Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Coaching | Lauftrainer-App | Abnehm-App | Laufhelden | A - Z
Alle Themen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Deutscher Mittel- und Langstreckenläufer Florian Orth

Florian Orth ist ein deutscher Mittel- und Langstreckenläufer.

Florian Orth +
Foto: photorun.net

Florian Orth lief bei der Hallen-EM 2015 in Prag unter die Top-Acht.

Florian Orth wurde am 24. Juli 1989 in Schwalmstadt geboren. 2012 wurde er Deutscher Meister auf der 1.500-m-Strecke.
Der 1,81 Meter große Florian Orth startete zu Beginn seiner Karriere für den ESV Jahn Treysa, seit 2010 läuft er für die LG Telis Finanz Regensburg. Er wird von Klaus Bornmann trainiert. Florian Orth studiert in München Zahnmedizin.

2007 belegte Orth im Juniorenrennen der Crosslauf-Europameisterschaften den 13. Platz. Bei den Crosslauf-Europameisterschaften 2008 in Brüssel wurde er Neunter. 2010 wurde er über dieselbe Distanz Deutscher Juniorenmeister. Bei den Crosslauf-Europameisterschaften 2010 in Albufeira belegte er in der Altersklasse U23 den zehnten Rang.

Florian Orth gewinnt 2011 überraschend über die 1.500 Meter

2011 schlug Orth bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig überraschend die Favoriten Carsten Schlangen und Christoph Lohse über 1.500 Meter. Damit qualifizierte er sich für die Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften in Paris. Bei seiner ersten Teilnahme an internationalen Meisterschaften im Erwachsenenbereich konnte Orth sich allerdings nicht für das Finale qualifizieren.

Bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften 2012 in Bochum-Wattenscheid erlief sich Florian Orth mit 3:43,71 Minuten den Meistertitel über die 1.500 Meter. Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Helsinki wurde Orth nach einem Sturz Elfter.

Den Meistertitel bei den Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften 2013 in Dortmund sicherte sich Orth nach einem starken Endspurt. Orth verwies mit 3:41,00 Minuten den für die LG Eintracht Frankfurt startenden Homiyu Tesfaye auf den zweiten Platz. Eine Woche darauf verpasste Orth bei den Halleneuropameisterschaften in Göteborg nur knapp den Endlauf. Eine weitere Woche später wurde er in Dornstetten Deutscher Crosslauf-Meister auf der Mittelstrecke.

Florian Orth wird 2014 zum zweiten Mal Crosslauf-Meister

Das Jahr 2014 begann für Orth mit dem zweiten Platz über 1.500 Meter bei den Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften in Leipzig. Zwei Wochen später verteidigte er in Löningen den Titel des Deutschen Crosslauf-Meisters auf der Mittelstrecke. Bei den Deutschen Meisterschaften in Ulm wurde er Vierter über die 1.500 Meter. Über dieselbe Distanz belegte er bei den Europameisterschaften in Zürich den zehnten Rang.

Im März 2015 nahm Florian Orth bei der Hallen-EM in Prag über die 3.000 Meter teil. In 7:51,02 Minuten konnte er sich erstmals in der erweiterten europäischen Spitze als Achter festbeißen.

Am 10. Juli 2016 startete Florian Orth, der den Umstieg auf die 5.000 Meter vollzogen hatte, bei der Leichtathletik-EM in Amsterdam. In einem guten Rennen wurde er am Ende Siebter in 13:45,40 Minuten. Bei seinem absoluten Highlight, den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro, schied Orth knapp im Vorlauf aus. Trotz weit über 30 Grad zeigte er in schnellen 13:28,88 Minuten eine starke Leistung und verpasste den Final-Lauf nur recht knapp.
22.08.2016
ARTIKEL ZUM THEMA Florian Orth
Deutsche Crosslauf-MeisterschaftPflieger, Orth und Reh überzeugen

Drei überzeugende Sieger gab es bei den Deutschen Crosslauf-Meisterschaften, die am Sonnabend, den 11. März im niedersächsischen Löningen stattfanden. ...mehr

Foto: Lauf Team Haspa Marathon Hamburg
Deutsche Crosslauf-Meisterschaft
Nikolauslauf Regensburg 2016Lokalmatadoren tauschen Streckenrekorde

Die beiden Läufer der LG Telis Finanz Regensburg, Philipp Pflieger und Simon Boch entrissen sich beim Nikolauslauf Regensburg gegenseitig die Streckenrekorde. ...mehr

Foto: Norbert Wilhelmi
Nikolauslauf Regensburg 2016
Olympia: 5.000 und 10.000 mZweimal Gold für Mo Farah?

Der britische Langstrecken-Star Mo Farah könnte in Rio aufschließen zu Lasse Viren. Er ist bislang der einzige, der zweimal hintereinander beide Langstrecken bei Olympia gewann. ...mehr

Foto: photorun.net
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
NEWS
Das Trainingsgeheimnis des Ironman-Weltmeisters
Frodeno 0817

Foto: FX_MAKESAPICTURE

Wenn er startet, steht der Sieger meist schon fest – Jan Frodeno ist der Triathlon-Superst... ...mehr

Anna Hahner und Mona Stockhecke starten
Anna Hahner will sich in Berlin zurückmelden.

Foto: photorun.net

Der Berlin-Marathon 2017 soll Anna Hahners erster Start über die 42,195 km nach Olympia in... ...mehr

Monster iSport Victory - satter Sound für die Laufstrecke
Monster iSport Victory

Foto: RUNNER'S WORLD

In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion einem Stresstest unter... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG