Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

DragonheartBattle 455 erkämpften sich den Titel "Dragonheart"

Bei der Premiere des neuen Hindernis-Cross-Laufs DragonheartBattle stellten sich 455 Teilnehmer der sehr anspruchsvollen Strecke im Märchenwald bei Kassel.

DragonheartBattle Schlamm +
Foto: SportOnline

Die Teilnehmer des DragonheartBattle Cross-Hindernis-Laufs mussten bei eisigen Temperaturen durch tiefe Wasserpassagen laufen, hatten aber trotzdem jede Menge Spaß.

Beim neuen Cross-Hindernisslauf DragonheartBattle wurden die Teilnehmer ordentlich gefordert. Nachdem es tagelang geregnet hatte, kam pünktlich zur Premiere am 21.11.2015 in Trendelburg der Wintereinbruch: Anfänglich nur fünf Grad Lufttemperatur, vom Regen durchweichte Böden und sehr kalte Gewässer stellten die Starter auf eine harte Probe. Dennoch schafften es fast alle davon ins Ziel und dürfen sich jetzt offiziell „Dragonheart“ nennen.

Die Bilder vom DragonheartBattle 2015 finden Sie in der Bildergalerie über und unter diesem Artikel.

Als schnellster Läufer insgesamt hat Dr. Felix Grelak aus Essen die ca. 24 Kilometer lange, sehr anspruchsvolle Strecke durch den Märchenwald bei Kassel mit etlichen natürlichen und künstlichen Hindernissen in nur 1:58:45 Stunden bewältigt. Die schnellste Frau, Bianca Kornmann aus Gießen, kam mit einer Zeit von 2:38:39 ins Ziel im Wasserschloss Wülmersen. Das schnellste Team, das geschlossen gefinisht hat, waren die Veitenstein Bravehearts, die auch den TeamSpirit Preis für das beste, sportlichste Verhalten erhielten.

Anspruchsvoller Kurs beim DragonheartBattle

Mit dem sehr anspruchsvollen Cross-Hindernis-Lauf hat der Veranstalter PAS-TEAM einen weiteren Event ins Leben gerufen, der seinem seit März 2010 ausgetragenen Kult-Lauf BraveheartBattle in nichts nachsteht. Statt auf viele künstliche Hindernisse setzt der Organisator auf eine besonders anstrengende Naturstrecke mit vielen Steigungen, Wasserdurchquerungen und unwegsamen Abschnitten. Sie wird mit einigen künstlich errichteten Hindernissen noch verschärft, im Vordergrund stehen aber die Herausforderungen, die der „Drache“ Natur bietet.

Der Reinhardtswald nördlich von Kassel ist wie geschaffen dafür, sich diesem Kampf zu stellen. Steinbrüche, Schlammlöcher, sehr steile bergige Passagen forderten viel Kraft, dazu kamen Kletter- und Kriechhindernisse. Der Fluss Diemel wurde ebenfalls als Hindernis eingebaut: Er musste zunächst auf sehr schmalen Holzbohlen überquert werden, was schon dem ein oder anderen „Dragonheart“ ein unfreiwilliges Bad bescherte. Kurz darauf wurde die Diemel über eine Strecke von ca. 160 Metern durchquert. Sehr eindrucksvoll war die Kulisse. Start und Ziel des DragonheartBattle lagen in einem alten Wasserschloss, und auf halber Strecke musste nach einem sehr steilen Aufstieg und etlichen Hindernissen die Trendelburg erobert werden.

Vor allem in der Stadt säumten viele Zuschauer die Laufstrecke und feuerten die Dragonhearts an.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

23.11.2015
Lesen Sie auch:
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
2.662 Läufer über die Halbmarathon-Distanz
Nikolauslauf Tübingen

Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Schon in die 41. Runde ging der Nikolauslauf Tübingen 2016. Sabrina Mockenhaupt und Jens Z... ...mehr

Lokalmatadoren tauschen Streckenrekorde
Nikolauslauf Regensburg 2016 Philipp Pflieger, Florian Orth, Simon Boch

Foto: Norbert Wilhelmi

Die beiden Läufer der LG Telis Finanz Regensburg, Philipp Pflieger und Simon Boch entrisse... ...mehr

Tolle Stimmung bei Jubiläumsveranstaltung
Kölner Nikolauslauf 2016

Foto: Wolfgang Steeg

Über 2.500 Teilnehmer liefen beim 20. Kölner Nikolauslauf bei frostigen Temparaturen durch... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>455 erkämpften sich den Titel "Dragonheart"
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG