Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Coaching | Lauftrainer-App | Abnehm-App | Laufhelden | A - Z

Frauen-Problem Kann Laufen Cellulite verursachen?

Können die Erschütterungen beim Auftreten während des Laufens Cellulite verschlimmern?

"Ich wüsste gerne, welchen Einfluss das Laufen auf Cellulite hat. Kann es sein, dass sie sich durch den Bewegungsablauf, d. h. die „Erschütterung“ des Oberschenkels beim Auftreten zumindest bei nicht so trainierten Läufern auch verschlimmern kann? Frau B. Z., Hagen"

23092009_cellulite +
Foto: Wolfgang Heise

Cellulite lässt sich zwar nicht weg­lau­fen, aber das Laufen wirkt ­durchaus straffend, da es die‑Beinmuskulatur formt.


Dr. med. Heiko Striegel +
Foto: RUNNER´S WORLD

Dr. Heiko Striegel

Cellulite, auch „Orangenhaut“ genannt, betrifft fast ausschließlich Frauen. Sie tritt vor allem an den Oberschenkeln, Hüften und Oberarmen auf. Ursache der Cellulite ist eine Stoffwechselstörung im Fett- und Bindegewebe der Unterhaut. Unter der Haut sammelt sich vermehrt Fett an und verursacht unebene Konturen oder Dellen. Bedingt durch die Fetteinlagerung können Fettzellen auf das Mehrfache der normalen Größe anschwellen. Dies wiederum beeinträchtigt den Blut- und Lymphabfluss, was eine zusätzliche Flüssigkeitsansammlung im Gewebe bewirken kann. Im fortgeschrittenen Stadium sind die Veränderungen irreversibel.

Als Einflussfaktoren, die die Entstehung von Cellulite fördern, werden Genussmittel (Nikotin, Alkohol), bestimmte Medikamente, Übergewicht, psychische Belastungen, extreme Gewichtsschwankungen, Schwangerschaft sowie mangelnde Bewegung angesehen. Darüber hinaus werden Hormonschwankungen für das Entstehen der Cellulite verantwortlich gemacht. Liegt der Östrogenspiegel deutlich höher als normal, lockern sich die Bindegewebsstrukturen, was die Entstehung der Cellulite fördert.

Sportliche Bewegung, insbesondere Lauftraining wird als wirkungsvolle Therapie zur Behandlung der Cellulite angesehen. Dass die Erschütterungen beim Laufen das Auftreten von Cellulite verschlimmern könnte, ist mir nicht bekannt. Neben der Sportausübung werden Unterdruckbehandlungen, Massagen, Bäder, Vitamine, Cremes, Kältetherapie sowie alter­nativmedizinische Therapien zur Behandlung angewandt. Die Wirksamkeit dieser Therapieformen ist jedoch meist nicht wissenschaftlich bewiesen. Alternativ zu diesen Therapieformen besteht die Möglichkeit der Fettabsaugung, wobei die typischen Hautdellen aber oft bestehen bleiben.
WEITERLESEN
Nächste Frage aus "Gesundheit": "Wie wirkungsvoll sind Querfriktionsmassagen bei Achillessehnen­problemen? Martin Haberland, Luckenwalde"

Inhaltsverzeichnis
Autor: Dr. med. Heiko Striegel 13.10.2009
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
NEWS
Monster iSport Victory - satter Sound für die Laufstrecke
Monster iSport Victory

Foto: RUNNER'S WORLD

In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion einem Stresstest unter... ...mehr

Tirunesh Dibaba fordert Florence Kiplagat heraus
Bank of America Chicago Marathon

Foto: Bank of America Chicago Marathon

Beim Chicago-Marathon am 8. Oktober strebt Florence Kiplagat einen „Hattrick“ an. Tirunesh... ...mehr

Halbmarathon-DM 2018 erneut in Hannover
Sabrina Mockenhaupt wurde 2017 in Hannover deutsche Halbmarathon-Meisterin.

Foto: Norbert Wilhelmi

Hannover wird am 8. April 2018 im Rahmen des Hannover-Marathons erneut Schauplatz der Deut... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Kann Laufen Cellulite verursachen?
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG