Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Berlauf im Nationalpark Hohe Tauern 865 Teilnehmer beim Großglockner-Berglauf 2014

865 Teilnehmer wagten sich am 13. Juli 2014 an den Großglockner-Berglauf in Österreich ran. 12,67 Kilometer mit 1.514 Meter Höhendifferenz mussten sie zurücklegen.

15. Großglockner Berglauf 2014 +
Foto: Gernot Gleiss

Der schnellste Mann beim 15. Großglockner-Berglauf 2014: Kenianer Geoffrey-Gikuni Ndungu.

THEMEN

Berglauf

Asphalt-, Forst-, und Wanderwege, Stiegen und den größten Gletscher der Ostalpen - all das mussten die 865 Sportler im wahrsten Sinne des Wortes erklimmen, um den größten Berglauf Österreichs erfolgreich zu absolvieren. Der 15. Großglockner-Berglauf 2014 fand in Heiligenblut im Nationalpark Hohe Tauern in Kärnten statt, bei dem mit knapp 1.200 gemeldeten Startern ein neuer Nennrekord erzielt wurde. Durch den Nationalpark ging es für die Läufer bis auf die Kaiser-Franz-Josef-Höhe, Teil der Großglockner-Hochalpenstraße, auf einer 12,67 Kilometer langen Strecke.

Kenianischer Doppelsieg beim Großglockner-Berglauf 2014

Bei den Damen siegte die Kenianerin Lucy-Wambui Murigi mit einer Zeit von 1:21:34 Stunden, vor der erst 21-jährigen Österreicherin Susanne Mair, die nach 1:32:02 Stunden ins Ziel lief. Nach ihr schaffte es Veronika Mayerhofer mit 1:34:09 Stunden als Dritte noch mit aufs Podest.

Bei den Männern überzeugte Kenianer Geoffrey-Gikuni Ndungu, der bereits zum vierten Mal den Großglockner-Berglauf in Österreich mit einer hervorragenden Zeit von 1:13:12 Stunden für sich entscheiden konnte. Der norwegische Berglaufmeister Hovind-Angermund Stian folgte nach 1:13:39 Stunden auf dem zweiten Platz. Dritter wurde der mehrfache Berglaufweltmeister Jonathan Wyatt aus Neuseeland mit einer Zeit von 1:14:46 Stunden. Bester Österreicher war Christian Hoffmann mit 1:16:28 Stunden, der somit Platz 5 in der Gesamtwertung belegte.

Sonderwertung und Großglockner Heros

Für die österreichischen Teilnehmer gab es zum ersten Mal eine gesonderte Wertung beim 15. Großglockner-Berglauf 2014. Erstmals ausgetragen wurden auch die Glockner-Heros, bei denen die Top 100 Finisher des Vorjahres inklusive Weltelite, zwei Stunden und 15 Minuten nach dem Hauptfeld starteten und von etlichen Zuschauern mit tosendem Applaus gefeiert wurden.

Der 16. Großglockner-Berglauf findet am 19. Juli 2015 statt.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Victorine Kulier 16.07.2014

Hier finden Sie weitere Informationen zum Großglockner Berglauf Heiligenblut 2017.

Lesen Sie auch: Die Favoriten kommen aus der Türkei
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Die Favoriten kommen aus der Türkei
Crosslauf-Europameisterschaften

Foto: photorun.net

Die Türkei stellt die Favoriten bei den Crosslauf-Europameisterschaften, die am Sonntag in... ...mehr

2.662 Läufer über die Halbmarathon-Distanz
Nikolauslauf Tübingen

Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Schon in die 41. Runde ging der Nikolauslauf Tübingen 2016. Sabrina Mockenhaupt und Jens Z... ...mehr

Lokalmatadoren tauschen Streckenrekorde
Nikolauslauf Regensburg 2016 Philipp Pflieger, Florian Orth, Simon Boch

Foto: Norbert Wilhelmi

Die beiden Läufer der LG Telis Finanz Regensburg, Philipp Pflieger und Simon Boch entrisse... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>865 Teilnehmer beim Großglockner-Berglauf 2014
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG