Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Firmenlauf in München24000 liefen ins Olympiastadion

Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

1 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie auch zur Bildergalerie vom $(link:e:http://www.runnersworld.de/laufevents/muenchner_stadtlauf_17400_liefen.65740.htm|Münchener Stadtlauf)$. Zur Startseite von www.runnersworld finden Sie $(link:e:http://www.runnersworld.de/home|hier)$.

24000 liefen ins Olympiastadion




2 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



3 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



4 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



5 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



6 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



7 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



8 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



9 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



10 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



11 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



12 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



13 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



14 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



15 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



16 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



17 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



18 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



19 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



20 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



21 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



22 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



23 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



24 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



25 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



26 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



27 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



28 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



29 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



30 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



31 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



32 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



33 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



34 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



35 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



36 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



37 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



38 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



39 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



40 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



41 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



42 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



43 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



44 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



45 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



46 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



47 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



48 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



49 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



50 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



51 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



52 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



53 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



54 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



55 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



56 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



57 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



58 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



59 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



60 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



61 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



62 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



63 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



64 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



65 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



66 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



67 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



68 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



69 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



70 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



71 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



72 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



73 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



74 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



75 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



76 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



77 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



78 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



79 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



80 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



81 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



82 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



83 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



84 / 84 Foto: Claus Dahms
Firmenlauf in München 24000 liefen ins Olympiastadion
Rekord: 24000 Läufer aus 900 Unternehmen machten beim Münchener Firmenlauf 2007 mit. Hier sind die Fotos.

24000 liefen ins Olympiastadion

Mit 24000 Startern aus über 900 Unternehmen verzeichnete der Münchener
Firmenlauf einen neuen Teilnehmerrekord. Bei schwülwarmen Wetterbedingungen sorgten entlang der 6,75 km langen und abwechslungsreichen Strecke durch den Olympiapark auf jedem Kilometer Bands für kräftige Stimmung. Höhepunkt des Firmenlaufes war der Zieleinlauf durchs große Marathontor ins Olympiastadion.

Als Gesamtsieger lief Denis Pyka von IPK International nach 19:23 Minuten über den Zielstrich. Es folgten Johann Hillebrand, der für das Team "Fünf Fitte Beamte" antrat, in 19:32 und German Hehn vom Giesecke & Devrient Sportclub (19:51). Bei den Frauen siegte Monika Kaiser vom Team Siemens in 23:02 Minuten vor Georgina Oswald von Amway (23:30) und Petra Stöckmann von den Stadtwerken München (23:30).

Das größte Team des Firmenlaufs 2007 stellte die Allianz mit 1139 Läufern, dicht gefolgt von BMW mit 1111 Läufern. Den dritten Rang belegte die Hypo Vereinsbank mit 1002 Läufern. Auf Rang vier folgte Siemens mit 800 Aktiven. Amway schickte 748 Läufer ins Rennen und belegte damit Rang fünf. Knapp dahinter lag die Stadt München mit 700 Läufern, eine davon war die zweite Bürgermeisterin von München Christine Strobl. Sie gab zunächst den Startschuss ab und rannte danach bereits zum dritten Mal mit.

Kennen Sie schon unsere Bildergalerie vom anderen großen Münchener Laufevent des Jahres 2007? Klicken Sie nach dem Betrachten der Firmenlauf-Fotos auch zur Bildergalerie vom Münchener Stadtlauf.



Zur Startseite
RUNNER’S WORLD Auf unserer Startseite finden Sie täglich aktuelle Berichte aus der Laufszene, dazu Artikel zum optimalen Lauftraining, Tests und Ernährungstipps.

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

24000 liefen ins Olympiastadion

THEMEN

Firmenlauf

Weitere Infos zur Laufveranstaltung: Münchener Firmenlauf

WEITERE GALERIEN ZU Laufevents
19082017 Dresdner Nachtlauf 2017 (3)

Dresdner Nachtlauf 2017 - D...
Foto: Norbert Wilhelmi

Barmer Women's Run Köln 2017 8 km

Barmer Women's Run Köln 201...
Foto: Norbert Wilhelmi

Barmer Women's Run Köln 2017 5 km

Barmer Women's Run Köln 201...
Foto: Norbert Wilhelmi

07082017 Sommernachtslauf Bellheim 2017 (3)

Sommernachtslauf Bellheim 2...
Foto: Regina Gies-Wiegerling

Kostenloser Newsletter
Sie sind hier: >> >> >>24000 liefen ins Olympiastadion
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG