Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Stettiner Cup Pfelders 2015

Der Berglauf von Pfelders auf die Stettiner Hütte ist in Südtirol längst zu einem Klassiker geworden.

Allgemeine Informationen zum Stettiner Cup Pfelders 2015:
Termin: 02.08.2015
Meldeschluss: 29.07.2015
Distanz Hauptlauf: 10,4 km (1.255 m HD)
Startzeit Hauptlauf: 10.00 Uhr
Ort: Pfelders
Land: Italien
Finisher Hauptlauf: 157 (2014)
Strahlende Gesichter beim Stettiner Cup +

Strahlende Gesichter beim Stettiner Cup.
Foto: hkMedia.bz

Training für den Stettiner Cup Pfelders 2015:
meinLauftrainer.de Individuelles Laufcoaching und persönliche Betreuung per Mail durch die RUNNER’S-WORLD-Experten
Die Lauftrainer-App Machen Sie Ihr iPhone zum Lauftrainer und lassen Sie sich Ihr individuelles Trainingsprogramm erstellen!
Alle Trainingspläne Die tausendfach bewährten RUNNER’S-WORLD-Trainingspläne für jeden Läufer und jedes Ziel

Der Stettiner Cup, das einzigartige Berglaufspektakel im Passeiertal, startet am Sonntag, 2. August 2015. Beim Stettiner Cup müssen die Teilnehmer eine 10,4 Kilometer lange Strecke (1255 Höhenmeter) von Pfelders auf die Stettiner Hütte zurücklegen. Der Berglauf in Pflegers hat sich in den letzten Jahren aufgrund der hohen Teilnehmerzahlen, der internationalen Beteiligung und des überaus starken Spitzenfeldes an Athletinnen und Athleten einen besonderen Namen gemacht.

Startpunkt

Strecke beim Stettiner Cup Pfelders 2015

Der Berglauf von Pfelders auf die Stettiner Hütte ist in Südtirol längst zu einem Klassiker geworden.

Der Stettiner Cup bietet den Teilnehmern eine atemberaubende Kulisse. +
Foto: hkMedia.bz

Der Stettiner Cup bietet den Teilnehmern eine atemberaubende Kulisse.

Die Strecke beim Stettiner Cup führt die Teilnehmer auf der originalen Trasse auf einer Länge von 10,4 Kilometern (1.255 Höhenmeter) von Pfelders auf die Stettiner Hütte. Weil sich der Stettiner Cup in der phantastischen Passeirer Bergwelt und somit in der freien Natur abwickelt, setzt das Organisationskomitee 2015 voll und ganz auf aktiven Umweltschutz und Nachhaltigkeit.
Distanzen und Startzeiten beim Stettiner Cup Pfelders 2015

Hier finden Sie alle Informationen zu Distanzen, Startzeiten und Startgeldern beim Stettiner Cup Pfelders

Distanzen und Startzeiten zum Stettiner Cup Pfelders:
Distanz Hauptlauf: 10,4 km (1.255 m HD)
Startzeit Hauptlauf: 10.00 Uhr
Startgeld Hauptlauf: 20,00 Euro
   
   
Anmeldung beim Stettiner Cup Pfelders 2015

Hier finden Sie Informationen, wo Sie sich zum Stettiner Cup Pfelders anmelden können.

Anmeldung zum Stettiner Cup Pfelders 2015:
Meldeschluss: 29.07.2015
Nachmeldung: ja
Veranstalterinfos zum Stettiner Cup Pfelders 2015:
Telefonnummer: +39(0)473-65 61 88
E-Mail: bergrettung-moos@rolmail.net
Internet: www.stettiner-cup.com
Bilder zum Stettiner Cup Pfelders

Der Berglauf von Pfelders auf die Stettiner Hütte ist in Südtirol längst zu einem Klassiker geworden.

Berichte zum Stettiner Cup Pfelders
Hier liegen keine Einträge vor
Weitere Läufe in Italien
LaufveranstaltungLa Mezza di Torino 2017

Turin, 26.03.2017
Distanz: Halbmarathon

La Mezza di Turin ist ein Halbmarathon, der durch das Herz der italienischen Stadt Turin führt.

LaufveranstaltungMailand-Marathon 2017

Mailand, 02.04.2017
Distanz: Marathon, Marathonstaffel

Mailand bietet eine schnelle Marathonstrecke durch die italienische Wirtschafts- und Mode-Metropole.

Kalterersee Halbmarathon
LaufveranstaltungKalterersee-Halbmarathon 2017

Kaltern an der Weinstraße, 02.04.2017
Distanz: Halbmarathon, 10,55 km, 10,55 km

Der Kalterersee-Halbmarathon führt durch das schöne Südtirol.

Foto: Veranstalter
Rom-Marathon 2013
TOPLAUFRom-Marathon 2017

Rom, 02.04.2017
Distanz: Marathon

Nach dem Start am Collosseum führt die Laufstrecke des Rom-Marathons an den unzähligen Sehenswürdigkeiten der ewigen Stadt vorbei.

Foto: Daniel Eilers
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
LAUFKALENDER
Laufveranstaltungen suchen
PLZ:  
Ort:
Jahr:
Monat:
Distanz:
Laufname:
 

Veranstalter können ihren Lauf hier anmelden
Sie sind hier: >> >> >>Stettiner Cup Pfelders
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG