zucchinistreifen? Foto: iStockphoto.com / PoppyB / seramo
Diese Lebensmittel sollten Läufer essen und trinken 20 Lebensmittel im Läufer-Duell
Wir lassen jeweils zwei Lebensmittel gegeneinander antreten und zeigen dabei auf, wie Läufer noch gesünder essen und trinken können, und worauf Sie besser verzichten sollten.

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

Pasta oder Zucchinistreifen?

Pasta gilt als traditionelle Mahlzeit am Vortag jeden Laufes, da sich die Kohlenhydrat-Speicher so super füllen lassen, und das ist auch gut so. Doch man kann Pasta auch hin und wieder durch Zucchini ersetzen, denn das hat pro 100 Gramm ganze 330 Kalorien weniger als Nudeln.
Unser Tipp: Ab und zu Zucchini längs mit einem Sparschäler zu kleinen Bandnudeln schälen und fünf Minuten dämpfen oder in der Soße erhitzen.

8 / 10 | Chiasamen oder Eier? Foto: iStockphoto.com / Heike Rau / utah778
Diese Lebensmittel sollten Läufer essen und trinken 20 Lebensmittel im Läufer-Duell
Wir lassen jeweils zwei Lebensmittel gegeneinander antreten und zeigen dabei auf, wie Läufer noch gesünder essen und trinken können, und worauf Sie besser verzichten sollten.

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

Chiasamen oder Eier?

Chiasamen sind reich an Ballaststoffen, Kalzium, Omega-3-Fettsäuren und Eisen. Sie sollten daher bei jedem Läufer regelmäßig auf dem Esstisch stehen. Sie sind zudem auch ein guter Ersatz für Eier.

Unser Tipp: In Rezepten mit bis zu drei Eiern ein Ei gegen drei Esslöffel Wasser und ein Esslöffel Chiasamen tauschen. Kurz warten, bis es geleeartig wird und dann in den Teig geben.


9 / 10 | Blumenkohl oder Reis? Foto: iStockphoto.com / Alasdair Thomson / Floortje
Diese Lebensmittel sollten Läufer essen und trinken 20 Lebensmittel im Läufer-Duell
Wir lassen jeweils zwei Lebensmittel gegeneinander antreten und zeigen dabei auf, wie Läufer noch gesünder essen und trinken können, und worauf Sie besser verzichten sollten.

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

Blumenkohl oder Reis?

Reis macht satt und liefert viel Energie für das anstehende Training, allerdings lässt er sich durch Blumenkohl auch ersetzten. Einfach den rohen Blumenkohl im Mixer auf Reiskorngröße schreddern und in etwas Öl anbraten. Das spart rund 300 Kalorien pro 100 Gramm und zudem beugen die sekundären Pflanzenstoffe Glucosinolate, die im ballaststoff- und eiweißreichen Gemüse stecken, Krebs vor.

Unser Tipp: Verzichten Sie weiterhin nicht auf Reis aber ersetzen Sie ihn doch ab und an durch Blumenkohl.


10 / 10 | Bananeneis oder Milcheis? Foto: iStockphoto.com / eli_asnova / zeleno
Diese Lebensmittel sollten Läufer essen und trinken 20 Lebensmittel im Läufer-Duell
Wir lassen jeweils zwei Lebensmittel gegeneinander antreten und zeigen dabei auf, wie Läufer noch gesünder essen und trinken können, und worauf Sie besser verzichten sollten.

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

Bananeneis oder Milcheis?

Bananen enthalten viel Kalium, Magnesium, Vitamin B6 und Vitamin C und das bei relativ wenigen Kalorien. Milcheis lässt sich so ganz einfach durch selbstgemachtes Bananeneis ersetzen.

Unser Tipp: Einfach ein bis zwei Bananen gefrieren und anschließend pürieren und schon ist das gesunde Dessert fertig.

Zur Startseite
RUNNER’S WORLD Auf unserer Startseite finden Sie täglich aktuelle Berichte aus der Laufszene, dazu Artikel zum optimalen Lauftraining, Tests und Ernährungstipps.

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

20 Lebensmittel im Läufer-Duell

Kostenloser Newsletter
Sie sind hier: >> >> >>20 Lebensmittel im Läufer-Duell
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG