Top Themen: Vitamine | Kalorienverbrauch | Wissenschafts-News | Kohlenhydrate | Abnehmen | Fddb-Ernährungstagebuch | Laufen
Ernährung: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Volle Ladung Flavonoide Granatapfel

Ein Granatapfel ist schwer zu knacken, aber die Verarbeitung lohnt sich, denn seine Inhaltsstoffe sind extrem gesund.

Granatapfel +

Die Kerne des Granatapfels kann man mit einem Holz­löffel herausklopfen und ins ­morgendliche Müsli, in Salate oder unter Pasta mischen.

Kategorie: Nahrungsmittel

Zugegeben, einen Granatapfel zu verspeisen erfordert ­etwas Know-how, und allein deswegen meiden viele Läufer diese von außen unscheinbare Frucht. Schneidet man sie auf, stehen viele vor einem noch größeren Rätsel: Wie und was soll man davon essen? Die Kerne sind es, die wir wollen. Klar, die leichteste Variante wäre, konzentrierten Granatapfelsaft aus dem Reformhaus zu kaufen, denn dieser zeigte in einigen Studien ­positive Wirkungen bei Prostata- und Brustkrebspatienten.
Mal wieder sind Antioxidantien dafür verantwortlich, dass diese Frucht in jede gut sortierte Läuferküche gehört. Die reichlich enthaltenen Flavonoide sorgen für ein gesundes Herz-Kreislauf-System und senken nachweislich den Blutdruck. Seien Sie mutig und probieren Sie die unten stehenden Rezepte aus.

Granaten-Saft
Granatapfelsaft ist gut fürs Herz: Er verbessert die Durch­blutung des Herzmuskels.
Zutaten:
2 Granatäpfel
evtl. Zucker
Ingwer oder Zitronensaft
Zubereitung:
Den Kopf des Granatapfels abschneiden. Die Rinde des Granatapfels sternenförmig einschneiden, sodass er dann in Viertel auseinandergebrochen werden kann. Die Kerne vom Strunk entfernen und in einen Mixer geben. Den Saft durch ein Sieb gießen und übrig gebliebene Kerne aussortieren. Nach Belieben mit ­etwas Zucker, geriebenem Ingwer oder Zitronensaft abschmecken. Der Saft kann auch wunderbar
für den Granaten-Smoothie verwendet werden (siehe rechts).

Granaten-Salat
Genusstechnisch unschlagbar: Birne und Granatapfel sind ein saisonales Traum-Duo
Zutaten:
1 Birne
1 Granatapfel
250 g Baby-Blattspinat
60 g Ziegenfrischkäse
2 ELgehackte
Walnusskerne
3 EL Walnusskernöl
2 EL Himbeeressig
Salz und Pfeffer
Zubereitung:
Die Birne halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Spinat putzen und zusammen mit der Birne und einem Dressing aus Öl, Essig, Salz und Pfeffer vermengen. Den Granatapfel halbieren und die Kerne mit einem Holz­löffel durch Klopfen auf die Rückseite in den Salat schlagen. Den Ziegenfrischkäse über den Salat bröseln und abschließend die Walnusskerne darüberstreuen.

Granaten-Smoothie
Für den Kickstart am Morgen oder den Start in eine schnelle Regeneration.
Zutaten:
200 ml Granatapfelsaft
150 g Naturjoghurt
1 reife Banane
evtl. etwas Honig
Zubereitung:
Alle Zutaten in einen Mixer geben und nach Belieben mit etwas ­Honig versüßen. Anstatt Banane kann man auch Cranberrys oder andere Beeren verwenden.

Wirkung:

Granatapfel enthält neben Flavonoiden und Antioxidantien auch Kalium, Kalzium, Eisen und viele B-Vitamine. Studien haben gezeigt, dass Granatapfelsaft eine krebschützende Wirkung hat.
Autor: Kerstin Jensen 20.01.2015
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Ernährung
Die Muskulatur richtig auftanken
Lauf auf dem Hockenheimring

Foto: Tomas Ortiz Fernandez

Der Kohlenhydrathaushalt sollte Training und Wettkampfzielen angepasst sein. Alex Hutchins... ...mehr

Das Naturprodukt Rote-Bete-Saft ist besser als Nahrungsergänzungsmittel
Rote-Bete-Saft ist besser als Nahrungsergänzungsmittel

Foto: iStockphoto.com / zeleno

Nahrungsergänzungsmittel können mit dem Naturprodukt nicht mithalten: Studien beweisen, da... ...mehr

Wie fühlt es sich an, sich vegan zu ernähren?
Ausprobiert - Vegane Ernährung

Foto: Marie Simons

Für den 25. Teil unserer Serie "Ausprobiert" hat Redakteur Daniel Eilers einen Monat lang ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG