Top Themen: HWS-Syndrom | Fersensporn | Wespenstich | Shin Splints | Knieschmerzen | Sprunggelenksverletzung | Laufen

Erkältung Laufen und Erkältung

Fieber oder nicht Fieber, das ist hier die Frage. Training mit Erkältung ist nicht immer schädlich.

"Darf man mit einer Erkältung laufen?"

Gisela Gallert, Aschheim
17022011_Laufen_mit_Erkaeltung_Heft0211_Bild2 +

Bei Fieber ist es besser, das Bett zu hüten.


Trainingsexperte Martin Grüning +
Foto: Runner’s World

Martin Grüning

RUNNER´S WORLD-EXPERTE Martin Grüning antwortet:

Bei Schnupfen kann ein langsamer Lauf den Erkältungs­prozess sogar voranbringen, das Schwitzen tut gut. Wichtig ist nur, dass die Belastung gering bleibt. Vor und nach dem Lauf unbedingt ausreichend trinken! Laufen Sie aber nicht bei einer fiebrigen Erkältung! Nach ­einer Grippe oder einem grippalen Infekt ist eine Woche lang gemäßigtes Training angesagt.
WEITERLESEN
Nächste Frage aus "Experten antworten": "Ich habe seit Monaten Probleme mit meiner linken Achillessehne. Bei der Kernspintomographie wurde im unteren Drittel der Achillessehne eine Verdickung festgestellt, wo die Schmerzen auftreten. Die Behandlung der vergangenen vier Monate umfasste Akupunktur, Magnetfeldtherapie, Stromreizungen (Elektrotherapie) und Massagen der Wadenmuskulatur. Gesundheitliche Verbesserungen haben sich nicht ergeben. Gibt es noch weitere Behandlungsmöglichkeiten? "

Inhaltsverzeichnis
07.12.2011
  • IN DIESEM ARTIKEL
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Gesundheit
Wie viel Laufen macht klug?

Laufen macht scharfsinniger. Wie viel davon optimal für die kognitive Leistungsfähigkeit i... ...mehr

Sind Pacemaker nur Placebo?
Pacemaker bei Rennen

Foto: Norbert Wilhelmi

Den meisten Elite-Athleten hilft es hinter einem Tempomacher zu laufen. Aber warum? Eine n... ...mehr

Was bringen Massagen?

Lange Zeit war nicht sicher, ob Massagen die Regeneration unterstützen. Immer mehr Studien... ...mehr

(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG