Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Innenhafenlauf Duisburg 2015 1.300 Läufer beim Innenhafenlauf

1.300 Läufer starteten bei den Läufen im Rahmen des Innenhafenlaufs in Duisburg. Eine Hitzeschlacht wie in den vergangen Jahren blieb ihnen erspart.

Innenhafenlauf Duisburg 2015 +
Foto: Thomas Koch

Zur Abwechslung nicht bei Hitze zeigten die Teilnehmer des Duisburger Innenhafenlaufs gute sportliche Leistungen.

In den letzten Jahren liefen die Teilnehmer des Duisburger Innenhafenlaufs, der traditionell im August stattfindet, oftmals bei äußerst herausfordernden Bedingungen. Nicht selten wurde von einer Hitzeschlacht gesprochen. So konnten sich die 1.300 teilnehmenden Läufer glücklich schätzen, dass ertragbare Temperaturen, ein leichter Wind und ein kurzer Schauer gegen Ende die 17. Ausgabe des Innenhafenlaufs am Samstag, den 16. August, bei angenehmen Bedingungen stattfinden ließen.

Thomas Koch war für runnersworld.de beim Innenhafenlauf in Duisburg. Seine Fotos finden Sie in der Galerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Viele Strecken beim Innenhafenlauf

Beim Duisburger Innenhafenlauf war für fast jeden Läufer etwas geboten. Gestartet werden konnte über fünf und zehn Kilometer, walkend oder beim Schüler- bzw. Bambinilauf.

Den Hauptlauf über zehn Kilometer, bei dem es drei große und eine kleine Runde durch den Innenhafen zu absolvieren galt, gewann Lothar Wyrwoll von der Aachener TG. Er benötigte 33:31 Minuten. Den zweiten Platz belegte Karsten Kruck vom ASV Duisburg in 33:56 Minuten. Dritter wurde Daniele Ciambra vom Förderkreis Schwerkranke Kinder in 34:22 Minuten.

Ergebnisse des Innenhafenlaufs

Den 10-Kilometer-Lauf der Frauen konnte Riccarda Schlimnat für sich entscheiden. Die Läuferin vom TUS Xanten benötigte 38:23 Minuten. Den zweiten Platz belegte Julia Kümpers (SSF Bonn) in 39:18 Minuten. Dritte wurde Franziska Fourné von der Aachener TG, die mit 40:02 Minuten knapp über der 40-Minuten-Schallmauer blieb.

Flüchtlinge starteten beim Innenhafenlauf

Gemeinsam mit zwölf Flüchtlingen, die derzeit in der Notunterkunft „Turnhalle Usedomstraße“ untergebracht sind, startete Pater Tobias, der für sein Engagement schon mehrmals ausgezeichnet wurde, beim Innenhafenlauf. Zuvor hatte er ein regelmäßiges Training mit den jungen Männern aus der Flüchtlingsunterkunft veranstaltet. „So können sie zumindest für eine Stunde ihre schlimmen Erlebnisse zur Seite schieben“, heißt es in einer News auf der Seite des Innenhafenlaufs. Unterstützt wird das Projekt von der Bevölkerung, die Laufschuhe und Sportsachen zur Verfügung stellt.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Sebastian Probst 16.08.2015
Lesen Sie auch:
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
2.662 Läufer über die Halbmarathon-Distanz
Nikolauslauf Tübingen

Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Schon in die 41. Runde ging der Nikolauslauf Tübingen 2016. Sabrina Mockenhaupt und Jens Z... ...mehr

Lokalmatadoren tauschen Streckenrekorde
Nikolauslauf Regensburg 2016 Philipp Pflieger, Florian Orth, Simon Boch

Foto: Norbert Wilhelmi

Die beiden Läufer der LG Telis Finanz Regensburg, Philipp Pflieger und Simon Boch entrisse... ...mehr

Tolle Stimmung bei Jubiläumsveranstaltung
Kölner Nikolauslauf 2016

Foto: Wolfgang Steeg

Über 2.500 Teilnehmer liefen beim 20. Kölner Nikolauslauf bei frostigen Temparaturen durch... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>1.300 Läufer beim Innenhafenlauf
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG