Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Swiss Snow Walk & Run Berglauf-Weltmeister läuft aufs Aroser Weisshorn

Der italienische Berglauf-Weltmeister Marco De Gasperi wird beim Swiss Snow Walk & Run in Arosa am 9. Januar 2016 am Start sein.

Swiss Snow Walk & Run in Arosa +
Foto: Swiss Snow Walk & Run

Der Swiss Snow Walk & Run findet am 9. Januar 2016 in Arosa statt.

Das nach seinem Premierenstart abgegebene Versprechen hält Marco De Gasperi und so beteiligt sich der sechsfache Berglauf-Weltmeister auch am 9. Januar 2016 wieder am Swiss Snow Walk & Run in Arosa. Diesmal absolviert der 38-jährige Italiener allerdings nicht mehr den Halbmarathon, sondern den neu ins Wettkampfprogramm aufgenommenen Weisshorn Snow Trail.

Anspruchsvolle Strecken

Zwar finden beide Läufe auf Schnee statt und garantieren den Läuferinnen und Läufern ein unvergessliches Erlebnis in einer unvergleichlichen Gegend. Die Streckenführung und die Topographie indes präsentieren sich komplett unterschiedlich. Während die kupierten 21,1 Kilometer des Halbmarathon-Rundkurses mit je 630 Steigungs- und Gefällemetern gespickt sind, so geht es auf dem 16,8 Kilometer messenden Weisshorn Snow Trail fast nur aufwärts. Die Strecke scheint geradezu auf Marco De Gasperi, der im vergangenen Juli je einen Speed-Rekord am Ortler und am Mont Blanc bewerkstelligte, zugeschnitten.

Rückkehr mit der Luftseilbahn

Der Start des Weisshorn Snow Trail erfolgt auf dem (hoffentlich zugefrorenen) Obersee (1775 m ü. M.), das Ziel befindet sich auf dem Weisshorn-Gipfel (2.653 m). Im Gegensatz zu den anderen Strecken am Swiss Snow Walk & Run, die zum Ausgangspunkt zurückführen, erfolgt die Rückkehr am Weisshorn Snow Trail mit der Luftseilbahn.
Swiss Snow Walk & Run +
Foto: Swiss Snow Walk & Run

Beim Swiss Snow Walk & Run erwartet die Starter eine anspruchsvolle Strecke.

Viele bekannte Schweizer am Start

Neben Marco De Gasperi und dessen Freundin Elisa Desco, die beide an der jüngsten Austragung auf dem Halbmarathon triumphierten, haben auch die zwei diesjährigen Zweitplatzierten ihre Teilnahme wieder zugesagt. Sowohl der zweifache Powerman Weltmeister Andy Sutz als auch die im Herbst 2013 vom Spitzensport zurückgetretene 23-fache Orientierungslauf-Weltmeisterin Simone Niggli-Luder stellen sich ebenfalls der Herausforderung des Weisshorn Snow Trail. Ebenso André Reithebuch, der Mister Schweiz 2009. Auf der 6,1 Kilometer messenden Kurzdistanz an den Start gehen werden sein Vorgänger Stephan Weiler und der aktuelle Bachelor Tobias Rentsch. Rafael Beutl, der Bachelor 2014, nimmt den Halbmarathon unter die Füsse.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

14.12.2015

Hier finden Sie weitere Informationen zum Swiss Snow Walk & Run Arosa 2017.

Lesen Sie auch: Bornaer Marathon - ein etwas anderer Lauf
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
2.662 Läufer über die Halbmarathon-Distanz
Nikolauslauf Tübingen

Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Schon in die 41. Runde ging der Nikolauslauf Tübingen 2016. Sabrina Mockenhaupt und Jens Z... ...mehr

Lokalmatadoren tauschen Streckenrekorde
Nikolauslauf Regensburg 2016 Philipp Pflieger, Florian Orth, Simon Boch

Foto: Norbert Wilhelmi

Die beiden Läufer der LG Telis Finanz Regensburg, Philipp Pflieger und Simon Boch entrisse... ...mehr

Tolle Stimmung bei Jubiläumsveranstaltung
Kölner Nikolauslauf 2016

Foto: Wolfgang Steeg

Über 2.500 Teilnehmer liefen beim 20. Kölner Nikolauslauf bei frostigen Temparaturen durch... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Berglauf-Weltmeister läuft aufs Aroser Weisshorn
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG