Top Themen: HWS-Syndrom | Fersensporn | Selbst-Massage | Shin Splints | Knieschmerzen | Sprunggelenksverletzung | Laufen

Die neusten Modelle Jogging-Schuhe im Test

Jogging-Schuhe gibt es wie Sand am Meer. Wir verschaffen einen Überblick über die verschiedenen Kategorien und präsentieren die neusten Modelle im Test.

Jogging-Schuhe im Test +

Der wichtigste Ausrüstungsgegenstand beim Joggen ist der richtige Jogging-Schuh.

Wer mit dem Joggen beginnt, kommt an einer Frage nicht umhin: Welcher Jogging-Schuh ist der richtige für mich? Dass diese Frage nicht einheitlich zu beantworten ist, beweist schon das riesige Schuhangebot auf dem Markt. Trotzdem sollte man nicht blindlings zu einem x-beliebigen Modell greifen. Denn der Schuh muss sich nach Ihrem Bedürfnis beim Joggen richten - nicht umgekehrt.

Zum aktuellen Laufschuh-Test

Alle Laufschuh-Modelle mit ausführlichen Datenblättern und den Laufschuh-Berater finden Sie in unserer Laufschuh-Datenbank.


Der Stabilschuh eignet sich für Jogger mit einer schwachen bis mittelstark ausgeprägten Überpronation. Durch eine Pronationsstütze am Innenrand des Schuhs wird das zu starke Einknicken des Fußes nach innen vermieden.

Beim Bewegungskontrollschuh sagt es schon der Name: Dieser Schuh beeinflusst den Bewegungsablauf des Fußes während des Abrollvorgangs. Notwendig ist dies meist nur bei Fußfehlstellungen oder bei einem zu schwach ausgeprägten, eingefallenen Fußgewölbe. Verletzungen, die durch starke Überpronation entstehen, können dadurch verhindert werden.

Wer mit dem Fuß neutral, d.h. ohne Einknicken abrollt, sollte zum Neutralschuh greifen. Dieser Schuh, auch deshalb „Dämpfungsschuh“ genannt, garantiert bei maximaler Dämpfung einen weitestgehend ungestörten Abrollvorgang, wodurch der natürliche Bewegungsablauf nicht gestört wird.

Speziell für den Gebrauch abseits asphaltierter Wege wurden Trailschuhe entwickelt. Denn Joggen über Stock und Stein konfrontiert den Jogging-Schuh mit anderen Anforderungen als es bei Joggings auf Asphalt der Fall ist. Das Obermaterial ist deshalb robuster, teilweise sogar mit einer wasserdichten Membran ausgestattet; eine verstärkte Zehenkappe schützt die Füße; das Sohlenprofil ist zumeist mit griffigen Noppen ausgestattet, um für Grip und Vortrieb zu sorgen.
Ist beim Joggen Geschwindigkeit gefragt, ist der Lightweight-Trainer das Mittel der Wahl. Dieser eignet sich für schnelles Jogging, Tempotraining (auf der Bahn) oder auch für den Wettkampf über fünf Kilometer bis hin zum Marathon. Der Lightweight-Trainer zeichnet sich durch ein geringes Gewicht (meistens unter 300 Gramm), ein direktes und flexibles Jogging-Gefühl und eine nicht so komfortable Dämpfung aus.
Der Wettkampfschuh ist im Gegensatz zum Lightweight-Trainer noch leichter, noch flexibler und ist kaum noch gedämpft. Fortgeschrittene Jogger mit einer gut ausgebildeten Fuß- und Beinmuskulatur können den Wettkampfschuh ähnlich wie den Lightweight-Trainer einsetzen: für temporeiche Joggings, Bahntraining und Wettkämpfe. Für den Rennwagen unter den Jogging-Schuhe gilt aber wie beim Automobil: nur wer das Fahrzeug beherrscht, sollte damit seine Runden drehen.

Minimal-Schuhe oder auch Barfuß-Schuhe genießen derzeit große Aufmerksamkeit. Der Zweck dieser Schuhe ist dem natürlichen Joggen, als würden Sie Barfuß joggen, so nah wie möglich zu kommen. Hierzu werden Jogging-Schuhe angeboten, die über kaum, meistens sogar über gar keine Dämpfung verfügen; und zudem keinerlei Stütze besitzen, die das Abrollverhalten beeinflussen. Kennzeichen solcher Schuhe ist insbesondere die flache Bauart des Schuhs in Verbindung mit einer geringen bis ausbleibenden Sprengung.

Zum aktuellen Laufschuh-Test

Zur Laufschuh-Datenbank mit Laufschuh-Berater.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Daniel Eilers 01.02.2014
Lesen Sie auch: In-Ear-Kopfhörer mit Herzfrequenzmessung
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Gesundheit
Werden die Gefahren des Sitzens überbewertet?

Natürlich ist es nicht gut, den ganzen Tag zu sitzen. Aber das Sitzen pauschal als das "ne... ...mehr

Mit dem Lauftreff "Lustige Schleicher" durch Essen laufen
Lauftreff

Foto: Privat

"Wir schleichen grün" - so lautet das Motto für die Lauf- und Walkingserie des Lauftreffs ... ...mehr

Neue Beweise: Laufen schadet den Knien nicht
Laufen schadet den Knien nicht

Foto: iStockphoto.com / Wavebreakmedia

Knieschmerzen sind bei Läufern deutlich weniger wahrscheinlich als bei Nichtläufern. Das z... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Jogging-Schuhe im Test
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG