Top Themen: HWS-Syndrom | Fersensporn | Selbst-Massage | Shin Splints | Knieschmerzen | Sprunggelenksverletzung | Laufen

FIBO 2015 Messe zu Fitness, Wellness und Gesundheit

138.000 Besucher informierten sich in Köln bei der FIBO über die neuesten Trends im Gesundheits- und Sportbereich. Seit dem Start vor 40 Jahren, wird die FIBO immer beliebter.

FIBO 2015 +
Foto: Thomas Koch

Kampf- und Kraftsport, so wie Bodybuilding waren bei der FIBO 2015 stark vertreten.

Zahlreiche Sport- und Gesundheitsinteressierte, egal ob jung, alt, dick oder dünn besuchten in den Tagen vom 9. – 12. April die FIBO 2015 in Köln. Schon vorab war die internationale Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit ausverkauft, sogar für Fachbesucher.

Kunden und Besucher aus aller Welt kamen zur FIBO 2015

Auch aus Asien, Amerika, Holland und Skandinavien kamen viele Fachbesucher. Etwa 40% der Fachbesucher hatten konkrete Investitionsabsichten im Bereich Fitness und Wellness. Bei den einzelnen Sport-Ständen verschiedenster Sport-Branchen gab es viele Möglichkeiten alles zu testen und Vorführungen zu sehen. Vor allem in der Halle mit verschiedenster Sportnahrung, Sportdrinks, Proteinpulvern und Nahrungsergänzungsmitteln herrschte dichtes Gedränge. Sie war randvoll mit Besuchern, die sich über die richtige Fitness-Ernährung informieren wollten.

Die FIBO 2015 präsentiert Stars aus Kampf- und Kraftsport sowie Bodybuilding

In den letzten Jahren sind die Besucherzahlen jedes Jahr gestiegen und auch die Fitnessbranche scheint immer mehr zu boomen. „Der Fitness- und Gesundheitsmarkt entwickelt sich weiterhin sehr schwungvoll, die Branche bleibt im Aufwind, das unterstrich auch die diesjährige FIBO“, so FIBO-Chef Ralph Scholz. Der Sport, egal ob Ausdauer- oder Kraftsport, wird bei Jung und Alt immer beliebter, denn mittlerweile sind etwa neun Millionen Deutsche in einem Fitnesscenter angemeldet. Bei der Messe wurde in den Jahren vor allem der Kampfsport immer beliebter, den bei der FIBO 2015 auch etliche Stars der Branche besuchten. Doch nicht nur Kampfsportler, auch berühmte Bodybuilder, Kraftsportler und Fighter waren vor Ort. Auf einer Bühne wurden live sowohl Posings und Küren, als auch beeindruckende Showeinlagen aus verschiedenen Sportarten aufgeführt.

Auf die Fitnessbegeisterten warten aber 2016 bei der nächsten FIBO wieder neue Highlights. Es soll FIBO-Fitnessfestivals geben, die an vier bundesweiten Standorten zum Treffpunkt für die Fitness-Community werden und noch mehr Menschen zur Sportlichkeit und Gesundheit begeistern sollen. Die FIBO wird 2016 vom 7. – 10. April stattfinden.

Unser Fotograf Thomas Koch war vor Ort. Sein Kommentar: "Zwar fehlten einige große marken, aber grundsätzlich war die Messe interessant, unaufdringlich, sehr informativ und total entspannend. Das Geschehen dort hat Lust auf Sport gemacht und ich war direkt danach auch noch in Köln laufen." Seine Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie über und unter diesem Text.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Melanie Raidl 14.04.2015
Lesen Sie auch: Die Favoriten kommen aus der Türkei
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Gesundheit
Unterschenkelmuskulatur unterbewertet

Die Waden werden beim Laufen deutlich härter belastet als der Quadrizeps. Sie sind die am ... ...mehr

Läufer sind erfolgreicher im Job

Wer körperlich fit ist, bleibt im stressigen Arbeitsalltag leichter in Balance - das ist n... ...mehr

Warum läuft man im Wettkampf schneller als im Training?

Kaum hat man eine Startnummer auf der Brust, kann man ein höheres Tempo als im Training la... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Messe zu Fitness, Wellness und Gesundheit
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG