Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Die 100 km von Leipzig120 bei der 18. Auflage

Karlheinz Wild siegte beim 100-km-Rennen von Leipzig in 7:16:49 h. Hier sind Fotos und der Bericht vom Rennen.

1 / 10 Foto: Dreilich
Die 100 km von Leipzig 120 bei der 18. Auflage
Karlheinz Wild siegte beim 100-km-Rennen von Leipzig in 7:16:49 h. Hier sind Fotos und der Bericht vom Rennen.

120 bei der 18. Auflage

Unterwegs auf der Runde in Leipzig.



2 / 10 Foto: Dreilich
Die 100 km von Leipzig 120 bei der 18. Auflage
Karlheinz Wild siegte beim 100-km-Rennen von Leipzig in 7:16:49 h. Hier sind Fotos und der Bericht vom Rennen.

120 bei der 18. Auflage

Wacker schlugen sich ältesten der 120 gestarteten Läufer. Der 73-jährige Werner Jacobi (LC Ron Hill Berlin) absolvierte die 100 Kilometer in 12:57:19 h. Den knapp drei Wochen jüngeren Briten Roy Bainbridge hinderte nur das Zeitlimit von 13 Stunden daran, die Gesamtstrecke zu meistern. So brachte er es „nur“ auf 90 Kilometer, wurde beim Erreichen des Ziels jedoch mindestens genau so lautstark gefeiert wie Gesamtsieger Karlheinz Wild.


3 / 10 Foto: Dreilich
Die 100 km von Leipzig 120 bei der 18. Auflage
Karlheinz Wild siegte beim 100-km-Rennen von Leipzig in 7:16:49 h. Hier sind Fotos und der Bericht vom Rennen.

120 bei der 18. Auflage

Sieger Karlheinz Wild wird im Ziel von Organisations-Chef Lothar Feicke begrüßt.



4 / 10 Foto: Dreilich
Die 100 km von Leipzig 120 bei der 18. Auflage
Karlheinz Wild siegte beim 100-km-Rennen von Leipzig in 7:16:49 h. Hier sind Fotos und der Bericht vom Rennen.

120 bei der 18. Auflage

Strahlender Sieger über die Strecke von 100 Kilometern wurde in einer Zeit von 7:16:49 h Karlheinz Wild vom LT Rangsdorf. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Michael Sailer (TSV 1862 Neuburg) und Michael Boback (LC Auensee Leipzig). Der in der Altersklasse M50 startende Sieger stellte mit seinem Erfolg eindrucksvoll unter Beweis, dass gute Ultraläufer und guter Wein mit den Jahren reifen: Auf den Plätzen zwei bis acht folgten in der Rangliste durchweg jüngere Semester. Während die Führung bei den Männern im Laufe der zehn Runden durch den Leipziger Auwald mehrfach wechselte, fuhr Britta Schulz vom VfL Suderburg in 9:13:59 h den ungefährdeten Start-Ziel-Sieg in der Frauenwertung ein. Annett Bahlcke (Lauftreff 2000 Werder) kam mit einer Zeit von 9:19:33 h auf Platz zwei, den Bronze-Rang belegte Grit Seidel in 9:33:22 h.

5 / 10 Foto: Dreilich
Die 100 km von Leipzig 120 bei der 18. Auflage
Karlheinz Wild siegte beim 100-km-Rennen von Leipzig in 7:16:49 h. Hier sind Fotos und der Bericht vom Rennen.

120 bei der 18. Auflage

Beim Überqueren von Hochwasserdeichen und Brücken müssen pro Runde etwa 15 Höhenmeter gemeistert werden. Das klingt wenig, doch nach 80 Kilometern zeigt sich bereits am kleinsten Anstieg, wer seine „Körner“ sparsam eingesetzt und wer sein „Pulver“ verschossen hat. Letzteres kann man den schnellsten Finishern des 100-Kilometer-Laufes wohl kaum nachsagen.



6 / 10 Foto: Dreilich
Die 100 km von Leipzig 120 bei der 18. Auflage
Karlheinz Wild siegte beim 100-km-Rennen von Leipzig in 7:16:49 h. Hier sind Fotos und der Bericht vom Rennen.

120 bei der 18. Auflage

Zu den Traditionsveranstaltungen über 100 km zählt der Leipziger 100-Kilometer-Lauf, der am 18. August 2007 bereits seine 18. Auflage erlebte.


7 / 10 Foto: Dreilich
Die 100 km von Leipzig 120 bei der 18. Auflage
Karlheinz Wild siegte beim 100-km-Rennen von Leipzig in 7:16:49 h. Hier sind Fotos und der Bericht vom Rennen.

120 bei der 18. Auflage

Ganz gleich, ob Sieger oder „nur“ Finisher – Bestnoten gaben die Teilnehmer des Leipziger 100-Kilometer-Laufes den Leistungen von Organisations-Chef Lothar Feicke und seiner zahlreichen Helfermannschaft. An den Verpflegungspunkten auf der Strecke und beim Start-Ziel-Durchlauf auf der historischen August-Bebel-Kampfbahn herrschte während der gesamten Veranstaltung Volksfeststimmung. Moderator Roman Knoblauch vom Mitteldeutschen Rundfunk heizte das Publikum an, sodass für die aus ganz Deutschland angereisten Aktiven das Ende jeder Runde zum motivierenden Gänsehauterlebnis wurde. Und: Welcher Lauf kann für sich schon in Anspruch nehmen, jedem Finisher die letzten Meter bis zur Ziellinie mit einer Laola-Welle zu versüßen? Dass jeder Läufer nach Passieren des Ziels sein persönliches Lauffote in Empfang nehmen konnte, trug zur Begeisterung mindestens ebensoviel bei wie das sommerlich-freundliche Wetter während der Veranstaltung.
Text: André Dreilich


Bis dahin können Sie sich auch unseren ausführlichen Bildbericht vom härtesten Ultralauf der Welt, vom Badwater Ultramarathon im Death Valley, anschauen. Sie finden ihn hier.



8 / 10 Foto: Dreilich
Die 100 km von Leipzig 120 bei der 18. Auflage
Karlheinz Wild siegte beim 100-km-Rennen von Leipzig in 7:16:49 h. Hier sind Fotos und der Bericht vom Rennen.

120 bei der 18. Auflage

Gelaufen wird auf einem flachen 10-Kilometer-Rundkurs im Leipziger Auwald, der sehr gute Zeiten zulässt. Etwa 80 Prozent der Strecke verlaufen auf gut befestigten Wegen im Schatten großer Bäume, sodass auch die sommerlichen Temperaturen, die am Lauftag herrschten, zu ertragen waren. Als attraktiv wird von den Läufern empfunden, dass auf dem größten Teil der Runde Begegnungsverkehr herrscht. Das gibt Gelegenheit, die eigene Platzierung einzuschätzen, manch freundliches Wort zu wechseln und das Befinden anderer Läufer zu beurteilen.


9 / 10 Foto: Dreilich
Die 100 km von Leipzig 120 bei der 18. Auflage
Karlheinz Wild siegte beim 100-km-Rennen von Leipzig in 7:16:49 h. Hier sind Fotos und der Bericht vom Rennen.

120 bei der 18. Auflage

Auf der 50-Kilometer-Strecke kamen 54 Läufer ins Ziel. Bester männlicher Teilnehmer war Jörg Giebel in einer Zeit von 3:26:24 h, bei den Frauen siegte Nicole Bornhütter in 3:56:51 h.


10 / 10 Foto: Dreilich
Die 100 km von Leipzig 120 bei der 18. Auflage
Karlheinz Wild siegte beim 100-km-Rennen von Leipzig in 7:16:49 h. Hier sind Fotos und der Bericht vom Rennen.

120 bei der 18. Auflage

Eingebunden in die Veranstaltung waren die Landesmeisterschaften von Bayern und Sachsen sowie die 13. Auflage des gern als „Bambini-Lauf“ bezeichneten 50-Kilometer-Wettbewerbes.

Zur Startseite
RUNNER’S WORLD Auf unserer Startseite finden Sie täglich aktuelle Berichte aus der Laufszene, dazu Artikel zum optimalen Lauftraining, Tests und Ernährungstipps.

120 bei der 18. Auflage

120 bei der 18. Auflage

120 bei der 18. Auflage

120 bei der 18. Auflage

120 bei der 18. Auflage

120 bei der 18. Auflage

120 bei der 18. Auflage

120 bei der 18. Auflage

120 bei der 18. Auflage

120 bei der 18. Auflage

120 bei der 18. Auflage

120 bei der 18. Auflage

120 bei der 18. Auflage

120 bei der 18. Auflage

120 bei der 18. Auflage

120 bei der 18. Auflage

120 bei der 18. Auflage

120 bei der 18. Auflage

120 bei der 18. Auflage

120 bei der 18. Auflage

Hier finden Sie weitere Informationen zum 100 km Leipzig 2017.

WEITERE GALERIEN ZU Laufevents
20082017 Engadiner Sommerlauf St. Moritz 2017 (4)

Engadiner Sommerlauf St. Mo...
Foto: alphafoto.com

20082017 Innenhafenlauf Duisburg 2017 (3)

Innenhafenlauf Duisburg 201...
Foto: Thomas Koch

20082017 Lecher Höhenhalbmarathon 2017 (3)

Lecher Höhenhalbmarathon 20...
Foto: lech-zuers-tourismus_arlberglaeuft

19082017 Dresdner Nachtlauf 2017 (3)

Dresdner Nachtlauf 2017 - D...
Foto: Norbert Wilhelmi

Kostenloser Newsletter
Sie sind hier: >> >> >>120 bei der 18. Auflage
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG