Top Themen: HWS-Syndrom | Fersensporn | Wespenstich | Shin Splints | Knieschmerzen | Sprunggelenksverletzung | Laufen
Verletzungen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Flatulenz Blähungen

Treten beim Laufen Blähungen auf, kann das dem Läufer die Laune mächtig vermiesen. Aber Blähungen müssen nicht sein.

Blähungen +

Blähungen treten häufig bei langen Läufen auf.

Das medizinische Fachwort für Blähungen ist Flatulenz. Blähungen entstehen durch die verstärkte Entwicklung von Gasen im Magen-Darm-Trakt. Die Gase entstehen durch Gärungs- und Faulprozesse. Schmerzhaft wird es, wenn die Blähungen nicht abgelassen werden können und somit im Darm festsitzen.

Sogenannte Darmgase entstehen bei jedem Verdauungsvorgang. Ein solcher Vorgang kann bis zu 48 Stunden dauern, je nachdem, um welche Nahrungsmittel es sich handelt und ob eine Nahrungsmittelunverträglichkeit vorliegt, die den Verdauungsvorgang noch verzögern kann. Ein großer Anteil der entstehenden Gase wird in die Blutbahn abgegeben und später über die Lunge mit der Atmung ausgeschieden. Blähungen entstehen, wenn mehr Gase entstehen, als über das Blut aufgenommen und durch die Lunge ausgeschieden werden können.

Blähungen – Symptome

Blähungen bescheren Ihnen als Läufer meist einen aufgeblähten, strammen Unterbauch, ziehende Schmerzen und in extremen Fällen leichte Übelkeit, wenn die angesammelten Gase im Darm auf die restlichen Organe, vorzugsweise den Magen, drücken und somit zu einer Einengung führen.

Blähungen – Ursache

Einige Nahrungsmittel wirken besonders blähungsfördernd. Nahrungsmittel, die viele Ballaststoffe enthalten, rufen häufig Blähungen hervor, ebenfalls Hülsenfrüchte. Bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten wie Laktose-Intoleranz (Unverträglichkeit von Milchzucker), Histamin-Intoleranz oder einer Milcheiweißallergie rufen diese Inhaltsstoffe eine erhöhte Produktion von Gasen und somit Blähungen hervor. Auch das Trinken von kohlensäurehaltigen Getränken kann Blähungen nach sich ziehen.

Blähungen – Behandlung

Reduzieren oder vermeiden Sie bei einer bekannten Nahrungsmittelunverträglichkeit vor allem vor dem Laufen die Substanzen, die bei Ihnen Blähungen begünstigen oder verschlimmern. Planen Sie Ihre Mahlzeiten insofern, als dass Sie vor einer geplanten Laufeinheit keine blähungsfördernden Nahrungsmittel zu sich nehmen, sondern diese erst nach dem Laufen essen.

Wenn Sie bereits Blähungen haben, hilft häufig eine Bauchmassage. Dabei massieren Sie Ihren Bauch im Uhrzeigerseinn vom Schambein aus nach rechts, aufwärts zu den Rippenbögen, dann nach links und bis hinunter zum linken Beckenknochen.

Oft hilft es bei Blähungen auch, im Liegen regelmäßig die Position von einer Seite zur anderen zu wechseln, eine sogenannte Rollkur. Diese wirkt bei Blähungen rein mechanisch, indem durch andere Darminhalte die im Darm verweilende Luft verdrängt und in Richtung Ausgang gedrückt wird.

Neben gezielter Entspannung ist bei Blähungen außerdem lokale Wärme empfehlenswert. Nutzen Sie dafür beispielsweise eine Wärmflasche oder ein Kirschkernkissen.

Bestimmte Kräuter und andere Heilpflanzen können bei Blähungen Abhilfe verschaffen. Dazu gehören auch Kümmel oder Anis. Spezielle Tees in dieser Richtung erhalten Sie in der Apotheke. Vor einem längeren Lauf bietet es sich an, statt Leitungswasser eine Tasse Tee zu trinken.

Blähungen – Vorbeugung

Um Blähungen vorzubeugen, sollten Sie Ihre Ernährung vor dem Laufen umstellen. Essen Sie vor Ihren Läufen langsam und nur geringe Mengen. Bei hastigem Essen wird viel Luft geschluckt, was die Blähungen unterstützt. Auch Trinken während des Essens kann Blähungen begünstigen. Vermeiden Sie vor dem Laufen Nahrungsmittel mit vielen Ballaststoffen, Milchprodukte, Kaffee und Getränke mit viel Kohlensäure.
Alle Laufverletzungen
Diese Übungen eignen sich bei dieser Verletzung:
Flexibilität für den RückenDiagonale im Vierfüßlerstand

Eine Kräftigungsübung ohne Hilfsmittel und überall durchführbar - vor oder nach einer Laufeinheit, im Büro oder am Morgen zum wach werden. ...mehr

Haltung bewahrenBallbrücke mit einseitiger Beinbeugung

Die Ballbrücke stärkt die gesamte hintere Muskelkette, vom Sprunggelenk bis zu den Schulterblättern und sorgt für eine gute Haltung beim Laufen.  ...mehr

Den Rücken stärkenDiagonales Anheben von Arm und Bein

Mit dem diagonalen Anheben von Arm und Bein auf dem Gymnastikball trainieren Sie insbesondere die Streckmuskulatur des Rückens, aber auch die Gesäßmuskulatur und die hintere Oberschenkelmuskulatur. ...mehr

Erweiterung zum LiegestützBreakdance

Der übliche Liegestütz ist Ihnen zu langweilig? Mit Breakdance werden Sie in der Hüfte flexibel und kräftigen Bauch, Rücken und Arme. Außerdem schulen Läufer damit die Koordination. ...mehr

Anspruchsvolles StabilitätstrainingBrücke auf dem Ball

Die Brücke auf dem Boden können die meisten Läufer. Halten Sie auch auf dem Ball die Stellung? Die Brücke auf dem Ball ist anspruchsvolles Stabilitätstraining für den Rumpf. ...mehr

Der richtige Dreh für LäuferRumpfdrehen

Fast jeder Läufer hatte schon mal Rückenbeschwerden. Oft ist mangelhafte Flexibilität schuld. Das Rumpfdrehen dehnt die Bauchmuskeln und mobilisiert die Wirbelsäule. ...mehr

Aufrechte HaltungSchulterblattrolle

Die typische Schreibtischhaltung ist nach vorn gebeugt. Zum schnellen Laufen brauchen Sie dagegen eine aufrechte Haltung. Die Übung Schulterblattrolle sorgt für diese. ...mehr

Runde SacheDer betrunkene Seeigel

Mit den herkömmlichen Kräftigungsübungen für die Bauchmuskulatur kommt jeder Läufer irgendwann in Berührung. Probieren Sie mit dem betrunkenen Seeigel mal etwas Neues. ...mehr

Autor: Caro Kraft & Kristina Jago 24.01.2012
ARTIKEL ZUM THEMA Blähungen
Läufer-BeschwerdenVerdauungsprobleme mindern Leistung vieler Läufer

Viele Läufer erreichen wegen Problemen mit dem Magen- und Darmtrakt nicht ihre volle Leistungsfähigkeit. ...mehr

Foto: Norbert Wilhelmi
Übeltäter Laktose und FruktoseBauchschmerzen beim Laufen

Bauchschmerzen beim Laufen können viele Ursachen haben. Häufig hängt es mit der Ernährung zusammen. ...mehr

RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Gesundheit
Wie Training das Gehirn vor Depressionen schützt

Eine schwedische Studie zeigt: Körperliche Bewegung hat viele positive Auswirkungen auf di... ...mehr

Die richtige Trainingsdosis für Senioren

Sport im Alter ist gesund, aber mit wie viel Training tun Senioren ihrem Herzen wirklich e... ...mehr

Verhält sich die VO2max proportional zum Körpergewicht?
Verhält sich die VO2max proportional zum Gewicht?

Foto: Norbert Wilhelmi

Nicht das reine Körpergewicht ist bei der maximalen Sauerstoffaufnahme entscheidend. Die F... ...mehr

(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG