Top Themen: Vitamine | Energie-Riegel | Energie-Gels | Kohlenhydrate | Abnehmen | Fddb-Ernährungstagebuch | Laufen

Check9 Fruchtsaftschorlen im Test

Läufer müssen trinken - nur was? Wir haben gängige Fruchtsaftschorlen getestet.

Check 9 Fruchtsaftschorlen im Test
Läufer müssen trinken - nur was? Wir haben gängige Fruchtsaftschorlen getestet.

9 Fruchtsaftschorlen im Test

Wer läuft, der schwitzt. Und je länger der Lauf, desto mehr Mineralstoffe gehen verloren, die ersetzt werden müssen. Ernährungswissenschaftlerin Alexandra Schek empfiehlt: „Bei Läufen bis zu zwei Stunden und nach dem Sport reichen Saftschorlen in der Regel aus. Der Gehalt an Zucker (4 bis 8 g/l) und Natrium (400 bis 800 mg/l) sollte nicht zu gering sein.“ Wer statt eines Sportgetränks zur Schorle greift, macht also kaum etwas falsch. Geschmacklich schon gar nicht, sagen unsere Tester nach der Blind-Verkostung von neun Schorlen.

2 / 17 Foto: Walter Fey
Check 9 Fruchtsaftschorlen im Test
Läufer müssen trinken - nur was? Wir haben gängige Fruchtsaftschorlen getestet.

9 Fruchtsaftschorlen im Test

Adelholzener Bioschorle

Preis: 1,58 € /1 l
Sorte: Apfel-Traube
Kalorien: 280 kcal / 1 l
Kohlenhydrate: 6,4 g (davon Zucker: 6,1 g)
Besonderheiten: Bioschorle
Geschmack: Die Bioschorle schmeckt nicht unbedingt nach Bio, aber die Fruchtnoten stachen beim Geschmackstest he­raus. Drei von vier Testtrinkern schmeckten allerdings eher Kirsche als Traube.

Bewertung: Als Läuferdurstlöscher ­geeignet. Geschmacklich im Mittelfeld.

3 / 17 Foto: Walter Fey
Check 9 Fruchtsaftschorlen im Test
Läufer müssen trinken - nur was? Wir haben gängige Fruchtsaftschorlen getestet.

9 Fruchtsaftschorlen im Test

Apollinaris

Preis: 0,89 € / 1 l
Sorte: Apfel
Kalorien: 250 kcal / 1 l
Kohlenhydrate: 6 g (davon Zucker: 5,7 g)
Besonderheiten: 55 % Apfelsaft aus Fruchtkonzentrat
Geschmack: Zwei von vier Testern identifizierten im Blindtest bei Apollinaris’ Klas­siker eindeutig Apfelschorlen-Geschmack.

Bewertung: Als Läuferdurstlöscher geeig­net, aber mit sehr unterschiedlichen Geschmacks-Bewertungen, von sehr gut bis ungenügend.

4 / 17 Foto: Walter Fey
Check 9 Fruchtsaftschorlen im Test
Läufer müssen trinken - nur was? Wir haben gängige Fruchtsaftschorlen getestet.

9 Fruchtsaftschorlen im Test

Extaler Traubenschorle

Preis: 0,66 € / 1 l
Sorte: Helle Traube
Kalorien: 370 kcal / 1 l
Kohlenhydrate: 8,8 g (davon Zucker: 8,8 g)
Besonderheiten: 60 % Fruchtgehalt
Geschmack: Ein Tester schmeckte Mango, einer Apfel, zwei Birne heraus. Die helle Traube verleiht geschmacklich jedenfalls sehr viel Süße.

Bewertung: Als Läuferdurstlöscher bedingt geeignet. Der süßliche Geschmack erschien den Testern für ein Läufergetränk übertrieben.

5 / 17 Foto: Walter Fey
Check 9 Fruchtsaftschorlen im Test
Läufer müssen trinken - nur was? Wir haben gängige Fruchtsaftschorlen getestet.

9 Fruchtsaftschorlen im Test

Gerolsteiner Fit Apfel-Zitrone

Preis: 1,13 € / 1 l
Sorte: Apfel-Zitrone
Kalorien: 199 kcal / 1 l
Kohlenhydrate: 4,5 g (davon Zucker: 4,4 g)
Besonderheiten: Zusatz von Magnesium (11 mg), Kalzium (34 mg), Vitamin C (9 mg), Trauben­zucker, Natrium (0,013 g); handliche Flaschenform
Geschmack: Die Obstsorte wurde im Blindtest eher als „Birne“ verkannt, wobei die Zitronen-Note aber bemerkt wurde.

Bewertung: Als Läuferdurstlöscher geeig­net. Durchschnitts-Geschmacksnote im Test.

6 / 17 Foto: Walter Fey
Check 9 Fruchtsaftschorlen im Test
Läufer müssen trinken - nur was? Wir haben gängige Fruchtsaftschorlen getestet.

9 Fruchtsaftschorlen im Test

Granini Fruchtprickler

Preis: 1,06 € / 1 l
Sorte: Grapefruit-Orange
Kalorien: 270 kcal / 1 l
Kohlenhydrate: 6,1 g (davon Zucker: 5,9 g)
Besonderheiten: Vitamin-A-Zugabe (0,13 mg)
Geschmack: Gut: Die Grapefruit wurde im Test eindeutig erkannt! Und das, obwohl das Getränk nur eine ganz leichte bittere Note hat und auch nicht zu süß schmeckt.

Bewertung: Als Läuferdurstlöscher geeignet. Geschmacklicher Mittelfeldstar.

7 / 17 Foto: Walter Fey
Check 9 Fruchtsaftschorlen im Test
Läufer müssen trinken - nur was? Wir haben gängige Fruchtsaftschorlen getestet.

9 Fruchtsaftschorlen im Test

Hella Rote Schorle

Preis: 0,89 € / 1 l
Sorte: Dunkle Beeren
Kalorien: 220 kcal / 1 l
Kohlenhydrate: 5,1 g (davon Zucker: 4,9 g)
Besonderheiten: 50 % Fruchtsaftgehalt
Geschmack: Mundet für die meisten Tester eher nach Kirsche. Einer von ihnen philo­sophierte: „Würde gut als Mixgetränk mit Prosecco schmecken.“

Bewertung: Als Läuferdurstlöscher geeignet. Geschmacklich im oberen Mittelfeld.

8 / 17 Foto: Walter Fey
Check 9 Fruchtsaftschorlen im Test
Läufer müssen trinken - nur was? Wir haben gängige Fruchtsaftschorlen getestet.

9 Fruchtsaftschorlen im Test

Hohes C Naturelle Apfel-Zitrone

Preis: 1,10 € / 1 l
Sorte: Apfel-Zitrone
Kalorien: 220 kcal / 1 l
Kohlenhydrate: 5,2 g (davon Zucker: 5 g)
Besonderheiten: Vitamin-C-Zugabe (30 mg)
Geschmack: Ein Tester schmeckte sowohl Apfel als auch Zitrone heraus; zwei tippten allerdings eher auf Birne.

Bewertung: Als Läuferdurstlöscher geeig­net. Der niedrige Kohlensäuregehalt wurde gelobt. Die gute Geschmacks-Gesamtnote verdankt sich einem Ausreißer nach oben.

9 / 17 Foto: Walter Fey
Check 9 Fruchtsaftschorlen im Test
Läufer müssen trinken - nur was? Wir haben gängige Fruchtsaftschorlen getestet.

9 Fruchtsaftschorlen im Test

Lift Apfelschorle

Preis: 1,58 € / 1 l
Sorte: Apfel
Kalorien: 230 kcal / 1 l
Kohlenhydrate: 5,5 g (davon Zucker: 5,3 g)
Besonderheiten: Ohne Z­uckerzusatz
Geschmack: Zweifelsfrei wurde hier die echte Apfelnote rausgeschmeckt.

Bewertung: Als Läuferdurstlöscher geeig­net. Störend ist allenfalls der hohe Kohlensäure­gehalt, jedenfalls während des Laufens. Insgesamt war die Schorle unser Spitzenreiter im subjektiven Geschmackstest.

10 / 17 Foto: Walter Fey
Check 9 Fruchtsaftschorlen im Test
Läufer müssen trinken - nur was? Wir haben gängige Fruchtsaftschorlen getestet.

9 Fruchtsaftschorlen im Test

Vilsa Sportschorle

Preis: 0,99 € / 1 l
Sorte: Apfel-Grapefruit
Kalorien: 240 kcal / 1 l
Kohlenhydrate: 5,6 g (davon Zucker: 5,4 g)
Besonderheiten: Zugabe von Magnesium (9 mg), Kalzium (24 mg) und Vitamin C (18 mg)
Geschmack: Der Apfel kommt geschmacklich durch, die Grapefruit wurde nicht von allen Testern entdeckt.

Bewertung: Als Läuferdurstlöscher ­geeignet. Die Geschmacksbewertung liegt ausnahmslos im Mittelfeld.

11 / 17 Foto: Daniel Eilers
Check 9 Fruchtsaftschorlen im Test
Läufer müssen trinken - nur was? Wir haben gängige Fruchtsaftschorlen getestet.

9 Fruchtsaftschorlen im Test

Impressionen von der Fruchtsaftschorlen-Verköstigung in den Redaktionsräumen von RUNNER'S WORLD.

12 / 17 Foto: Daniel Eilers
Check 9 Fruchtsaftschorlen im Test
Läufer müssen trinken - nur was? Wir haben gängige Fruchtsaftschorlen getestet.

9 Fruchtsaftschorlen im Test

Impressionen von der Fruchtsaftschorlen-Verköstigung in den Redaktionsräumen von RUNNER'S WORLD.

13 / 17 Foto: Daniel Eilers
Check 9 Fruchtsaftschorlen im Test
Läufer müssen trinken - nur was? Wir haben gängige Fruchtsaftschorlen getestet.

9 Fruchtsaftschorlen im Test

Impressionen von der Fruchtsaftschorlen-Verköstigung in den Redaktionsräumen von RUNNER'S WORLD.

14 / 17 Foto: Daniel Eilers
Check 9 Fruchtsaftschorlen im Test
Läufer müssen trinken - nur was? Wir haben gängige Fruchtsaftschorlen getestet.

9 Fruchtsaftschorlen im Test

Impressionen von der Fruchtsaftschorlen-Verköstigung in den Redaktionsräumen von RUNNER'S WORLD.

15 / 17 Foto: Urs Weber
Check 9 Fruchtsaftschorlen im Test
Läufer müssen trinken - nur was? Wir haben gängige Fruchtsaftschorlen getestet.

9 Fruchtsaftschorlen im Test

Impressionen von der Fruchtsaftschorlen-Verköstigung in den Redaktionsräumen von RUNNER'S WORLD.

16 / 17 Foto: Urs Weber
Check 9 Fruchtsaftschorlen im Test
Läufer müssen trinken - nur was? Wir haben gängige Fruchtsaftschorlen getestet.

9 Fruchtsaftschorlen im Test

Impressionen von der Fruchtsaftschorlen-Verköstigung in den Redaktionsräumen von RUNNER'S WORLD.

17 / 17 Foto: Privat
Check 9 Sportschorlen im Test
Läufer müssen trinken - nur was? Wir haben gängige Fruchtsaftschorlen getestet.

9 Sportschorlen im Test

Die Ernährungswissenschaftlerin Dr. Alexandra Schek hat für uns ausführlich eine Reihe von Fragen zum Thema Fruchtsaftschorlen und deren Verwendung im Sport beantwortet.

Dr. Alexandra Schek ist Ernährungswissenschaftlerin und Heilpraktikerin. Die
promovierte Ökotrophologin ist unter anderem für diverse Zeitschriften als Publizistin, für den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) als Redakteurin und für die Landesärztekammer Hessen (LÄKH) als Referentin tätig. Seit 1996 ist sie Mitglied im Arbeitskreis Sport und Ernährung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und überdies Autorin von Fachbüchern und Lexikonbeiträgen rund um das Thema
Ernährung. Die passionierte Ausdauersportlerin hat außerdem Erfahrung in
Traditioneller Chinesischer Medizin. In Ihrer Naturheilpraxis lässt Alexandra
Schek die vielgestaltigen Kenntnisse zusammenfließen.

Frage: Wie definiert sich eine Schorle?
Alexandra Schek: Eine Schorle ist ein Gemisch aus Fruchtsaft und Wasser. Hierbei können die Anteile variieren. Üblich sind Mischungen von 1 Teil Saft mit 1 bis 3 Teilen Wasser.

Welche Inhaltsstoffe hat eine Schorle gemeinhin?
Zum größten Teil besteht Schorle aus Wasser. Je nach Mischungsverhältnis kann sie einige Gramm Zucker enthalten (ca. 4-8 g/l), außerdem diverse Vitamine und Mineralstoffe. Letztere zwar in relativ kleinen Mengen, die – je nach täglich konsumierter Menge – aber dennoch einen Beitrag zur Deckung des Tagesbedarfs leisten können.

Wie lässt sich eine gute Saftschorle erkennen?
Eine gute Schorle sollte auf der Basis von Fruchtsaft, nicht Fruchtnektar oder Fruchtsaftgetränk hergestellt werden. Denn Fruchtsaft hat den höchsten Fruchtanteil und den geringsten Zuckerzusatz. Außerdem sollte der Mineralstoffgehalt hoch (Natrium: 400-1100 mg/l) und der Kohlensäuregehalt niedrig sein.

Ist eine Schorle grundsätzlich für Sportler empfehlenswert?
Ja. Denn eine Schorle ist leicht hypoton, was bedeutet, dass sie relativ schnell absorbiert wird, sodass die Flüssigkeit dem Körper rasch zur Verfügung steht. Außerdem liefert sie Glucose (in Form von Zucker), die während der sportlichen Aktivität verbraucht wird. Je höher die Intensität der Belastung ist, umso mehr Glucose muss nachgeliefert werden, d.h., umso höher muss der Fruchtsaftanteil in der Schorle sein. Aber maximal 50 Prozent (also eine Mischung 1-zu-1), weil das Getränk ansonsten hyperton wäre und somit langsam absorbiert würde.

Worauf sollten Sportler beim Kauf achten?
Sportler sollten darauf achten, dass der Gehalt an Zucker (4-8 g/l) und Natrium (400-800 mg/l) nicht zu gering sind – es sei denn, die körperliche Betätigung wird im Rahmen einer Reduktionsdiät durchgeführt. Außerdem sollten die Gehalte an Magnesium, Kalium und Calcium vergleichsweise hoch sein. Es bietet sich eine 1-zu-1-Mischung eines Fruchtsafts mit entsprechend mineralstoffreichen Mineralwässern an, die vorzugsweise noch arm an Kohlensäure sein sollten.

Wie und wann sollten Sportler eine Schorle einsetzen?
15 bis 30 Minuten vor dem Sport ist – je nach individueller Verträglichkeit – eine Trinkmenge von 200 bis 400 ml Schorle empfehlenswert. Während der Belastung sollten alle 15 bis 20 Minuten etwa 200 bis 250 ml getrunken werden, um die Schweißverluste zu ersetzen. Nach dem Training/Wettkampf lässt sich die erforderliche Trinkmenge anhand der Körpergewichtsdifferenz vor und nach der Belastung abschätzen.

Inwiefern lassen sich handelsübliche Saftschorlen mit speziell entwickelten Sportgetränken vergleichen?
Energiereiche Sportlergetränke liefern, wie der Name schon sagt, mehr Energie als Isogetränke und Saftschorlen, und zwar in Form von Maltodextrin und Dextrose (höhermolekulare Zucker). Die anderen Inhaltsstoffe sind vergleichbar. Energiereiche Sportgetränke sind für Athleten entwickelt worden, die sich über längere Zeit hochintensiv belasten und daher neben Flüssigkeit auch größere Mengen an Glucose nachliefern müssen, um die Leistung aufrechterhalten zu können.

Zur Startseite
RUNNER’S WORLD Auf unserer Startseite finden Sie täglich aktuelle Berichte aus der Laufszene, dazu Artikel zum optimalen Lauftraining, Tests und Ernährungstipps.

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Fruchtsaftschorlen im Test

9 Sportschorlen im Test

9 Sportschorlen im Test

Autor: Urs Weber und Daniel Eilers
Kostenloser Newsletter
Sie sind hier: >> >> >>9 Fruchtsaftschorlen im Test
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG