Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Coaching | Lauftrainer-App | Abnehm-App | A - Z
Verletzungen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Knie überlastet Patellasehne entzündet

Die Patellasehne steht beim Laufen unter ständiger Belastung. Wenn sich die Patellasehne entzündet, wird es schmerzhaft - das muss nicht sein.

Patellasehne entzündet +

Die fünf bis sechs Millimeter dicke Patellasehne zieht als Fortsetzung des vorderen Oberschenkelmuskels (Musculus Quadrizeps Femoris) vom unteren Ende der Kniescheibe (Patella) zu einer kleinen Vorwölbung am Schienbein, die auch Tuberositas Tibiae genannt wird. Sie können die Patellasehne unter der Kniescheibe sehr gut selbst ertasten, da sie direkt unter der Haut liegt.

Die Aufgabe der Patellasehne ist die Übertragung der Kraft und Bewegung vom Oberschenkel auf den Unterschenkel. Besonders bei schnell wechselnden Start- und Stoppbewegungen, Landungen nach Sprüngen und plötzlichen Richtungswechseln muss die Patellasehne starken Belastungen standhalten. Gerade beim Laufen wird die Patellasehne permanent belastet. Wenn die Patellasehne durch eine Verletzung insgesamt ausfällt, können Sie das Knie nicht mehr ohne Hilfe strecken.

Die gute Nachricht ist: Mit gezielten regelmäßigen Dehnübungen, dem richtigen Laufstil und ergänzenden Kräftigungsübungen können Sie erfolgreich vorbeugen!

Patellasehne entzündet – Symptome

Eine entzündete Patellasehne ruft Schmerzen am unteren Ende der Kniescheibe (Patella) hervor. Meist betreffen die Schmerzen nur eine Seite, in 20 Prozent der Fälle schmerzt die Patellasehne jedoch auf beiden Seiten. Schmerzen, die durch eine entzündete Patellasehne hervorgerufen werden, können je nach Erkrankungsstadium lediglich nach einer sportlichen Belastung, z. B. einer längeren Laufeinheit, vor und nach dem Laufen oder während der gesamten Trainingseinheit sowie im Alltagsleben bestehen.

Wenn Sie einen Arzt aufsuchen, wird dieser Sie auf einen Druckschmerz an der Patellaspitze (unteres Ende der Kniescheibe) untersuchen und feststellen, ob das Strecken des Kniegelenks gegen den Widerstand seiner Hand schmerzhaft ist. Durch Untersuchungen wie Ultraschall oder MRT (Kernspintomographie) kann die Diagnose gesichert werden, was für den weiteren Therapieverlauf und auch für den Therapieerfolg und die Prognose von großer Wichtigkeit ist. Die oben genannten bildgebenden Verfahren geben Aufschluss darüber, in welchem Ausmaß die Patellasehne bereits geschädigt ist.

Patellasehne entzündet – Ursache

Durch dauerhafte Überlastung des Kniegelenkes kommt es zu degenerativen Prozessen an der Patellasehne. Die kontinuierliche Belastung des Streckapparates des Beines (Muskulatur vorne am Oberschenkel und Unterschenkel) führt zu einer Reizung der Patellasehne.

Patellasehne entzündet – Behandlung

Um eine Reduzierung Ihrer Laufeinheiten werden Sie nicht herumkommen. Laufen Sie nur im schmerzfreien Bereich und suchen Sie sich eine Laufstrecke aus, die anspruchslos ist und wenige Kurven, Anstiege oder einen unebenen Untergrund hat. So können Sie die Belastung für die Patellasehne gering halten.

Lassen Sie sich, wenn möglich, von einem Physiotherapeuten behandeln. Dieser kann die entzündete Patellasehne mit Kälteanwendungen und speziellen Übungen erträglicher machen und den Verlauf der Verletzung günstig beeinflussen.

Viele Ärzte verschreiben zur Unterstützung der übrigen Therapiemaßnahmen entzündungshemmende Medikamente. Selbige sollten Sie allerdings nur über einen kurzen Zeitraum einnehmen, da es ansonsten zu Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt kommen kann.

Patellasehne entzündet – Vorbeugung

Eine Entzündung bzw. Überlastung der Patellasehne lässt sich am besten vermeiden, indem Sie Ihren Trainingsplan abwechslungsreich, aber strukturiert durchführen. Wechseln Sie zwischen Laufeinheiten, Kräftigungsübungen und alternativen Sportarten wie Radfahren oder Schwimmen. So schaffen Sie eine abwechslungsreiche Belastung für die Patellasehne und vermeiden eine einseitige Belastung.

Dehnen Sie sich vor dem Laufen, führen Sie regelmäßig Stretching-Übungen, vor allem für die Hüft-, Oberschenkel und Wadenmuskulatur durch. Diese tragen außerdem zu einem ausgeglichenen Laufstil bei, durch den Sie eine Fehlbelastung der Patellasehne vermeiden können.
Alle Laufverletzungen
Diese Übungen eignen sich bei dieser Verletzung:
Auf sicherem FußGewölbebauer

Wie oft schenken Sie Ihrer Fußmuskulatur die volle Aufmerksamkeit? So gut wie nie? Nicht nur für Läufer gibt es gute Gründe, das zu ändern. ...mehr

Effektive BauchmuskelübungSchräge Crunches auf dem Ball

Sie suchen eine Alternative zu den üblichen Sit-ups oder Crunches? Hier ist sie: Schräge Crunches auf dem Ball. ...mehr

Kraftübung QuadrizepsIsolierte Kniestreckung

Sobald Sie Ihr Gewicht auf ein Bein verlagern, schmerzt das Knie? Bei Knieschmerzen lohnt sich oft ein Training unter Abnahme der Körperschwere. ...mehr

Für mehr KniestabilitätEinbeinige Kniebeuge auf dem Ball

Mit der einbeinigen Kniebeuge auf dem Ball stabilisieren Läufer ihre Beinmuskulatur um das Kniegelenk. So kann man effektiver laufen, fühlt sich im Knie stabiler und knickt seltener um. ...mehr

Autor: Kristina Jago 17.08.2015
ARTIKEL ZUM THEMA Patellasehne entzündet
RisikogruppenbestimmungAnfällig für Laufverletzungen?

Nicht alle Menschen sind anfällig für die gleichen Laufbeschwerden. Hier erfahren Sie, ob Sie zu einer Risikogruppe gehören. ...mehr

Foto: Fedrik Broden
Risikogruppenbestimmung
KniescheibenschmerzenSchmerzen im Knie?

Wohl kaum ein gesundheitliches Problem tritt bei Läufern so häufig auf wie der Schmerz im Knie. Was steckt dahinter? ...mehr

Foto: Urs Weber
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
NEWS
Weihnachtsstimmung im Laufschritt
9. Santa Lauf Dillingen

Foto: Santa Lauf Dillingen

Dillingen wurde beim 9. Santa-Lauf von laufenden Elfen, Weihnachtsmännern und Ren(n)tieren... ...mehr

Patrick Makau strebt Hattrick an
Patrick Makau will zum dritten Mal in Folge den Fukuoka-Marathon gewinnen.

Foto: photorun.net

Titelverteidiger Patrick Makau ist der Star beim letzten hochkarätigen Marathonrennen des ... ...mehr

Christian Hottas tritt zu Marathon Nummer 2.500 an
Christian Hottas

Foto: Christopher Busch

Christian Hottas tritt am 4. Dezember in Hannover am Maschsee zu seinem 2.500. Marathon an... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG