Top Themen: HWS-Syndrom | Fersensporn | Selbst-Massage | Shin Splints | Knieschmerzen | Sprunggelenksverletzung | Laufen

Pollen auf dem Vormarsch Laufen und Heuschnupfen

Im Frühling trainieren viele Läufer unter erschwerten Bedingungen. Wie Allergien und Heuschnupfen entstehen und was Sie dagegen tun können.

Heuschnupfen +

Die Nase läuft, die Augen tränen und die Atemwege sind entzündet -Allergien lassen sich jedoch behandeln.

Allergien wie Heuschnupfen nehmen dramatisch zu. Dieser weltweite Trend zeichnet sich inzwischen auch hierzulande ab. Mittlerweile ist bei vier von zehn Kindern ein erhöhtes Allergierisiko zu beobachten, Tendenz steigend. Dabei sind die Ursachen allergischer Krankheiten mit Symptomen wie Schleimhautreizungen oder Hautauschlag noch nicht endgültig geklärt. Es ist wohl ein Mix aus Erbanlagen, Umweltfaktoren und persönlichem Lebensstil. Die Betroffenen sind in ihrer Lebensqualität oft empfindlich eingeschränkt. Dennoch werden Allergien häufig als Lappalie abgetan. Dabei können in besonders schweren Fällen heftige Asthmaschübe oder anaphylaktische Schockreaktionen sogar zum Tod führen.

Gezielte Therapien sind demnach sinnvoll, gestalten sich jedoch oft als schwierig, da die Allergene, also die Auslöser, relativ komplex sind und die Betroffenen individuell unterschiedlich reagieren. Darüber hinaus bestehen zahlreiche Kreuzallergien zu anderen Substanzen, weil sich die Allergene untereinander sehr ähneln. So reagiert das Immunsystem in einigen Fällen nicht nur auf Pollen, sondern wegen der Ähnlichkeit auch auf bestimmte Inhaltsstoffe von Nahrungsmitteln. Kreuzreaktionen treten aber nicht immer auf. Nicht jeder Läufer, der auf Birkenpollen allergisch reagiert, kann auch keine Äpfel vertragen.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Tina Manhenke 13.05.2015
WEITERLESEN
Lesen Sie auf der nächsten Seite: Allergien können lebensbedrohliche Folgen haben

Seite 1: Laufen und Heuschnupfen
Seite 2: Allergien können lebensbedrohliche Folgen haben
Seite 3: So können Sie vorbeugen
Seite 4: Hyposensibilisierung als Langzeittherapie

Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Gesundheit
Läufer sind erfolgreicher im Job

Wer körperlich fit ist, bleibt im stressigen Arbeitsalltag leichter in Balance - das ist n... ...mehr

Warum läuft man im Wettkampf schneller als im Training?

Kaum hat man eine Startnummer auf der Brust, kann man ein höheres Tempo als im Training la... ...mehr

Ausdauersport vs. Krafttraining – was hält uns wirklich jung?

Ausdauersport ist dem Krafttraining überlegen, wenn es um die Vorbeugung altersbedingter H... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Laufen und Heuschnupfen
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG