Top Themen: Vitamine | Energie-Riegel | Energie-Gels | Kohlenhydrate | Abnehmen | Fddb-Ernährungstagebuch | Laufen

Leckere VariationenJoghurt schmeckt auch ohne Müsli

Joghurt liefert Läufern Kalzium und Proteine - gut für Knochen und Muskeln. Hier zeigen wir, wie man ihn lecker und gesund aufpeppt.

1 / 6 | Joghurt Schwarzwälder Kirsch Foto: Mitch Mandel
Joghurt-Variationen Schwarzwälder Kirsch
In dunkler Schokolade und Kirschen stecken Antioxidantien, die Muskelschäden durch einen hohen Trainingsumfang reduzieren können.

Schwarzwälder Kirsch

Die Antioxidantien aus der dunklen Schokolade und den Kirschen reduzieren Muskelschäden durch hohe Trainingsintensitäten.

Zubereitung: 2 Riegel geschmolzene Bitterschokolade in
den Joghurt rühren, mit 75 g Sauerkirschen und Kokosflocken garnieren.

2 / 6 | Joghurt mit heißen Trauben Foto: Mitch Mandel
Joghurt-Variationen Heiße Trauben
Trauben enthalten viele Nährstoffe und fördern die Regeneration. Gebraten kommt die feine Süße noch besser zur Geltung.

Heiße Trauben

Wenn man Trauben brät, kommt ihre Süße noch besser raus. Mandeln sind nicht nur wahre Nährstoffbomben, sie fördern auch die Muskelregeneration.

Zubereitung: 1 TL Honig in den Joghurt rühren, 125 g gebratene Weintrauben, 2 EL gehackte Mandeln und 1 TL fein gehackte Rosmarin-Nadeln daraufgeben.


3 / 6 | Joghurt mit roter Bete Foto: Mitch Mandel
Joghurt-Variationen Rote Bete
Durch die enthaltenen Nitrate kann rote Bete die Durchblutung verbessern – das wirkt sich positiv auf die Laufleistung aus.

Rote Bete

Rote Bete enthält Nitrate, welche die Durchblutung fördern und damit die Laufleistung steigern. Walnüsse liefern dazu gesunde Omega-3-Fettsäuren.

Zubereitung: 1⁄2 Rote-Bete-Knolle backen, würfeln, mit 2 TL Dill, Zitronenzesten und 1 Prise Salz zum Joghurt geben, mit gehackten Walnüssen garnieren.

4 / 6 | Joghurt mit Mango-Curry Foto: Mitch Mandel
Joghurt-Variationen Mango-Curry
Diese exotische Variation glänzt mit viel ungesättigten Fettsäuren sowie zusätzlich Eiweiß, Eisen und Magnesium.

Mango-Curry

Mangos liefern Vitamine, Avocados gesunde ungesättigte Fettsäuren, Cashewnüsse viel Eiweiß, Eisen und Magnesium.

Zubereitung: 1⁄2 Mango, 1⁄4 Avocado (gewürfelt), 11⁄2 TL Currypulver, 1 Prise Cayennepfeffer, Cashewnüsse (gehackt) und Limettenzesten unterrühren.

5 / 6 | Joghurt mit Erdbeeren und Balsamico Foto: Mitch Mandel
Joghurt-Variationen Erdbeer-Balsamico
Die roten Beeren sind eine wahre Vitamin-C-Bombe. Zusammen mit Balsamico machen sie Joghurt zum noch größeren Genuss.

Erdbeer-Balsamico

Auch Erdbeeren haben viel Vitamin C! Ein Schuss Balsamico-Creme dämpft mit wenig Zucker ihre Säure.

Zubereitung: 2 TL Balsamico-Creme und 2 TL Honig, ein paar Zitronenzesten und etwas Zimt unterrühren. Klein geschnittene Erdbeeren, Pistazien und frisches Basilikum (gehackt) darübergeben.

6 / 6 | Joghurt mit Kakao und Feigen Foto: Mitch Mandel
Joghurt-Variationen Kakao und Feigen
Die Kerne der Kakaobohne sind nicht nur knackig und lecker – sie liefern auch entzündungshemmende Antioxidantien.

Kakao und Feigen

Kakaobohnenkerne („Nibs“) sorgen für knackigen Biss und tolles Schokoaroma. Außerdem liefern sie entzündungshemmende Antioxidantien.

Zubereitung: 40 g getrocknete Feigen in 60 ml Kaffee 2 Std. einweichen. 1⁄4 TL Vanilleextrakt und 1⁄2 TL Orangenzesten zufügen, pürieren. In den Joghurt rühren, mit Kakaonibs bestreuen.

Zur Startseite
RUNNER’S WORLD Auf unserer Startseite finden Sie täglich aktuelle Berichte aus der Laufszene, dazu Artikel zum optimalen Lauftraining, Tests und Ernährungstipps.

Schwarzwälder Kirsch

Schwarzwälder Kirsch

Heiße Trauben

Heiße Trauben

Rote Bete

Rote Bete

Mango-Curry

Mango-Curry

Erdbeer-Balsamico

Erdbeer-Balsamico

Kakao und Feigen

Kakao und Feigen

THEMEN

Milch

Kostenloser Newsletter
Sie sind hier: >> >> >>Joghurt schmeckt auch ohne Müsli
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG