Top Themen: HWS-Syndrom | Fersensporn | Selbst-Massage | Shin Splints | Knieschmerzen | Sprunggelenksverletzung | Laufen

Studie mit Mäusen zeigt Sport hält auch im Alter jung

Durch freiwilliges Laufen kann der Zeitraum der Anpassungsfähigkeit im Gehirn bis ins hohe Erwachsenenalter verlängert werden.

13012015 Studie Sport hält auch im Alter jung +

Laufen kann den Zeitraum der Anpassungsfähigkeit des Gehirns verlängern.

Sport hat enorme Vorteile für die psychische Gesundheit: Er hebt die Stimmung, erhöht die Stressresistenz, verbessert das Gedächtnis und verlangsamt den Rückgang von kognitiven Fähigkeiten mit dem Alter. Im renommierten Journal of Neurosience wurden kürzlich Studienergebnisse der Georg-August-Universität Göttingen veröffentlicht, die zeigen, dass freiwilliges Rennen den Zeitraum der jugendlichen Anpassungsfähigkeit im Gehirn bis ins Erwachsenenalter verlängern kann.

Wissenschaftlerinnen haben dazu Nager untersucht und herausgefunden, dass körperliche Betätigung intrinsisch belohnend wirkt: Die Nager rannten freiwillig viele Kilometer am Tag, wenn sie Zugang zu einem Laufrad hatten.

Mäuse mit Laufrad sind fitter

Wurden die Mäuse in einem Standardkäfig ohne Laufrad aufgezogen, nahm die Anpassungsfähigkeit der neuronalen Schaltkreise in der Sehrinde (Plastizität) mit dem Alter ab und war nach 110 Tagen nicht mehr nachweisbar. Hatten die Mäuse ein Laufrad, dann ließ sich dieser Zeitraum auf 242 Tage verlängern. „Interessanterweise zeigte die Sehrindenplastizität bei den erwachsenen 'Laufrad-Mäusen' die gleichen Charakteristika wie bei jungen Mäusen“, so Prof. Dr. Siegrid Löwel, Studienleiterin vom Johann-Friedrich-Blumenbach Institut für Zoologie und Anthropologie. Diese Art jugendlicher Anpassungsfähigkeit konnte sogar bei Mäusen in einem Alter wiederhergestellt werden, in dem die Sehrindenplastizität eigentlich nicht mehr vorhanden ist.

Studien-Autorin Dr. Franziska Greifzu fasst die Ergebnisse so zusammen: „Wenige Tage freiwilliges Training im Laufrad waren genug, um die plastischen Veränderungen im Gehirn wieder zu ermöglichen. Das zeigt uns, dass es niemals zu spät ist, um von sportlicher Betätigung zu profitieren.“
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

13.01.2015
Lesen Sie auch: Beim Chasqui-Marathon auf abenteuerlichen Pfaden durch den Urwald
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Gesundheit
Wie sehr verlangsamt ein halbes Kilo Mehrgewicht das Lauftempo?

Eine Studie verwendete Flaschenzüge, um Läufer "leichter zu machen". Bei einem Tempo von 3... ...mehr

Wirkt sich Stress beim Laufen auch auf den Darm aus?
Dämmer-Marathon Mannheim

Foto: Tomás Ortiz-Fernandez

Magen-Darm-Probleme beim Laufen sind weit verbreitet und könnten auf Stress beruhen. Je äl... ...mehr

Läufer zur Studie zu Höhenkrankheit gesucht
Bei der Kilimanjaro Summit Challenge wird eine Studie zur Höhenkrankheit durchgeführt

Foto: Rainer Braehler

Forscher der Universtitätsklinik Marburg suchen 25 Sportler, die im Herbst unter medizinis... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Sport hält auch im Alter jung
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG