Top Themen: HWS-Syndrom | Fersensporn | Selbst-Massage | Shin Splints | Knieschmerzen | Sprunggelenksverletzung | Laufen

Ratgeber Wenn bei Läufern die Achillessehne schmerzt

Bei Schmerzen an der Achillessehne muss man die Ursachen beseitigen, nicht nur die Symptome behandeln.

"Ich habe seit Monaten Probleme mit meiner linken Achillessehne. Bei der Kernspintomographie wurde im unteren Drittel der Achillessehne eine Verdickung festgestellt, wo die Schmerzen auftreten. Die Behandlung der vergangenen vier Monate umfasste Akupunktur, Magnetfeldtherapie, Stromreizungen (Elektrotherapie) und Massagen der Wadenmuskulatur. Gesundheitliche Verbesserungen haben sich nicht ergeben. Gibt es noch weitere Behandlungsmöglichkeiten? "

Herr H. B., Steinstadt
24112011_Achillessehnenbeschwerden +
Foto: RSI

Das Dehnen der Wade beugt Achillessehnenbeschwerden vor.


Dr. med. Thomas Wessinghage +
Foto: RUNNER´S WORLD

Dr. Thomas Wessinghage, 5000-m-Europameister (1982), Ärztlicher Direktor der Medical-Park-Kliniken Bad Wiessee und Professor der DHPG Saarbrücken

Running-Doc Thomas Wessinghage antwortet:
Ein wunderbares Beispiel für ineffiziente und überflüssige ärztliche Intervention. Die kostenintensive Magnetresonanztomographie (NMR, Kernspin) hätte bei sorgfältiger Anamnese und Untersuchung verhindert werden können. Die gewählten Behandlungen sind sämtlich symptomatischer Natur, richten sich also gegen einen Reizzustand, nicht aber gegen dessen Ursache. Und sie wirken nicht, da sie nicht zum Kern des Problems vordringen.

Gegen einen lokalen Entzündungsprozess wirkt die selbstständig zwei- bis dreimal täglich durchgeführte Massage mit einem Eisblock (Joghurtbecher mit Wasser ins Gefrierfach) so gut wie jede andere kostenpflichtige Maßnahme. Eher besser.

Gegen die verhärtete Wadenmuskulatur setzt man warme Bäder ein, maximal einige wenige Unterwassermassagen.

Ein wichtiger Bereich für die Funktionsfähigkeit der Achillessehnen ist die Lendenwirbelsäule. Sie stabilisiert das Becken und hat insofern direkten Einfluss auf die Sehnenspannung. Ein Programm zur Therapie eines hartnäckigen Achillessehnenproblems sollte daher immer auch ein Rückentraining beinhalten, das sich sehr gut mit der Kräftigung der gesamten hinteren Muskelkette (Waden, Oberschenkel, Gesäß, Rücken) kombinieren lässt.
WEITERLESEN
Nächste Frage aus "Experten antworten": "Ganz banale Frage: Was ist eigentlich gesünder, Radfahren oder Laufen? Eine Läuferzeitschrift kommt doch sicherlich zu dem Ergebnis, dass es das Laufen ist, oder?"

Inhaltsverzeichnis
24.11.2011
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Gesundheit
Knie wurden gemacht, um genutzt zu werden
Läufer mit Knieschmerzen

Foto: Yuri_Arcurs / iStockphoto

Arthritis in den Knien hat sich verdoppelt - aber nicht durch das Laufen. Die Analyse alte... ...mehr

Die besten Übungen für Läufer mit Rückenschmerzen
Rückenschmerzen

Foto: Dirima / iStockphoto

Überraschenderweise kann bei Rückenschmerzen die Stärkung der Beine effektiver sein als de... ...mehr

Starkes Schwitzen bedeutet nicht automatisch Dehydrierung
Schwitzende Läuferin

Foto: PeopleImages / iStockphoto

Nur weil man schwitzt, heißt das nicht, dass man dehydriert. Langanhaltende körperliche Be... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Wenn bei Läufern die Achillessehne schmerzt
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG