Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Coaching | Lauftrainer-App | Abnehm-App | A - Z
Verletzungen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Wenn der Muskel "dicht macht" Muskelverspannungen

Läufern aller Leistungsklassen sind sie bekannt: Muskelverspannungen. Die Ursachen sind vielfältig, aber häufig auch leicht zu beheben.

Muskelverspannungen +

Bei Muskelverspannungen durch Lauftraining lohnt sich ein Blick auf den Laufstil.

Untrainierte Menschen besitzen einen Muskelanteil von 43,5 Prozent am Gesamtkörpergewicht. Bei Läufern und anderen Sportlern liegt diese Prozentzahl höher. Die Anzahl der Muskeln ist jedoch bei jedem Menschen gleich. Regelmäßiges Training führt dazu, dass Muskelfasern und Muskelbündel sich verstärken, nicht aber zu einer Zunahme der Anzahl selbiger.

Muskelverspannungen gehören mittlerweile zu den häufigsten Gesundheitsbeschwerden Europas.

Muskelverspannungen – Symptome

Muskelverspannungen machen sich hauptsächlich durch ziehende oder dumpfe Schmerzen, vor allem im Bereich des Nackens oder der Lendenwirbelsäule, bemerkbar. Auch Bewegungseinschränkungen können auftreten. So kann es beispielsweise passieren, dass Sie Ihren Kopf beim Laufen nicht mehr nach hinten drehen können, um über die Schulter zu blicken. Als Folge von Muskelverspannungen kommt es häufig zu Kopfschmerzen.

Muskelverspannungen – Ursache

Wie bereits erwähnt, sind die Ursachen von Muskelverspannungen sehr vielfältig. Die einfachste Ursache ist, dass Sie eine bestimmte Bewegung sehr oft wiederholt haben und ein bestimmter Muskel oder eine Muskelgruppe durch diese Beanspruchung überlastet wurde.

Häufiger sind jedoch Muskelverspannungen, die durch eine dauerhafte Fehlbelastung auf funktioneller Ebene bedingt sind. Obwohl in der Gegenwart bereits sehr großer Wert auf eine ergonomische Sitzposition am Arbeitsplatz geachtet wird, ist das lange Sitzen doch meist die Ursache für Muskelverspannungen. Eine schiefe Sitzhaltung, konsequenter Nicht-Gebrauch der Stuhllehne, ständiges Überschlagen der Beine oder eine falsche Position des Computerbildschirms können zu Muskelverspannungen führen.

Auf struktureller Ebene sollten Fehlstellungen wie der Plattfuß, X- oder O-Beine, Hüftfehlstellungen oder Blockaden als Ursache für Muskelverspannungen ausgeschlossen werden.

Muskelverspannungen – Behandlung

Raus aus der Monotonie lautet das Erfolgsrezept gegen Muskelverspannungen. Wenn Sie einen sitzenden Beruf ausüben, sollten Sie den Feierabend nutzen, um Ihren Körper genau der gegenteiligen Belastung des Berufsalltags auszusetzen. Wer ganztätig am Schreibtisch sitzt, fällt nach vorne in sich zusammen und die Rückenmuskulatur wird schwach. Hier hilft es am besten, den Rücken stark zu machen und die Muskulatur zu trainieren. In Ihr Kräftigungsprogramm sollten Sie immer auch Dehnübungen integrieren, um die Beweglichkeit der Muskulatur zu erhalten.

Sollten bei Ihnen im Alltag immer wiederkehrend zu einem bestimmten Zeitpunkt Muskelverspannungen auftreten, macht es Sinn, Ihre Haltung bei dieser speziellen Tätigkeit genauer zu analysieren und gegebenenfalls zu optimieren. Eine Arbeitsplatzanamnese beispielsweise kann durch einen Physio- oder Ergotherapeuten durchgeführt werden.

Fehlstellungen sollten durch einen Arzt oder Physiotherapeuten genauer untersucht werden. In einer physiotherapeutischen Behandlung werden Sie in Folge durch asymmetrische Übungen ein muskuläres Gleichgewicht wiedererlangen.

Im Akutfall können Ihnen Wärmeanwendungen mit einem Körnerkissen oder der Heißen Rolle helfen. Auch leichtes Dehnen nach oder während einer Wärmeapplikation kann hilfreich sein.

Muskelverspannungen – Vorbeugung

Um Muskelverspannungen zu vermeiden, sollten Sie sich regelmäßig bewegen und im Optimalfall ein Kräftigungsprogramm für den ganzen Körper durchführen. Monotone Bewegungen und ständiges Sitzen, sowie das Überschlagen der Beine im Sitzen, sollten Sie vermeiden.
Alle Laufverletzungen
Diese Übungen eignen sich bei dieser Verletzung:
Erweiterung zum LiegestützBreakdance

Der übliche Liegestütz ist Ihnen zu langweilig? Mit Breakdance werden Sie in der Hüfte flexibel und kräftigen Bauch, Rücken und Arme. Außerdem schulen Läufer damit die Koordination. ...mehr

Entspannung für den NackenTrapezius-Dehnung

Ziehen Sie beim Laufen auch immer die Schultern hoch? Müssen Sie sich am Schreibtisch immer daran erinnern, gerade zu sitzen? Dehnen des Trapezmuskels hilft. ...mehr

Immer locker bleibenBeugen und Strecken der Wirbelsäule

Ein guter Läufer wird man nicht nur durch Laufen. Manchmal ist auch der Alltag des Läufers ausschlaggebend für die Laufleistung. ...mehr

Kraftübung QuadrizepsIsolierte Kniestreckung

Sobald Sie Ihr Gewicht auf ein Bein verlagern, schmerzt das Knie? Bei Knieschmerzen lohnt sich oft ein Training unter Abnahme der Körperschwere. ...mehr

Der richtige Dreh für LäuferRumpfdrehen

Fast jeder Läufer hatte schon mal Rückenbeschwerden. Oft ist mangelhafte Flexibilität schuld. Das Rumpfdrehen dehnt die Bauchmuskeln und mobilisiert die Wirbelsäule. ...mehr

Aufrechte HaltungSchulterblattrolle

Die typische Schreibtischhaltung ist nach vorn gebeugt. Zum schnellen Laufen brauchen Sie dagegen eine aufrechte Haltung. Die Übung Schulterblattrolle sorgt für diese. ...mehr

BauchmuskelkräftigungSeitliches Rumpfschieben

Die gerade Bauchmuskulatur trainiert man mit Sit-ups. Wer schnell laufen will, braucht auch die schrägen Bauchmuskeln – Läufer trainieren sie durch die Kraftübung Seitliches Rumpfschieben. ...mehr

Übung gegen RückenschmerzenEinrollen und Ausrollen

Am Schreibtisch sitzt man häufig mit gebeugtem Rücken, Armen und Beinen. Die Übung Einrollen und Ausrollen schafft Ausgleich, sorgt für eine flexible Wirbelsäule und beugt Rückenschmerzen vor. ...mehr

StabilisationsübungAusfallschritt mit Armheben

Es gibt viele Möglichkeiten, Laufverletzungen zu vermeiden. Eine davon ist das Training der kniestabilisierenden Muskulatur. ...mehr

Flexibilität für den RückenDiagonale im Vierfüßlerstand

Eine Kräftigungsübung ohne Hilfsmittel und überall durchführbar - vor oder nach einer Laufeinheit, im Büro oder am Morgen zum wach werden. ...mehr

Beweglichkeit für die BWSMobilisation der Brustwirbelsäule

Die Rotation des Oberkörpers ist eine bedeutende Bewegung im Alltag und beim Laufen. Im Training wird sie häufig vergessen. ...mehr

Im Gleichgewicht bleibenRumpfroller

Um aufrecht laufen zu können, brauchen Sie eine gut trainierte Rückenmuskulatur. Die bekommen Sie durch den Rumpfroller.  ...mehr

Für eine aufrechte KörperhaltungDer Skorpion auf dem Ball

Zu einem perfekten Laufstil gehört ein gutes Armpendel. Um die Arme beim Laufen richtig einsetzen zu können, brauchen Sie eine gute Schultergürtelstabilität. ...mehr

Beweglichkeit für den RückenEntblockierung der Lendenwirbelsäule

Ob vor dem Laufen oder beim Abwärmen - mit dieser Übung erhöhen Läufer die Flexibilität Ihrer Lendenwirbelsäule. ...mehr

Autor: Kristina Jago 17.08.2015
ARTIKEL ZUM THEMA Muskelverspannungen
Alex Hutchinsons LauflaborWas verursacht Muskelschmerzen während harten Belastungen?

Forscher reproduzieren Muskelschmerzen durch die Injektion von Metaboliten, um dem Rätsel der Muskelerschöpfung auf die Spur zu kommen. ...mehr

Alex Hutchinsons Lauflabor
StretchingErsetzt Yoga das Dehnen?

Yoga hilft, den Körper kräftiger und elastischer zu machen - doch ersetzt es auch das Stretching nach dem Laufen? ...mehr

Stretching
Lösen von OberschenkelverspannungenOberschenkel dehnen und kräftigen mit Yoga

Auch viele Läufer müssen im Alltag viel sitzen; das kann zu Oberschenkel-Verspannungen führen. Unsere Yoga-Übungen machen Sie in nur 10 Minuten locker.  ...mehr

Foto: Mitch Mandel
Lösen von Oberschenkelverspannungen
Anleitung zur SelbsthilfeVerspannungen effektiv behandeln

Wir zeigen Ihnen den Weg zur schnellen und effektiven Behandlung von Verspannungen und Laufverletzungen. ...mehr

Anleitung zur Selbsthilfe
SchnelligkeitTempoläufe sind nichts für mich

Beim Tempotraining kommt es auf die richtige Dosierung an, Übertreibung ist schädlich. ...mehr

Schnelligkeit
Schmerzende BeineWas tun bei Muskelschmerzen?

Dr. Thomas Wessinghage erklärt, wie man sich bei Muskelschmerzen ganz einfach selbst helfen kann. ...mehr

Schmerzende Beine
TrainingseffekteMuskel verkürzt?

Kann ein verkürzter Muskel Schuld an Beschwerden im Oberschenkel während der Marathon-Vorbereitung sein? ...mehr

Trainingseffekte
Alternative HeilmethodenDie Wunderhalskette

Paula Radcliffe hat sie kein Glück gebracht - was hat es mit der karbonisierten Titanhalskette auf sich? ...mehr

Foto: Hersteller
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
NEWS
Marathon bei den Stadtmusikanten
Bremen-Marathon

Foto: Thomas Sobczak

Beim Bremen-Marathon 2016 werden knapp 8.000 Läufer beim Marathon, beim Halbmarathon oder ... ...mehr

Zwölf Kilometer über Hamburgs Wahrzeichen
Köhlbrandbrückenlauf Hamburg 2015

Foto: Thomas Sobczak

Am 3. Oktober 2016 findet der Köhlbrandbrückenlauf zum sechsten Mal statt. Es werden drei ... ...mehr

Wie viel langsamer machen schwere Schuhe?
Schwere vs leichte Schuhe

Foto: Hersteller

Irgendwie liegt es auf Hand: Mit einem leichten Schuh läuft es sich leichter und damit sch... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG