Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Tokio-Marathon

Der Tokio-Marathon in der japanischen Mega-Metropole ist regelmäßig binnen kürzester Zeit ausgebucht.

Überblick

Tokio-Marathon +
Der Tokio-Marathon führt durch die Hochhausschluchten der Megametropole. Foto: Kure / commons.wikimedia.org
Der Tokio-Marathon zählt zu den teilnehmerstärksten Marathonläufen weltweit und ist häufig schon früh ausgebucht. Der Lauf findet seit 2007 in der Regel im Februar statt. Zum Programm des Tokio-Marathons gehört auch 2017 wieder ein 10-km-Lauf.

Der Tokio-Marathon startet um 09:10 Uhr am Tokyoter Rathaus – dem mit 248 Metern höchsten Rathausgebäude der Welt – im Stadtteil Shinjuku und endet am sogenannten „Big Sight“, dem ultramodernen Messegelände an der Bucht von Tokyo. Der Tokio-Marathon führt auf asphaltierten Straßen an zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie z.B. dem Kaiserpalast oder dem Tokyo Tower vorbei und entlang der Tempelanlage des Asakusa-Kannon-Tempels.

Die Versorgung an der sehr flachen, nach den Regeln des IAAF und AIMS vermessenen Strecke des Tokio-Marathons ist sehr gut. Auch die top-professionelle Betreuung seitens der Ausrichter und die große Zuschauerresonanz entlang der Strecke machen den Tokio-Marathon für alle Teilnehmer zu einem unvergesslichen Lauferlebnis. Bands, Folkloregruppen und reichlich Konfetti sorgen dafür, dass die Läufer etwas leichter das Ziel des Tokio-Marathons erreichen.

News

Tokio-Marathon 2017 Wilson Kipsang gewinnt mit Weltklassezeit

Eine neue Jahresweltbestzeit erzielte der Sieger des Tokio-Marathons 2017. Wilson Kipsang gewann in der Weltklassezeit von 2:03:58 Stunden. ...mehr

Foto: photorun.net - 26.02.2017
Tokio-Marathon 2017 Wilson Kipsang plant schnelles Rennen

Beim Tokio-Marathon stehen gleich 20 Athleten auf der Startliste, die bereits unter 2:10 Stunden gelaufen sind. Darunter ist Wilson Kipsang mit seiner aktuellen Bestzeit von 2:03:13 Stunden. ...mehr

Foto: photorun.net - 24.02.2017
Tokio-Marathon Helah Kiprop bricht Streckenrekord

Die Kenianerin Helah Kiprop hat den Tokio-Marathon mit neuer Streckenrekordzeit von 2:21:27 Stunden gewonnen. ...mehr

Foto: photorun.net - 29.02.2016
Tokio-Marathon Birhane Dibaba braucht einen Sieg

Das Finale der World Marathon Major-Serie findet am 28. Februar beim Tokio-Marathon statt. Wiederholt Birhane Dibaba ihren Vorjahressieg hätte sie den WMM-Gesamtsieg sicher. ...mehr

Foto: photorun.net - 25.02.2016
Neues Wertungssystem der WMM Ein Eigentor der World-Marathon-Majors-Serie?

Im Rahmen des Tokio-Marathons wurde ein Wertungssystem der World-Marathon-Majors-Serie (WMM) verabschiedet. Die wichtigste Neuerung: Der Wertungszeitraum wurde verkürzt. ...mehr

Foto: photorun.net - 27.02.2015
Tokio-Marathon 2015 Negesse und Dibaba feiern äthiopischen Doppelsieg

Der Tokio-Marathon 2015 war in diesem Jahr fest in äthiopischer Hand: Bei den Männern siegte Endeshaw Negesse in 2:06 Stunden. Das Frauenrennen entschied Birhane Dibaba für sich in 2:23:15 Stunden. ...mehr

Foto: Helmut Winter - 23.02.2015
Tokio-Marathon 2015 Melden sich die Olympiasieger zurück?

Beim ersten WMM-Rennen des Jahres sind beide Olympiasieger am Start, Stephen Kiprotich und Tiki Gelana. Vor allem auf Kiprotich wartet starke Konkurrenz. ...mehr

Foto: photorun.net - 20.02.2015
Tokio-Marathon Stiehlt Lucy Kabuu den Männern die Show?

Gleich sechs Männer mit Zeiten unter 2:06 Stunden starten beim Tokio-Marathon. Ihnen könnte Lucy Kabuu aus Kenia mit einem neuen Streckenrekord die Show stehlen. ...mehr

Foto: Standard Chartered Dubai Marathon - 21.02.2014
Marathonkarriere Irina Mikitenko will Master-Weltrekord

Nach ihrem dritten Platz beim Tokio-Marathon in 2:26:41 Stunden will Irina Mikitenko den Master-Weltrekord brechen. ...mehr

Foto: photorun.net - 26.02.2013
Kimetto bricht Streckenrekord Irina Mikitenko läuft auf starken dritten Platz in Tokio

Dennis Kimetto siegte beim Tokio-Marathon in 2:06:50 Stunden. Irina Mikitenko erkämpfte in in 2:26:41 Stunden Platz drei.
...mehr

Foto: photorun.net - 24.02.2013
Früher Höhepunkt Irina Mikitenko läuft Tokio-Marathon

Die Veranstalter des größten japanischen Marathons haben die Verpflichtung der deutschen Marathon-Rekordlerin Irina Mikitenko bekanntgegeben. ...mehr

Foto: photorun.net - 29.01.2013
Zuwachs für WMM-Serie Tokio schließt auf zu den World Marathon Majors

Tokio gehört ab 2013 neben den Rennen in Boston, London, Berlin, Chicago und New York zu den World Marathon Majors. ...mehr

Foto: photorun.net - 03.11.2012
Tokio-Marathon Nur Platz vier für Haile

Haile Gebrselassie musste sich beim Tokio-Marathon mit Platz vier in 2:08:17 Stunden zufrieden geben. Es siegte der Kenianer Michael Kipyego in 2:07:37 Stunden. ...mehr

Foto: photorun.net - 26.02.2012
Tokio-Marathon 2012 Hailes letzte Chance in Tokio

Platzt der Traum von Olympia? Nach einem Laufjahr mit Niederschlägen hofft Haile Gebrselassie in Tokio auf die Qualifikation. ...mehr

Foto: photorun.net - 24.02.2012
Tokio-Marathon im Februar Haile Gebrselassies letzte Chance

Beim Tokio-Marathon will sich Haile Gebrselassies für den olympischen Marathon in London im kommenden Jahr qualifizieren. ...mehr

Foto: photorun.net - 18.11.2011
Tokio-Marathon 35.000 liefen Marathon in Tokio

Bei dem größten japanischen Marathonrennen in Tokio gingen rund 35.000 Teilnehmer an den Start. Der Äthiopier Mekkonen siegte in 2:07:35 Stunden. ...mehr

27.02.2011

Mehr anzeigen

Strecke

Tokio-Marathon +
Foto: Kure / commons.wikimedia.org

Der Tokio-Marathon führt durch die Hochhausschluchten der Megametropole.

Die Punkt-zu-Punkt-Strecke des Tokio-Marathon ist nach einem leichten Gefälle auf den ersten fünf Kilometern fast völlig flach. Sie führt an zahlreichen touristischen Höhepunkten der japanischen Metropole vorbei.

Der Kurs des Tokio-Marathons beginnt am Tokyo Metropolitan Government Building und führt am Kaiserpalast entlang zum Hibiya-Park, wo sich das Ziel des 10-km-Laufs befindet. Für die Marathonläufer schließen sich zwei Wendepunktstrecken an, von denen die erste südwärts nach Shinagawa führt und die zweite von der Ginza aus nordwärts über Nihonbashi nach Asakusa. Das letzte Teilstück verläuft über Tsukiji auf die künstliche Insel Odaiba, wo sich das Ziel des Tokio-Marathons am Tokyo Big Sight befindet.


Die Punkt-zu-Punkt-Strecke des Tokio-Marathon ist nach einem leichten Gefälle auf den ersten fünf Kilometern fast völlig flach. Sie führt an zahlreichen touristischen Höhepunkten der japanischen Metropole vorbei.

Der Kurs des Tokio-Marathons beginnt am Tokyo Metropolitan Government Building und führt am Kaiserpalast entlang zum Hibiya-Park, wo sich das Ziel des 10-km-Laufs befindet. Für die Marathonläufer schließen sich zwei Wendepunktstrecken an, von denen die erste südwärts nach Shinagawa führt und die zweite von der Ginza aus nordwärts über Nihonbashi nach Asakusa. Das letzte Teilstück verläuft über Tsukiji auf die künstliche Insel Odaiba, wo sich das Ziel des Tokio-Marathons am Tokyo Big Sight befindet.

Vergangene Veranstaltungen

Termin 26.02.2017
Finisher Hauptlauf: 35.165 (2016)
Distanz Marathon
Distanz 10 km
Termin 28.02.2016
Gesamtteilnehmer: 36.500 (2015)
Finisher Hauptlauf: 34.033 (2015)
Termin 22.02.2015
Gesamtteilnehmer: 36.030 (2014)
Finisher Hauptlauf: 35.556 (2014)
Termin 23.02.2014
Termin 24.02.2013
Termin 26.02.2012
Gesamtteilnehmer: 35.501 (2011)
Finisher Hauptlauf: 32.145 (2011)
Termin 27.02.2011
Finisher Hauptlauf: 30.182 (2010)
Termin 28.02.2010
Finisher Hauptlauf: 29128
Termin 22.03.2009
Termin 17.02.2008
Gesamtteilnehmer: 31440

Läufer-Bewertungen – Jetzt bewerten!

Läufer-Videos (anschauen oder hochladen)

Laden Sie hier Ihr Video zum Lauf hoch

Wir prüfen Ihr Video und schalten dieses anschließend frei.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht

* = Pflichtfeld

abschicken

Läufer-Fotos (anschauen oder hochladen)

Laden Sie hier Ihre Fotostrecke zum Lauf hoch

Wir prüfen Ihre Fotostrecke und schalten diese anschließend frei.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:
  • * = Pflichtfeld
  • keinen Ordner zippen
  • Max. Größe ZIP-File: 100 MB
  • Bitte in Dateinamen der Bilder und in den ZIP-Files nur Groß- und Klein-Buchstaben, Zahlen und Unterstriche verwenden und keine Sonderzeichen, Umlaute und Leerzeichen
  • Sortierung der Bilder nach Dateinamen

abschicken

Erfahrungsbericht schreiben

Laden Sie hier Ihren Erfahrungsbericht zum Lauf hoch

Wir prüfen Ihren Bericht und schalten diesen anschließend frei.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht

* = Pflichtfeld

abschicken

RUNNER'S WORLD ERLEBEN
LAUFKALENDER
Laufveranstaltungen suchen
PLZ:  
Ort:
Jahr:
Monat:
Distanz:
Laufname:
 

Veranstalter können ihren Lauf hier anmelden
LAUFTREFF-FINDER

Wenn Sie in einer Gruppe laufen wollen, finden Sie hier alle Lauftreffs in Ihrer Nähe.




Sie sind hier: >> >> >>Tokio-Marathon
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG