Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Rheinuferlauf Duisburg 2017 25 Jahre Laufspaß am Duisburger Rheinufer

679 Läufer kamen bei der Jubiläumsausgabe des Rheinuferlaufs Duisburg ins Ziel. Halbmarathon-Sieger Habtom Tedros gewann deutlich.

30072017 Rheinuferlauf Duisburg 2017 - 2 +
Foto: Thomas Koch

Die Läufer hatten großen Spaß.

Bereits zum 25. Mal gingen am Samstag, den 29. Juli beim schwülwarmen Bedingungen zahlreiche Läufer beim Rheinuferlauf Duisburg an den Start. Über vier unterschiedliche Distanzen kamen dieses Jahr so 679 Teilnehmer ins Ziel. Habtom Tedros gewann den Halbmarathon deutlich. Den größten Applaus erhielt jedoch ein 78-jähriger 5-Kilometer-Läufer.

Unser Fotograf Thomas Koch war vor Ort. Seine schönsten Fotos vom Rheinuferlauf Duisburg finden Sie in der Bildergalerie unter und über diesem Artikel.

Bevor um 17:30 Uhr die Halbmarathon-Läufer auf die Wendepunkt-Strecke entlang des Rheins gingen, starteten um 16:50 Uhr die Teilnehmer des 5-Kilometer-Laufs. Zehn Minuten nach dem Halbmarathon-Start erfolgte zudem der Start des 10-Kilometer-Laufs. Der Halbmarathon führte die Läufer dabei von Duisburg-Homberg entlang des Rheins Richtung Baerl und Binsheim, von wo aus es wieder zurück ins Stadion in Duisburg-Homberg ging. Als Schnellster kam bereits 1:17:31 Stunden später der 20-Jährige Habtom Tedros (TG Neuss) ins Ziel. Mit gehörigem Abstand folgte Michael Claesges (Team Essen 99) in 1:23:42 Stunden und verwies so Alex Pereda (1:24:16 Stunden) auf den dritten Platz. Als schnellste Frau aller 288 Halbmarathon-Finisher kam in diesem Jahr Talitha Lange (OTV Endurance Team) nach 1:43:40 Stunden ins Ziel. Das Podest komplettierten Diana Seer (LT SV Westum) und Ulrike Zeitz-Kempkens (Kevelaerer SV/Muddies) in 1:45:41 Stunden bzw. 1:46:00 Stunden.

Tertünte siegt souverän

Aufgrund eines Fußballspiels musste die 10-Kilometer-Strecke im Vergleich zu den vergangenen Jahren etwas geändert werden. Aus einem Rundkurs wurde so eine Wendepunkt-Strecke, die jedoch wie auch alle anderen Strecken recht flach war. Bestzeiten wurden daher nur durch die schwülwarmen Wetterbedingungen verhindert. Den Sieg der Jubiläumsausgabe über zehn Kilometer sicherten sich Björn Tertünte (Ayyo Team Essen e.V.) und Carina Fierek (TUS Xanten). Tertünte benötigte 35:42 Minuten, Fierek 40:11 Minuten. Zweiter der 137 Herren wurden der 19-jährige Maximilian Jakobs (TuSpo Huckingen) sowie Guesch Hagos (TG Neuss) in 36:57 Minuten. Fierek knapp geschlagen geben musste sich Judith Joosten (SV 1919 Sonsbeck e.V.), die in 40:25 Minuten benötigte. Auf Platz drei lief Gladys Just vom TuS 08 Lintorf nach 41:52 Minuten ein.

Auf dem 5-Kilometer-Rundkurs, der von den 10-Kilometer-Läufern normalerweise zweimal gelaufen wird, ragte unter den 151 Finishern des 5-Kilometer-Laufs die Leistung von Edwin Slykhuis (Groningen Atletiek) heraus. Er benötigte nur 16:37 Minuten und konnte sich beim Zieleinlauf so als souveräner Sieger feiern lassen. Als Erster folgte ihm Daniel Laps vom ASC Düsseldorf in 17:14 Minuten. Das Rennen um den dritten Platz machte Jarón Benjamin Transfeld (JBT Power Personal-Training), der eine Sekunde vor Roman Schulte-Zurhausen nach 17:48 Minuten die Ziellinie überquerte. Ebenfalls eine starke Leistung zeigte Katharina Wehr (TV Wanheimerort) in 18:59 Minuten. Zweite wurde Carlin Joeken (VfL Merkur Kleve) in 19:28 Minuten, Dritte Claudia Seegers (GSV Geldern 09/34) in 22:13 Minuten.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Jonas Müller 30.07.2017

Hier finden Sie weitere Informationen zum Rheinuferlauf Duisburg 2017.

Lesen Sie auch: Halbmarathon-DM 2018 erneut in Hannover
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Halbmarathon-DM 2018 erneut in Hannover
Sabrina Mockenhaupt wurde 2017 in Hannover deutsche Halbmarathon-Meisterin.

Foto: Norbert Wilhelmi

Hannover wird am 8. April 2018 im Rahmen des Hannover-Marathons erneut Schauplatz der Deut... ...mehr

Hellen Obiri entthront Almaz Ayana über 5.000 Meter
Hellen Obiri ist die neue Weltmeisterin über 5.000 m.

Foto: photorun.net

Die Kenianerin Hellen Obiri gewann das 5.000-m-Finale nach einem Zweikampf mit der äthiopi... ...mehr

Rund 9.000 Teilnehmerinnen feiern Women’s-Run-Jubiläum in Köln
Barmer Women's Run Köln 2017 5 km

Foto: Norbert Wilhelmi

Beim 10. Barmer Women's Run in Köln trotzten 8.750 Motivationswunder mit bester Laune und ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>25 Jahre Laufspaß am Duisburger Rheinufer
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG