Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Köln Marathon - Kleingeistigkeit anstatt Kinderfreundlichkeit

Ein Erfahrungsbericht zum Köln-Marathon von André Welbers

Alle Infos zum Köln-Marathon

Köln Marathon - Kleingeistigkeit anstatt Kinderfreundlichkeit

Ich habe mich sehr lange darauf gefreut, zum 11. Mal Köln den Marathon laufen zu dürfen. Ich laufe seit 20 Jahren Marathons, bin Mitglied des Jubilee Clubs in Köln und muss nach 29 gefinishten Marathons sagen: Ich wurde noch NIE so enttäuscht.

Nach solider Vorbereitung und unter idealen Witterungsbedingungen ginge es um 10:00 Uhr an den Start. Die Stimmung war toll, die Unterstützung der vielen, ehrenamtlichen Helfer hervorragend und auch die Sonne meinte es (zum Glück nicht zu) gut mit uns. Bei km 39,8 habe ich dann meinen 7jährigen Sohn in Empfang genommen und wollte mit ihm gemeinsam durch das Ziel laufen. Das hat seit seiner Geburt bei uns Tradition und war noch nie ein Problem (2012, 2013 und 2014). Ob mit Babyjogger oder ohne, es hat niemals eine Rolle gespielt.

Als wir gemeinsam an den Tribünen vorbei liefen brandete Applaus auf und er hatte sichtlich Freude daran. Eine definitiv tolle und auch andere Erfahrung als am vorherigen Tag beim Kinderlauf in strömendem Regen.

Bei km 42,1 versperrte uns ein Mitarbeiter des Köln Marathons in den Weg zum Ziel. Auf meine Nachfrage was das solle wurde auf die Regularien verwiesen und das Kind solle die Laufstrecke verlassen. Ansonsten dürfe ich nicht weiterlaufen. Ich versuchte an dem Mitarbeiter vorbei zu laufen und wurde rabiat zurück gestoßen. Mein Sohn schaute derweil perplex der Situation zu. Letztendlich musste ich ihn dann über die Absperrung heben und konnte ihn dann über den Zaun weiter bis zum Ziel begleiten, um meinen Lauf zu beenden. Das kleingeistige Verhalten und die Anwendung körperlicher Gewalt des Mitarbeiters auf Anweisung des Veranstalters hat meinen Sohn so sehr mitgenommen, dass er in Tränen ausgebrochen ist.

Bei der "Nachlese" zur Veranstaltung im Internet bin ich auf viele Bilder von Eltern mit Ihren Kindern auf der Ziellinie gestoßen. Wenigstens hat es ja noch bei anderen Teilnehmern geklappt.

Viele Zuschauer haben die Mitnahme meines Kindes auf der Strecke sehr positiv aufgenommen und entsprechend goutiert. Prinzipiell sollte es auch im Interesse des Veranstalters sein, Kinder und Jugendliche für Sport zu begeistern. Ich habe ein solches Verhalten niemals zuvor erlebt und wurde im Zielbereich von sehr vielen Läufern auf das Verhalten des Ordnungsteams angesprochen. Es traf rundweg auf Unverständnis.

RUNNER'S WORLD ERLEBEN
LAUFKALENDER
Laufveranstaltungen suchen
PLZ:  
Ort:
Jahr:
Monat:
Distanz:
Laufname:
 

Veranstalter können ihren Lauf hier anmelden
LAUFHELDEN-AKTIONEN
Noch mehr Laufhelden-Aktionen finden Sie hier.
LAUFTREFF-FINDER

Wenn Sie in einer Gruppe laufen wollen, finden Sie hier alle Lauftreffs in Ihrer Nähe.




Sie sind hier: >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG