Top Themen: Vitamine | Kalorienverbrauch | Wissenschafts-News | Kohlenhydrate | Abnehmen | Fddb-Ernährungstagebuch | Laufen

Energiedrink im Test Isoton Energiedrink Aktiv3

Für den RUNNER’S-WORLD-Lesertest konnten dieses Mal zwölf Abonnenten den isotonischen Energiedrink von Aktiv 3 testen. Ihre Erfahrungen finden Sie hier und im Forum.

Isotonischer Energiedrink Aktiv3 +
Foto: Hersteller

Zwölf Abonnenten können dieses Mal isotonischen Energiedrink von Aktiv 3 testen.

Jeden Monat senden wir zwölf Leserinnen und Lesern aus unserem Laufhelden-Club ein neues Produkt zu. Sie können es dann in aller Ruhe ausprobieren und uns anschließend ihre Meinung schreiben. Die Ansichten differieren oft erheblich: Manchen Testern gefällt das Produkt auf Anhieb, anderen dagegen sagt es auch nach mehrmaligem Gebrauch nicht zu. Aber wie die Meinungen hier zeigen, ergibt sich daraus meistens ein rechtes klares Bild des Testobjekts. Diesmal konnten unsere Lesertester den Isoton Energiedrink von Aktiv3 testen. Das lösliche Pulver gibt es in den drei Geschmacksrichtungen Blutorange, ­Sauerkirsche und Pfirsich-Maracuja. Der Kohlenhydratanteil liegt mit 92,5 pro 100 Gramm relativ hoch und sorgt für genügend Energie während einer Ausdauerbelastung. Die dem Getränk beigefügten Mineralstoffe Kalium, Kalzium und Magnesium ersetzen die durchs Schwitzen verloren gegangenen Elektrolyte. Zusätzlich sind 1,5 Gramm Salz pro Liter Flüssigkeit beigemischt. Sehr wichtig: Das Isoton-Energiedrink-Pulver enthält weder Laktose noch Gluten.

Positiv: Dosiermöglichkeit
Bisher habe ich immer Drinks von anderen Herstellern genutzt und ­gute Erfahrungen damit gemacht. Was ich bei Aktiv3 besser finde, ist die Möglichkeit der Dosierung durch den beiliegenden Messlöffel. Leider löst sich das Pulver etwas schwer auf. Grundsätzlich würde ich den Energiedrink als Trainings- oder Wettkampfgetränk ab der Halbmarathondistanz empfehlen. Der Geschmack (Blutorange) ist zum Glück nicht so intensiv wie bei anderen Drinks. Außerdem kann man die Süße selbst ­regulieren, indem man von der empfohlenen Dosierung abweicht.
Christian Heller, Hamburg

Kauftipp
Mich hat das Energiegetränk positiv überrascht. Denn der Geschmack (Blutorange) ist im Vergleich zu anderen Produkten, die ich bereits ausprobiert habe, angenehm süß und nicht zu künstlich. Außerdem ist die Verträglichkeit im Vergleich zu Riegeln viel besser, weil das Getränk nicht so schwer im ­Magen liegt. Ich habe es vor allem während des Laufens kon­sumiert und war mit der Wirkung sehr zufrieden. Bei Läufen ab einer Dauer von zwei Stunden gerate ich leicht mal in eine Unterzuckerung. Mit dem Energie­drink ist das Energieloch hingegen ausgeblieben, und ich habe mich während der gesamten Dauer des Laufs fit gefühlt. Wenn meine Testdose auf­gebraucht ist, werde ich das Produkt auf ­jeden Fall nachkaufen!
Franziska Kazenwadel, Pforzheim

Magenprobleme beim Laufen
Nach der Aufnahme, 30 Minuten vor dem Lauf, habe ich während der Belastung, nach etwa zwei bis drei Kilometern, Magenprobleme bekommen. Der Geschmack (Blutorange) war zwar angenehm süß, aber ich habe das Produkt nicht ­vertragen.
Mirko Oedinger, Lünen

Weder zu süß noch zu sauer
Ich habe den Energie­drink ausschließlich im Training verwendet. Das Pulver löst sich gut auf, wenn man – wie es auch in der Bedienungsanleitung empfohlen wird – die entsprechende ­Menge Wasser zugibt. Wenn man zunächst das Pulver einfüllt und dann das Wasser in die Trinkflasche gibt, bilden sich allerdings starke Klumpen. Den Geschmack habe ich als angenehm und dezent empfunden, weder zu süß noch zu sauer. Mit der Verträglichkeit hatte ich keinerlei Probleme, auch wenn die Laufdauer oder die -intensität zunahmen. Wenn sich mein erster positiver Eindruck bestätigt, werde ich zukünftig darüber nachdenken, ob ich nicht von meiner bisherigen Lieblingsmarke zum Isoton Energiedrink wechsle.
Henning Thimm, Oberhausen

Gute Zusammensetzung von ­Elektrolyten
Gut an dem Produkt finde ich, dass Magnesium und Kalium als Zitrat vorliegen, welches der Körper besser aufnehmen kann als Karbonat, Oxyd oder Sulfat. Sehr gut fand ich auch die Verträglichkeit, da habe ich bei manch anderem ­Pülverchen oftmals Probleme mit dem Darm bekommen – die blieben aus! Der Geschmack ist okay, aber auch nicht der Überflieger, was ich aufgrund der wenigen Zusatz­stoffe allerdings gern in Kauf nehme.
Jasmin Gerlang, Gladbeck

Zu den Erfahrungsberichten der Laufhelden mit dem Isoton Energiedrink von Aktiv3 im Forum.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

01.11.2015
Der RUNNER’S-WORLD-Lesertest
RUNNER’S-WORLD-LesertestTriathlon-Einteiler Comp Trisuit von 2XU

Der Triathlon-Einteiler Comp Trisuit von 2XU wurde von 6 Frauen und 6 Männern getestet. Ihre Erfahrungen können Sie hier und im Forum lesen. ...mehr

Foto: Hersteller
RUNNER’S-WORLD-LesertestGore Active Shell Jacket

Bevor die High-Tech-Jacke in die Läden kam, erprobten die ersten Lesertester sie in der Praxis. ...mehr

Foto: Gore
RUNNER’S-WORLD-LesertestNahrungsergänzungsmittel amino-loges

Wie das Nahrungsergänzungsmittel amino-loges bei unseren Lesertestern ankam und ob die Tester mit dem Produkt wirklich zufrieden waren können Sie hier lesen. ...mehr

Foto: Hersteller
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Ernährung
Die Muskulatur richtig auftanken
Lauf auf dem Hockenheimring

Foto: Tomas Ortiz Fernandez

Der Kohlenhydrathaushalt sollte Training und Wettkampfzielen angepasst sein. Alex Hutchins... ...mehr

Das Naturprodukt Rote-Bete-Saft ist besser als Nahrungsergänzungsmittel
Rote-Bete-Saft ist besser als Nahrungsergänzungsmittel

Foto: iStockphoto.com / zeleno

Nahrungsergänzungsmittel können mit dem Naturprodukt nicht mithalten: Studien beweisen, da... ...mehr

Wie fühlt es sich an, sich vegan zu ernähren?
Ausprobiert - Vegane Ernährung

Foto: Marie Simons

Für den 25. Teil unserer Serie "Ausprobiert" hat Redakteur Daniel Eilers einen Monat lang ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Isoton Energiedrink Aktiv3
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG