Top Themen: Vitamine | Kalorienverbrauch | Wissenschafts-News | Kohlenhydrate | Abnehmen | Fddb-Ernährungstagebuch | Laufen

Schneller laufen mit Salz Die perfekte Natriumkonzentration für Läufer

Mit Natrium angereicherte Getränke helfen, Wasser im Körper zu speichern, und wirken Flüssigkeitsverlust beim Laufen entgegen. Es kommt aber auf das richtige Maß an.

05012015 Warm-up Salz wirkt Wunder Heft 12/14 +

Mit Salz angereicherte Sportgetränke können besser im Körper ­gespeichert werden.

Vor einem Marathon stellen Läufer sicher, dass ihre Kohlenhydratspeicher so voll wie möglich sind. Aber wie steht’s mit ihren Flüssigkeits­speichern?

Wenn Sie kurz vor dem Rennen große Mengen Wasser trinken, stimuliert das vor allem den Harndrang, Sie werden also kaum etwas von der Extra­flüssig­keit bei sich behalten. Ein Trick, um diesen Drang zu überlisten, besteht darin, dem Trinkwasser etwas Salz hinzuzufügen.

Die perfekte Natriumkonzentration für Läufer

Allerdings kommt es darauf an, die perfekte Natriumkonzentration zu finden, denn zu viel Salz löst Magenverstimmungen aus. Für eine japanische Studie wurden an Läufern Natriumkonzentrationen von 0 (pu­res Wasser), 60, 120 und 180 Millimol pro Liter (mmol/l) getestet.

Schneller laufen mit Salz

Fazit: Den besten Kompromiss zwischen der Erhöhung des Plasmavolumens und der verschlechterten Magenverträglichkeit stellt eine Dosis von 120 mmol/l dar. Aber verbessert sich dadurch auch wirklich die Leistungsfähigkeit? Ja, denn ein erhöhtes Plasmavolumen kann helfen, effizienter Sauerstoff zu den Muskeln zu pumpen und dadurch die körperliche Leistungsfähigkeit zu steigern.
 Warm-up Salz wirkt Wunder Heft 12/14 +
Foto: RUNNER´S WORLD

Veränderungen im Plasmavolumen bei einer Zu­nahme der Natriumkonzen­tration.

Die Grafik stellt die Veränderungen im Plasmavolumen bei einer Zu­nahme der Natriumkonzen­tration dar. Alle Natriummengen haben zu einem erhöhten Plasma­­volumen geführt, die größte Zunahme wurde zwei Stunden nach Beginn der Trinkphase durch die höchste Konzentration von 180 Millimol pro Liter (mmol/l) erreicht. Diese Menge führte bei sechs der acht Probanden aber auch zu Magenproblemen.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

17.04.2015
Lesen Sie auch: Firmenlauf in den August verschoben
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Ernährung
Warum ein proteinreiches Abendessen nicht ausreicht
Milchprodukte enthalten Proteine

Foto: istockphoto.com / Margorius

Um Regeneration und Wachstum der Muskeln zu maximieren, sollte die Proteinaufnahme über de... ...mehr

Mandel: die Superfrucht
Läuferküche: Snacks mit Mandeln

Foto: Mitch Mandel

Mandeln sind keine Nüsse, sondern Steinfrüchte. Pur, geröstet oder zum E... ...mehr

Crostini mit Ziegenkäse, Feigen und Thymian
Crostini mit Ziegenkäse, Feigen und Thymian

Foto: Alan Weiner

Weil es im Ofen geröstet wird, ist dieses Baguette besonders knusprig. Ziegenkäse, Süße au... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Die perfekte Natriumkonzentration für Läufer
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG