Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

MDG-Race in Gambella 2015 Äthiopisches Laufevent für Gleichberechtigung

2.000 liefen beim MDG-Rennen im äthiopischen Gambella für die Gleichberechtigung der Geschlechter. Innerhalb weniger Tage waren alle Startplätze vergeben.

MDG-Race in Gambella 2015 - Äthiopisches Laufevent für Gleichberechtigung +

Die Läuferinnen hatten ihren Spaß beim MDG-Race im äthiopischen Gambella.

Seit dem Jahr 2011 werden vom Laufveranstalter „Great Ethiopian Run“ in Kooperation mit den Vereinten Nationen die „MDG-Rennen“ veranstaltet. „MDG“ steht für „Millenium Development Goals“, bezeichnet also die Entwicklungsziele, die ausgegeben wurden, in erster Linie zur Bekämpfung der Armut auf der Welt.

Es handelt sich hierbei um acht Ziele, die im Jahr 2000 formuliert wurden und bis zum Jahr 2015 erreicht werden sollten. So sollte die Anzahl der Hungernden und der in extremer Armut lebenden Menschen auf der Welt deutlich gesenkt werden. Außerdem sollten Krankheiten wie AIDS bekämpft und eine Primär-Schulbildung für alle Menschen auf der Welt gewährleistet werden. Das dritte Ziel formuliert die angestrebte Gleichstellung der Geschlechter.

Die Rolle der Frau soll gestärkt werden

„Empower women, empower a nation“ lautete das Motto des MDG-race in Gambella, das am 11. Januar ausgetragen wurde. 2000 Teilnehmer konnten registriert werden. Das Hauptrennen führte über 5,5 km; außerdem fand ein 1,2-km-Lauf für Kinder statt. Die Anmeldung für das Rennen war zehn Tage vorher eröffnet worden und innerhalb weniger als einer Woche waren alle Startplätze vergriffen.

Die Sieger beim MDG-Race in Gambella

Am schnellsten absolvierte die 5,5 km Tsegahun Deneke, der bereits vor vier Jahren das MDG-Race in Gambella gewonnen hatte. Den zweiten Platz erlief sich Yonas Feyesa, gefolgt von Jemal Yesuf. Schnellste Frau war Marta Umed vor Elsa Ujulu und Birtukan.

Am Vortag des Rennens hatte es ein großes Rahmenprogramm mit Live-Musik, Spielen und Interviews, bei welchem auf das Motto der Veranstaltung aufmerksam gemacht wurde.

Weitere Infos: www.ethiopianrun.org
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

16.01.2015
Lesen Sie auch: Christian Hottas lief seinen 2.500sten Marathon
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
2.662 Läufer über die Halbmarathon-Distanz
Nikolauslauf Tübingen

Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Schon in die 41. Runde ging der Nikolauslauf Tübingen 2016. Sabrina Mockenhaupt und Jens Z... ...mehr

Lokalmatadoren tauschen Streckenrekorde
Nikolauslauf Regensburg 2016 Philipp Pflieger, Florian Orth, Simon Boch

Foto: Norbert Wilhelmi

Die beiden Läufer der LG Telis Finanz Regensburg, Philipp Pflieger und Simon Boch entrisse... ...mehr

Tolle Stimmung bei Jubiläumsveranstaltung
Kölner Nikolauslauf 2016

Foto: Wolfgang Steeg

Über 2.500 Teilnehmer liefen beim 20. Kölner Nikolauslauf bei frostigen Temparaturen durch... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Äthiopisches Laufevent für Gleichberechtigung
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG