Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Hamburg-Marathon | Women's Marathon | Berlin-Marathon | Marathon-Kalender | Laufen

New-York-Marathon 2013

Der New-York-Marathon 2013 - Das größte Rennen der Welt über 42,195 km gilt als das Mekka des Marathonlaufens schlechthin.

Allgemeine Informationen zum New-York-Marathon 2013:
Termin: 03.11.2013
Distanz Hauptlauf: Marathon
Startzeit Hauptlauf: 9.40 Uhr
Ort: New York City
Land: USA
New York City Marathon +

Laufen beim größten Rennen der Welt - dem New-York-Marathon.
Foto: Urs Weber

Training für den New-York-Marathon 2013:
meinLauftrainer.de Individuelles Laufcoaching und persönliche Betreuung per Mail durch die RUNNER’S-WORLD-Experten
Die Lauftrainer-App Machen Sie Ihr iPhone zum Lauftrainer und lassen Sie sich Ihr individuelles Trainingsprogramm erstellen!
Alle Trainingspläne Die tausendfach bewährten RUNNER’S-WORLD-Trainingspläne für jeden Läufer und jedes Ziel

Der New-York-Marathon zählt zu den bekanntesten und größten Marathons der Welt. Er wird jährlich seit 1970 ausgetragen. Seit 1986 findet der New-York-Marathon in der Regel am ersten Sonntag im November statt. Die Strecke führt durch alle fünf Stadtbezirke (boroughs) von New York City. Vom Start in Fort Wadsworth auf Staten Island führt der Kurs des New-York-Marathons durch die Bezirke Brooklyn, Queen, Bronx und Manhatten zum Ziel im Central Park. Der New-York-Marathon gilt als anspruchsvoll, weil insgesamt fünf Brücken zu überqueren sind, darunter die Verrazano Narrows Bridge, die Queensboro Bridge und die Willis Avenue Bridge.

Am ersten Marathonlauf in New York, am 13. September 1970, nahmen 130 Teilnehmer teil, von denen lediglich 55 das Ziel erreichten. Bis 1975 fand der New-York-Marathon im Central Park statt. 1976 wurde die jetzige Strecke durch alle New Yorker Stadtbezirke eingeführt, was einen Anstieg der Teilnehmerzahlen von 534 auf über 2.000 mit sich brachte. Drei Jahre später waren es schon über 14.000, und 1994 wurde beim New-York-Marathon dann erstmals die Marke von 30.000 Teilnehmern überschritten.

Die erfolgreichsten Teilnehmer am New-York-Marathon aus Deutschland waren Uta Pippig, die 1993 siegen konnte, und Herbert Steffny als Dritter 1984, aus der Schweiz die Siegerin von 1997, Franziska Rochat-Moser, sowie der Siebte von 2005, Viktor Röthlin.

Viele Prominente haben den New-York-Marathon bislang für einen Auftritt genutzt. 1999 nahmen der damalige deutsche Außenminister Joschka Fischer sowie der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider teil. Lance Armstrong lief hier nach dem Rücktritt vom Radsport 2006 seinen ersten Marathon und blieb knapp unter drei Stunden. 2007 absolvierte der Moderator Elton den New-York-Marathon in einer Zeit von 5 Stunden 30 Minuten.

2007 fand am Vorabend des New-York-Marathons das Ausscheidungsrennen des US-Leichtathletikverbandes für die Olympischen Spiele 2008 im Central Park statt. Die Fahrkarten nach Peking sicherten sich auf dem welligen Kurs Ryan Hall, Dathan Ritzenhein und Brian Sell. Überschattet wurde das Rennen durch den Herztod des Mitfavoriten Ryan Shay, der bei km 9 zusammenbrach.

Startpunkt

Strecke beim New-York-Marathon 2013

Der New-York-Marathon 2013 - Das größte Rennen der Welt über 42,195 km gilt als das Mekka des Marathonlaufens schlechthin.

New York-Marathon +
Foto: Urs Weber

New York aus Sicht der Läufer: Die Skyline bietet eine beeindruckende Kulisse.

Auf der Rampe zur Verrazano-Narrows-Bridge in Staten Island startet mit dem New-York-Marathon die Sightseeing-Tour, die durch so unterschiedliche Viertel wie Brooklyn, Manhattan, durch Harlem und die Bronx führt. Die letzten Meilen verlaufen durch den Central Park. Der New-York-Marathon ist berühmt wegen seiner ganz besonderen Stimmung, nicht weil man hier besonders schnell laufen kann. Das Gegenteil ist der Fall: Wegen zahlreicher Brücken und einiger ansteigender Passagen werden beim New-York-Marathon - trotz des Anfeuerungs-Kicks - Bestzeiten nur äußerst selten gelaufen.
Deutsche Läufer können entweder über die deutschen Reiseveranstalter melden, an der Startnummernlotterie teilnehmen oder sich über ihre Bestzeit beim New-York-Marathon qualifizieren.
Distanzen und Startzeiten beim New-York-Marathon 2013

Hier finden Sie alle Informationen zu Distanzen, Startzeiten und Startgeldern beim New-York-Marathon

Distanzen und Startzeiten zum New-York-Marathon:
Distanz Hauptlauf: Marathon
Startzeit Hauptlauf: 9.40 Uhr
Startgeld Hauptlauf: 255,00 - 347,00 USD
   
   
Anmeldung beim New-York-Marathon 2013

Hier finden Sie Informationen, wo Sie sich zum New-York-Marathon anmelden können.

Anmeldung zum New-York-Marathon 2013:
Nachmeldung: nein
Veranstalterinfos zum New-York-Marathon 2013:
Telefonnummer: 001-212-423-2249
E-Mail: marathonmailer@nyrr.org
Internet: www.ingnycmarathon.org
Bilder zum New-York-Marathon

Der New-York-Marathon 2013 - Das größte Rennen der Welt über 42,195 km gilt als das Mekka des Marathonlaufens schlechthin.

Berichte zum New-York-Marathon
New York-Marathon 2014
Per Charity-Aktion zum Marathon in NY5 Startplätze für New-York-Marathon zu vergeben

Rolf Zehnpfennig vom Stiftungsfond In Children's Eyes vergibt fünf Charity-Startnummern für den New-York-Marathon am 1. November 2015. ...mehr

Foto: Norbert Wilhelmi - 25.06.2015
Irina Mikitenko
Neues Wertungssystem der WMMEin Eigentor der World-Marathon-Majors-Serie?

Im Rahmen des Tokio-Marathons wurde ein Wertungssystem der World-Marathon-Majors-Serie (WMM) verabschiedet. Die wichtigste Neuerung: Der Wertungszeitraum wurde verkürzt. ...mehr

Foto: photorun.net - 27.02.2015
Martin Kreitzberg beim New-York-Marathon 2014
Martin Kreitzberg beim New-York-Marathon 201450. Marathon zum 50. Geburtstag

Die Serie ist komplett: Unser Leserreporter Martin Kreitzberg finishte beim New-York-Marathon 2014 zum 50. Mal über die 42,195 Kilometer. ...mehr

Foto: privat - 18.11.2014
New-York-Marathon
New-York-MarathonMary Keitany feiert tolles Comeback

Wilson Kipsang siegte beim New-York-Marathon in 2:10:59 Stunden, Mary Keitany feierte ein tolles Comeback als erste Frau in 2:25:07. ...mehr

Foto: Norbert Wilhelmi - 03.11.2014
Geoffrey Mutai 2013
Größter Marathon der WeltHochkarätige Zweikämpfe beim New-York-Marathon

Mit Spannung werden die Duelle zwischen Geoffrey Mutai und Wilson Kipsang sowie Edna Kiplagat und Mary Keitany in New York erwartet. Außerdem geht es um den mit 500.000 Dollar prämierten Gewinn der WMM-Serie. ...mehr

Foto: photorun.net - 29.10.2014
Falk Cierpinski
Das große InterviewFalk Cierpinski läuft New-York-Marathon

Falk Cierpinski, in 2:17:25 Stunden bester Deutscher beim Berlin-Marathon, startet nur fünf Wochen später auch noch beim New-York-Marathon am 2. November. Das große Interview. ...mehr

Foto: Privat - 16.10.2014
Berlin-Marathon 2013 - Das Weltrekordrennen
Berlin, New York und Co.Die großen Herbstmarathons 2014

Herbstzeit ist Marathonzeit: Alle Infos und News rund um die spektakulären, hochkarätigen internationalen Rennen. Berlin, Chicago, Amsterdam, Frankfurt und New York stehen im Blickpunkt. ...mehr

Foto: Norbert Wilhelmi - 19.08.2014
Weltrekordler Kipsang
Herbst-MarathonsKipsang läuft in New York, Bekele in Chicago

Marathon-Weltrekordler Wilson Kipsang wird sein nächstes Rennen über die klassische Distanz am 2. November in New York laufen. Kenenisa Bekele startet in Chicago. ...mehr

Foto: photorun.net - 13.08.2014
Prag Marathon
Kooperation zwischen Prag und New YorkStartplätze für New-York-Marathon zu verlosen

Durch eine Kooperation zwischen dem Prague International Marathon (PIM) und den New York Road Runners (NYRR) können Läufer noch an Startplätze für den New-York-Marathon 2014 kommen. ...mehr

Foto: Volkswagen Prague Marathon - 11.05.2014
Leser-Reporter Tom Klossek
Leser-Reporter Tom KlossekLebenstraum New-York-Marathon erfüllt

Leser-Reporter Tom Klossek hat sich zu seinem 40. Geburtstag einen Lebenstraum erfüllt: der Start beim New-York-Marathon. ...mehr

Foto: privat - 19.02.2014
world marathon majors 2013 Jeptoo und Kebede
Kebede und JeptooGewinner der weltweiten Marathon-Serie stehen fest

Durch ihren Sieg beim New-York-Marathon liegt Priscah Jeptoo in der Wertung der World Marathon Majors (WMM)-Serie 2012-2013 vorne. Auch der New-York-Zweite Tsegaye Kebede steht als Gewinner fest. ...mehr

Foto: photorun.net - 04.11.2013
New-York-Marathon
Mutai und Jeptoo gewinnenMockenhaupt Siebte beim New-York-Marathon

Die Kenianer Geoffrey Mutai und Priscah Jeptoo haben den New York-Marathon gewonnen. Sabrina Mockenhaupt lief stark und erreichte den siebten Platz. ...mehr

Foto: Norbert Wilhelmi - 04.11.2013

1 | 2 | 3 | 4

weiter
Weitere Läufe in USA
LaufveranstaltungIronman Wisconsin Madison 2015

Madison, Wisconsin, 13.09.2015
Distanz: 3,8 km / 180 km / Marathon

Der Ironman Wisconsin erwartet über 45.000 Zuschauer, die an der Strecke durch das Farmland und durch die City von Madison die Triathleten unterstützen.

landmark--Hawaii--Maui Makena Point
LaufveranstaltungMaui-Marathon 2015

Maui, 20.09.2015
Distanz: Marathon, Halbmarathon , 10 km

Laufen, wo andere Urlaub machen: Der Maui-Marathon ist nach dem Honolulu-Marathon eine der beliebtesten Laufveranstaltungen in Hawaii.

Foto: fiuchris / commons.wikimedia.org under CC-BY-SA-4.0
LaufveranstaltungIronman Lake Tahoe 2015

Tahoe, 20.09.2015
Distanz: 3,8 km / 180 km / Marathon

Der Ironman Lake Tahoe in Kalifornien bietet eine der anspruchsvollsten Strecken der Welt und verspricht unvergessliche Rennstrecken in einer atemberaubenden Landschaft.

LaufveranstaltungTwin Cities Marathon Minneapolis - Saint Paul 2015

Minneapolis, 04.10.2015
Distanz: Marathon, 10 Meilen

Der Twin Cities Marathon verbindet die Städte Minneapolis und Saint Paul im US-Bundesstaat Minneapolis.

Autor: Urs Weber
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
LAUFKALENDER
Laufveranstaltungen suchen
PLZ:  
Ort:
Jahr:
Monat:
Distanz:
Laufname:
 

Veranstalter können ihren Lauf hier anmelden
Sie sind hier: >> >> >>New-York-Marathon
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG