Top Themen: HWS-Syndrom | Fersensporn | Selbst-Massage | Shin Splints | Knieschmerzen | Sprunggelenksverletzung | Laufen

Läufer-Rätsel Juni 2015 Für wen war das Tempotraining anstrengender? (06/15)

Zwei Läufer mit unterschiedlichen Herzfrequenzen absolvieren einen Dauerlauf. Wer musste sich mehr anstrengen?

+

Wer musste sich mehr anstrengen?

Die Aufgabe

Marco hat eine maximale Herzfrequenz (HFmax) von 203, Katrin eine HFmax von 186 Schlägen/Minuten (bpm). Sie machen gemeinsam einen zügigen Dauerlauf. Zwei Kilometer laufen sie sich in einem Tempo von 6:30 min/km ein, Marco mit 150 bpm, Katrin mit 135 bpm. Danach laufen sie 5 km im Tempo von 4:45 min/km bei 170 (Marco) bzw. 155 bpm, beim Auslaufen über 2 km in 6:30 min/km bei 154 (Marco) bzw. 140 bpm. Wie sind die durchschnittlichen Herzfrequenzen und für wen war das Training anstrengender?

Hier geht’s zur Lösung.
12.06.2015
WEITERLESEN
Lesen Sie auf der nächsten Seite: Lösung: Läufer-Rätsel 06/15

Seite 1: Für wen war das Tempotraining anstrengender? (06/15)
Seite 2: Lösung: Läufer-Rätsel 06/15

Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Gesundheit
Wie sehr verlangsamt ein halbes Kilo Mehrgewicht das Lauftempo?

Eine Studie verwendete Flaschenzüge, um Läufer "leichter zu machen". Bei einem Tempo von 3... ...mehr

Wirkt sich Stress beim Laufen auch auf den Darm aus?
Dämmer-Marathon Mannheim

Foto: Tomás Ortiz-Fernandez

Magen-Darm-Probleme beim Laufen sind weit verbreitet und könnten auf Stress beruhen. Je äl... ...mehr

Läufer zur Studie zu Höhenkrankheit gesucht
Bei der Kilimanjaro Summit Challenge wird eine Studie zur Höhenkrankheit durchgeführt

Foto: Rainer Braehler

Forscher der Universtitätsklinik Marburg suchen 25 Sportler, die im Herbst unter medizinis... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Für wen war das Tempotraining anstrengender? (06/15)
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG