Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Reschenseelauf 2016 2.896 Läufer in Südtirol am Start

Die 17. Ausgabe des Südtiroler Laufspektakels konnten Giovanni Gualdi und Eliana Patelli für sich entscheiden.

Reschenseelauf 2016 +
Foto: Josef Rüter / Dunja Pitscheider

Die attraktive Rundstrecke um den Reschensee bietet ein tolles Berg-Panorama.

Der 15,3 Kilometer lange Lauf rund um den Reschensee gehört längst zu den Top-Laufevents in Südtirol. Auch bei der 17. Auflage des Reschenseelaufs in Graun stellten sich wieder knapp 3.000 Läufer der Seeumrundung. Die rund 10.000 Zuschauer sorgten für ein wahres Volksfest rund um die Lauf-Veranstaltung. Der Startschuss zum mit 90 Höhenmetern leicht profilierten Reschenseelauf 2016 fiel am Samstag, den 16. Juli um 17 Uhr. Dem Italiener Giovanni Gualdi gelang in 49:28 Minuten der Titel-Hattrick. Seine Landsfrau Eliana Patelli lief bei den Frauen nach 58:34 Minuten als Siegerin ins Ziel.

Für runnersworld.de war Fotograf Josef Rüter beim 17. Reschenseelauf 2016 vor Ort. Seine schönsten Bilder vom Lauf finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Der komplette Renntag war von starkem Wind geprägt, der sich pünktlich zum Start des 15,3-km-Hauptlaufes legte. Die Strecke führte die Teilnehmer nach dem Startschuss im Uhrzeigersinn um den See. Zuerst liefen die Läufer Richtung St. Valentin, um nach rund zwölf Kilometern am gegenüberliegenden Ende des Reschensees dessen namensgebende Gemeinde Reschen zu erreichen. Start und Ziel befinden sich in Graun beim historischen Kirchturm im See. Viele schöne Ausblicke wie etwa auf den 3.905 Meter hohen Ortler, den höchsten Berg Südtirols, bot die attraktive Seeumrundung auch.

Giovanni Gualdi gewinnt beim 17. Reschenseelauf 2016 zum dritten Mal

Direkt hinter Hermann Achmüller, der den Reschenseelauf gleich sechs Mal gewann, konnte sich Giovanni Gualdi mit seinem dritten Sieg in die Rekord-Siegerliste eintragen. Bis Kilometer zehn führte Gualdi nicht allein, sondern zusammen mit drei weiteren Läufern das Feld an. Auf dem letzten Strecken-Drittel legte er dann zu und lief genau eine Minute auf seinen engsten Verfolger heraus. Gualdi blieb in 49:28 Minuten als einziger unter der 50-Minuten-Grenze. Dennoch blieb der Streckenrekord vom Tschechen Milan Kocourek, der seit 2013 bei 48:17 Minuten steht, außer Reichweite. Nach 50:28 Minuten lief der Pole Maciek Miereczko als Zweiter ins Ziel. Kurz darauf folgte Konstantin Wedel aus Deutschland in 50:40 Minuten. 101 Läufer blieben unter einer Stunde.

Eliana Patelli gewinnt ihr Reschenseelauf-Debüt

Zu den 101 Männern, die die Seeumrundung in unter einer Stunde schafften, gesellen sich auch die ersten beiden Frauen. Eliana Patelli gewann in 58:34 Minuten bei ihrem ersten Start beim Reschenseelauf 2016. 40 Sekunden später folgte er ihr Monika Rausch (59:14 Minuten) aus Deutschland. Knapp über eine Stunde benötigte die drittplatzierte Frau. In 1:00:35 Stunden darf sich Marinella Guida jedoch schnellste Südtirolerin nennen.

Viel geboten rund um den Reschenseelauf 2016

Neben dem Rennen an sich, ist für Zuschauer wie für Läufer beim Reschenseelauf viel geboten. Zahlreiche Marktstände und Attraktionen für Groß und Klein machen den Lauf zu einem volksfestartigen Event. Für die Nachwuchsläufer war ebenso gesorgt. 355 Kinder rannten bei den Kinderläufen ab 13:30 Uhr auf die Laufstrecke. Auch ein Handbike-Rennen wird beim Reschenseelauf veranstaltet. Schnellster war Lokalmatador Roland Ruepp, der in nur 31:23 Minuten um den See fuhr. Der reibungslose Ablauf der Organisation und der tollen Atmosphäre ist zu einem wesentlichen Anteil auch den rund 700 freiwilligen Helfern zu verdanken.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Patrick Brucker 17.07.2016

Hier finden Sie weitere Informationen zum Reschenseelauf Graun im Vinschgau 2016.

Lesen Sie auch:
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
2.662 Läufer über die Halbmarathon-Distanz
Nikolauslauf Tübingen

Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Schon in die 41. Runde ging der Nikolauslauf Tübingen 2016. Sabrina Mockenhaupt und Jens Z... ...mehr

Lokalmatadoren tauschen Streckenrekorde
Nikolauslauf Regensburg 2016 Philipp Pflieger, Florian Orth, Simon Boch

Foto: Norbert Wilhelmi

Die beiden Läufer der LG Telis Finanz Regensburg, Philipp Pflieger und Simon Boch entrisse... ...mehr

Tolle Stimmung bei Jubiläumsveranstaltung
Kölner Nikolauslauf 2016

Foto: Wolfgang Steeg

Über 2.500 Teilnehmer liefen beim 20. Kölner Nikolauslauf bei frostigen Temparaturen durch... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>2.896 Läufer in Südtirol am Start
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG