Top Themen: Laufschuh-Datenbank | Laufuhren-Datenbank | Trainingspläne | Individuelles Coaching | Lauftrainer-App | Praktikum | A - Z

Foto: iStockphoto.com/Andrew Rich

Tool: Trainingspläne selbst berechnenLäuferCoach

Erstellen Sie sich mit diesem Tool Ihren persönlichen Trainingsplan zum Laufen oder Joggen – abgestimmt auf Ihr Ziel.

Sie benötigen ein individuelles Coaching durch unsere RUNNER'S-WORLD-Experten mit maßgeschneiderten Trainingsplänen, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse und Ziele? Dann nutzen Sie die Vorteile von meinLauftrainer.de.

Bitte geben Sie Ihre Daten ein:
m km
Std. Min. Sek.
Distanz
Sie haben keine aktuelle Wettkampfzeit?

Sie haben gerade erst begonnen zu laufen?

Definitionen
Trainingsplan erstellen

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Hintergrund und genaue Beschreibung/Daten

Der RUNNER´S WORLD LäuferCoach ist ein freies und interaktives Tool, das Wissenschaft, Mathematik und 40 Jahre (gemeinsame) geballte Lauferfahrung kombiniert, um Ihnen ein fundiertes, bewährtes und individuelles Trainingsprogramm zu bieten. Sie können jederzeit zum Läufercoach zurückkommen, wann immer Sie ihn brauchen.

Mehr Hintergrundinformationen und technische Daten

Sie haben keine aktuelle Wettkampfzeit?

Wenn Sie keine aktuelle Zeit aus einem Wettkampf haben, gehen Sie einfach auf eine 400-m-Bahn und stoppen die Zeit auf zwölfeinhalb Runden. Diese laufen Sie so schnell Sie können. Notieren Sie die Zeit und benutzen Sie sie für Ihre 5-km-Wettkampfzeit.

Sie haben gerade erst begonnen zu laufen?

Für den Fall, dass Sie erst begonnen haben zu laufen oder sich nicht besonders fit fühlen, um dieses Programm zu nutzen, schauen Sie sich unseren Laufeinsteiger-Trainingsplan an. Dieser Trainingsplan bietet Ihnen einen einfachen, aber effektiven 8-Wochen-Plan, der Sie vom Walker zum Läufer macht und Sie in Form bringen wird.

Zum Laufeinsteiger-Trainingsplan

Definitionen der verschiedenen Trainingslevels

Moderat: Wenn Sie das moderate Programm wählen, wird Ihr Trainingsumfang um 10 Prozent pro Woche zunehmen. Ihre Geschwindigkeit wird dabei nur gemächlich ansteigen.

Hart: Wählen Sie das harte Programm, werden Sie jede Woche 15 Prozent mehr laufen, wobei die Geschwindigkeit nur stetig zunehmen wird.

Sehr hart: Bei dem sehr harten Trainingsprogramm steigern Sie Ihren Trainingsumfang um 15 Prozent pro Woche, Ihre Geschwindigkeit wird durchaus drastisch erhöht werden.

Regeneration: Wenn Sie sich für das Regenerations-Programm entscheiden, werden Sie alle Trainingseinheiten und Geschwindigkeiten, die in den anderen anspruchsvollen Trainingsplänen enthalten sind, laufen, dabei jedoch nicht die Umfänge steigern.



Ihr individuelles Trainingsprogramm:

Ihre derzeitige Wettkampfzeit:  für
Die Wettkampfdistanz für die Sie trainieren:
Ihr derzeitiges Training:  
Wie hart wollen Sie trainieren:
Der Wochentag für Ihren langen Lauf:
Ihr Trainingsprogramm startet am:  und endet:
Die Dauer Ihres Trainingsplans:
 Tag   Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So  Distanz 
                 
Zurück

Hinweise zu den Plänen:

Trainingseinheiten: Die Läufe sind lockere Läufe, lange Läufe, Tempodauerläufe und Tempoeinheiten.
Dist: Gesamtkilometer pro Tag
Dist/Zeit: 9 km in 6:11 bedeutet: 9 km mit einer Geschwindigkeit von 6:11 Minuten pro Kilometer
Einlaufen / Auslaufen: Grundsätzlich sollten Sie jeweils 1,6 km ein- und auslaufen. An bestimmten Tagen ist das Ein- und Auslaufen so zu verlängern, dass die festgelegten Tageskilometer erreicht werden.
Tempoläufe: 6x800 in 3:47 mit 400 m Trabpause bedeutet: Laufen Sie 6 Wiederholungen von 800 m Länge in jeweils 3:47 Minuten mit jeweils 400 m Trabpause zwischen den Belastungen.
Ruhetag/Crosstraining: Machen Sie einen Ruhetag oder schieben Sie ein moderates Crosstraining ein.

Hintergrund und genaue Beschreibung/Daten
Der RUNNER´S WORLD Läufercoach ist ein freies und interaktives Tool, das Wissenschaft, Mathematik und 40 Jahre geballte Lauferfahrung kombiniert, um Ihnen ein fundiertes, bewährtes und individuelles Trainingsprogramm zu bieten. Sie können jederzeit zum Läufercoach zurückkommen, wann immer Sie ihn brauchen.

14.12.2011
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG