Top Themen: HWS-Syndrom | Fersensporn | Selbst-Massage | Shin Splints | Knieschmerzen | Sprunggelenksverletzung | Laufen

Neue wissenschaftliche Studie Laufen senkt Risiko, an Brustkrebs zu sterben

Regelmäßige körperliche Aktivität wie Laufen oder Walken reduziert das Risiko, an Brustkrebs zu sterben, um 41,5 Prozent. Das zeigt eine neue Studie an knapp 80.000 Frauen.

Laufen senkt Brustkrebsrisiko bei Frauen Highlight +

Regelmäßige körperliche Aktivität wie Laufen, Joggen oder Walken reduziert das Brustkrebsrisiko bei Frauen um 25 Prozent. Das Risiko, an Brustkrebs zu sterben, sinkt sogar um 41,5 Prozent.

Es ist bereits bekannt, dass regelmäßige körperliche Betätigung wie Laufen bzw. Joggen das Brustkrebsrisiko um rund 25 Prozent vermindert. Diese Einschätzung basiert auf Studien über die Stundenzahl, die Frauen wöchentlich für Sport wie Laufen, Joggen oder Walken aufwenden. Eine neue Studie legt nun nahe, dass die Vorteile eines aktiven Lebensstils sogar noch größer sein könnten: Schon moderates Training kann das Risiko, an Brustkrebs zu sterben, um mehr als 40 Prozent reduzieren.

Dies ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie der Berkeley Universität in Kalifornien. Sie zeigt, dass Laufen, Joggen und Walken sich positiv auf den Bluthochdruck auswirken, gegen Krebs vorbeugen und sogar grauen Star verhindern können. An der Studie nahmen 79.124 Frauen über einen Zeitraum von elf Jahren teil. Bei keiner der Frauen war vor Beginn der Studie Brustkrebs diagnostiziert worden. Die Frauen gaben jeweils an, wie viel Kilometer sie in der Woche gelaufen oder gewalkt waren.

In den elf Jahren der Studie starben insgesamt 111 der Frauen an Brustkrebs. Für diejenigen, die regelmäßig laufen oder walken gingen, war das Risiko, an Brustkrebs zu sterben, um 41,5 Prozent reduziert gegenüber solchen Frauen, die nur sehr selten Sport trieben.

Für den Schutz der Gesundheit reicht bereits ein moderates Training aus: Wöchentlich 11 Kilometer zügiges Walken oder 7,5 Kilometer Laufen bzw. Joggen haben eine krebsvorbeugende Wirkung. „Die Vorzüge körperlicher Aktivität könnten sogar noch größer sein als bisher geglaubt“, so Paul Williams, wissenschaftlicher Leiter der Studie. „Die Studie demonstriert noch einmal nachdrücklich, wie wichtig regelmäßiges Sporttreiben für Frauen ist.“
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Scott Douglas, Übersetzung Jan Simon Hamann 13.12.2013
Lesen Sie auch: Deutscher Towerrunning Cup entschieden
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Gesundheit
Knie wurden gemacht, um genutzt zu werden
Läufer mit Knieschmerzen

Foto: Yuri_Arcurs / iStockphoto

Arthritis in den Knien hat sich verdoppelt - aber nicht durch das Laufen. Die Analyse alte... ...mehr

Die besten Übungen für Läufer mit Rückenschmerzen
Rückenschmerzen

Foto: Dirima / iStockphoto

Überraschenderweise kann bei Rückenschmerzen die Stärkung der Beine effektiver sein als de... ...mehr

Starkes Schwitzen bedeutet nicht automatisch Dehydrierung
Schwitzende Läuferin

Foto: PeopleImages / iStockphoto

Nur weil man schwitzt, heißt das nicht, dass man dehydriert. Langanhaltende körperliche Be... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Laufen senkt Risiko, an Brustkrebs zu sterben
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG