Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Glungezer Berglauf Tulfes

Der Glungezer Berglauf ist mit 15,5 Kilometern Länge und einer Höhendifferenz von 2.120 Metern nach Veranstalterangaben der längste Berglauf Österreichs.

Überblick

Glungezer Berglauf Tulfes +
Zieleinlauf auf dem Glungezer Gipfel Foto: SV Tulfes
Kategorie: Berglauf, Landschaftslauf
Gesamtteilnehmer: 77 (2016)
Finisher Hauptlauf: 75 (2016)
Veranstalter: www.svtulfes.at
obmann@svtulfes.at

Strecke

Start zum Glungezer Berglauf +
Foto: SV Tulfes

Start zum Glungezer Berglauf

Vom Inn bis zum Gipfel des Glungezer ohne Bergabstück. Die Strecke führt über Forstraße, Almwiesen, Schipiste und Hochalpines Gelände. Keine ausgesetzten Stellen oder Absturzgefahr.


Vergangene Veranstaltungen

Termin 06.08.2017
Gesamtteilnehmer: 77 (2016)
Finisher Hauptlauf: 75 (2016)
Termin 07.08.2016
Distanz 15,5 km

Läufer-Bewertungen – Jetzt bewerten!

Läufer-Videos (anschauen oder hochladen)

Laden Sie hier Ihr Video zum Lauf hoch

Wir prüfen Ihr Video und schalten dieses anschließend frei.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht

* = Pflichtfeld

abschicken

Läufer-Fotos (anschauen oder hochladen)

Laden Sie hier Ihre Fotostrecke zum Lauf hoch

Wir prüfen Ihre Fotostrecke und schalten diese anschließend frei.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:
  • * = Pflichtfeld
  • keinen Ordner zippen
  • Max. Größe ZIP-File: 100 MB
  • Bitte in Dateinamen der Bilder und in den ZIP-Files nur Groß- und Klein-Buchstaben, Zahlen und Unterstriche verwenden und keine Sonderzeichen, Umlaute und Leerzeichen
  • Sortierung der Bilder nach Dateinamen

abschicken

Erfahrungsbericht schreiben

Laden Sie hier Ihren Erfahrungsbericht zum Lauf hoch

Wir prüfen Ihren Bericht und schalten diesen anschließend frei.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht

* = Pflichtfeld

abschicken

Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Sie sind hier: >> >> >>Glungezer Berglauf Tulfes
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG