Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Halbmarathon Hamburg 2016 1.500 Halbmarathon-Läufer in Wandsbek

Zum dritten Mal fand der Halbmarathon im Hamburger Bezirk Wandsbek statt. Auch ohne Top-Läufer herrschte auf und an der Strecke eine klasse Stimmung.

Halbmarathon Hamburg 2016 +
Foto: Thomas Sobczak

Große Freude nach 21,1 Kilometern durch Wandsbek beim Halbmarathon Hamburg 2016.

THEMEN

Halbmarathon

Mit dem Motto "Erlebnis statt Ergebnis" wurden die 1.500 Teilnehmer beim Halbmarathon in Hamburg-Wandsbek am Sonntagabend, den 18. September 2016 auf die Strecke geschickt. Mit 18 Grad und leichtem Wind herrschten ideale Laufbedingungen. Der weitgehend flache Rundkurs führte durch den Hamburger Bezirk Wandsbek. Er konnte allein oder auch als Dreier-Staffel bewältigt werden. Julius Schröder war beim dritten Halbmarathon Hamburg 2016 in 1:16:50 Stunden der Schnellste. Erste Frau war Cecile van der Bent, die nach 1:24:03 Stunden in der Wandsbeker Marktstraße ins Ziel lief.

Für runnersworld.de war unser Fotograf Thomas Sobczak beim Halbmarathon Hamburg vor Ort. Seine schönsten Bilder vom Lauf finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Die Sportstadt Hamburg präsentierte sich beim Halbmarathon mal wieder als grüne und sportbegeisterte Stadt. Es gab keinen Kilometer ohne zahlreiche lautstarke Zuschauer mit Klatschpappen, Tröten oder Trommeln. Der späte Start um 18 Uhr kam dabei den Anwohnern an der Strecke entgegen, da viele von ihnen den Sonntagabend gutgelaunt mit Zuschauen und Anfeuern verbrachten.

Julius Schröder trägt sich nach Arne Gabius in die Siegerliste ein

Nach den Top-Zeiten in den ersten beiden Auflagen, die Manuel Stöcker (65:04 Minuten) und Arne Gabius (63:49 Minuten) gewinnen konnten, siegte Julius Schröder beim dritten Halbmarathon Hamburg dieses Jahr in dennoch respektablen 1:16:50 Stunden. Damit sicherte er sich zugleich den Titel des Hamburger Meisters. Auf Platz zwei lief der Tunesier Mourad Ben Zid nach 1:17:37 Stunden ins Ziel. Eine weitere Minute später folgte Lukas Roth, der sich nach 1:18:40 Stunden den dritten Platz sicherte. Die Plätze zwei und drei der Hamburger Meisterschaft gingen an den vierten und siebten Zieleinläufer, Jens Gauger (1:19:53 Stunden) und Leif Borlinghaus (1:20:27 Stunden).

Niederländerin Cecile van der Bent gewinnt Halbmarathon Hamburg 2016

Die Siegerin bei den Frauen kam aus den Niederlanden. Cecile van der Bent blieb als einzige Frau unter einem Kilometer-Schnitt von vier Minuten. Sie gewann den dritten Halbmarathon Hamburg in 1:24:03 Stunden. Lokalmatadorin Denise Hoffmann erreichte in 1:24:56 Stunden als Zweite das Ziel. Ihrerseits über zwei Minuten Vorsprung auf Platz vier und somit ungefährdete Dritte wurde Anna Prieske nach 1:25:48 Stunden. Auch hier hatten die weiteren Plätze Grund zur Freude. Die als viert- und fünftschnellste Frau einlaufenden Jana Baum (1:27:59 Stunden) und Nadine Hoffmann (1:29:58 Stunden) sicherten sich hinter Denise Hoffmann die Plätze zwei und drei der Hamburger Meisterschaft.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Britta Ost / Patrick Brucker 18.09.2016

Hier finden Sie weitere Informationen zum Halbmarathon Hamburg 2016.

Lesen Sie auch: Jübiläums-Marathon in der Karnevals-Hochburg
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
330 Kilometer – 6 Tage Zeit
Tor des Geants 2016

Foto: Jeantet Stefano

Der Tor des Géants ist ein Trailwettbewerb in Italien. Das Besondere ist das hohe Maß an A... ...mehr

Firmenlauf-Finale mit Meisterschaft
B2RUN Berlin

Foto: Veranstalter

Die Firmenlauf-Serie B2RUN ging mit dem Finale in Berlin zu Ende. Dabei wurden auch die De... ...mehr

Wiesn-Atmosphäre beim Oktoberfest-Lauf
Oktoberfest-Lauf München 2016

Foto: Veranstalter

450 Läufer machten beim Oktoberfest-Lauf mit und rannten auf den flachen Kursen über 5, 10... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>1.500 Halbmarathon-Läufer in Wandsbek
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG