Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Coaching | Lauftrainer-App | Abnehm-App | Laufhelden | A - Z

Alternative Heilmethoden Alternative Heilmethoden – Pseudobehandlung oder sanfte Alternative?

Wir fassen den aktuellen Stand der Forschung zu den vier gängigsten Therapieansätzen Akupunktur, Heilkräuter, Sportmassage und Chiropraktik zusammen.

1 / 5 | Akupunktur, Massagen, Chiropraktik – es gibt viele unkonventionelle Möglichkeiten Schmerzen zu kurieren. Foto: iStockphoto
Alternative Heilmethoden Beschwerden lindern mit alternativen Methoden – geht das?
Wir fassen den aktuellen Stand der Forschung zu den vier gängigsten Therapieansätzen zusammen.

Beschwerden lindern mit alternativen Methoden – geht das?

Muskelschmerzen, Verspannungen und Schwellungen sind typische Beschwerden von Läufern. Zur Behandlung vertrauen manche der Schulmedizin, viele der Selbstheilung des Körpers und immer mehr auch alternativen Heilmethoden.
Wir haben uns die vier gängigsten sanften Therapieansätze vorgenommen und den aktuellen Stand der Forschung zusammengefasst. Was versprechen Chiropraktik und Sportmassagen, für wen ist eine Heilkräutertherapie geeignet und welche Auswirkungen der Akupunktur sind bestätigt? Das erfahren Sie in unserer Bildergalerie.

2 / 5 | Linderung nicht nur bei chronischen Schmerzen oder akuten Erkrankungen, auch die Endorphinproduktion wird durch Akupunktur angeregt. Foto: iStockphoto
Alternative Heilmethoden Akupunktur
Wir fassen den aktuellen Stand der Forschung zu den vier gängigsten Therapieansätzen zusammen.

Akupunktur

Was verspricht sie?
Bei dieser chinesischen Heilmethode werden zur Verbesserung des Blutkreislaufs an bestimmten Körperstellen dünne Nadeln in die Haut gestochen. Das soll den Ener­giefluss aktivieren und Heilungsprozesse beschleunigen.

Für wen ist sie geeignet?
2014 veröffentlichte die Welt­gesundheitsorganisation (WHO) einen Bericht zur Wirksamkeit von Akupunktur. Danach bringt sie Linderung bei Knieschmerzen, Arthrose, Verstauchungen, Plantar fasciitis sowie Beschwerden im Lendenwirbelbereich.

Fazit
In Studien konnte nach­gewiesen werden, dass Akupunktur eine stimulierende ­Wirkung auf die Endorphinproduktion hat – dieses Hormon wirkt schmerzlindernd und ­verbessert die Beweglichkeit.

3 / 5 | Arnika ist eine universal anwendbare Heilpflanze – sie lindert Muskelkater und Gelenkschmerzen, ist entzündungshemmend und wirkt beruhigend. Foto: iStockphoto
Alternative Heilmethoden Heilkräuter-Therapie
Wir fassen den aktuellen Stand der Forschung zu den vier gängigsten Therapieansätzen zusammen.

Heilkräuter-Therapie

Was verspricht sie?
Befürworter sind davon überzeugt, dass Phytochemikalien in Nahrungsergänzungsmitteln auf pflanzlicher Basis die Selbst­heilungskräfte des Körpers unter­stützen, anstatt lediglich die Symptome zu überdecken.

Für wen ist sie geeignet?
Heilkräuter mit entzündungs­lindernder Wirkung können bei Plantar fasciitis, Rücken- und Knieschmerzen, Verstauchungen und Muskelkater angewandt und zum Beispiel in Form von Nahrungsergänzungsmitteln unters Essen gemischt werden.

Fazit
Die Nahrungsergänzungsstoffe Teufelsklaue und Weidenrinde tragen erwiesenermaßen dazu bei, Rückenschmerzen zu lindern, Arnika und Bromelain sind bei Schwellungen hilfreich.

4 / 5 | Lockert die Muskeln und entspannt nach intensivem Training oder Wettkampf – Sportmassagen sind ideal zur Regeneration. Foto: iStockphoto
Alternative Heilmethoden Sportmassage
Wir fassen den aktuellen Stand der Forschung zu den vier gängigsten Therapieansätzen zusammen.

Sportmassage

Was verspricht sie?
Massagen unterstützen die Durchblutung, wodurch Sauerstoff und Nährstoffe besser transportiert werden. Außerdem sorgen sie dafür, dass Abfallprodukte aus der Muskulatur transportiert werden.

Für wen ist sie geeignet?
Je öfter und intensiver man trainiert, desto wichtiger werden ­Maßnahmen zur Unterstützung der Erholung, und dazu zählen auf jeden Fall Massagen. In den ersten 24 Stunden nach ­einer anstrengenden Trainingseinheit angewendet, hält eine Massage die Muskeln geschmeidig und verbessert darüber hinaus die Regeneration.

Fazit
Studien haben gezeigt, dass Massagen Schmerzen lindern, Schwellungen abklingen lassen und außerdem psychisch beruhigend wirken.


5 / 5 | Nicht nur vorhandene Fehlstellungen können chiropraktisch behandelt werden – auch präventiv lassen sich so Beweglichkeit und Koordination verbessern. Foto: iStockphoto
Alternative Heilmethoden Chiropraktik
Wir fassen den aktuellen Stand der Forschung zu den vier gängigsten Therapieansätzen zusammen.

Chiropraktik

Was verspricht sie?
Die The­rapie beseitigt Störungen der Statik des Körpers, durch die Körperfunktionen behindert werden. Traditionell konzentriert sich die Behandlung auf die Wirbelsäule, es gibt aber auch auf Sportler spezialisierte Chiropraktiker, die sich mit biomecha­nischen Aspekten beschäftigen.

Für wen ist sie geeignet?
Läufer mit chronischen Beschwerden sollten es einmal mit Chiropraktik versuchen. Muskuläre Dysbalancen können Verspannungen bewirken und andere Beschwerden auslösen.

Fazit
Eine Studie mit Läufern hat gezeigt, dass diejenigen, die ­regelmäßig von einem Chiropraktiker behandelt wurden, nach zwölf Wochen fitter und schneller waren als die unbehandelte Vergleichsgruppe.

Zur Startseite
RUNNER’S WORLD Auf unserer Startseite finden Sie täglich aktuelle Berichte aus der Laufszene, dazu Artikel zum optimalen Lauftraining, Tests und Ernährungstipps.

Beschwerden lindern mit alternativen Methoden – geht das?

Beschwerden lindern mit alternativen Methoden – geht das?

Akupunktur

Akupunktur

Heilkräuter-Therapie

Heilkräuter-Therapie

Sportmassage

Sportmassage

Chiropraktik

Chiropraktik

Kostenloser Newsletter
Sie sind hier: >> >> >>Alternative Heilmethoden – Pseudobehandlung oder sanfte Alternative?
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG