Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Internationale Silvesterläufe Bozen wieder hochklassig, Richard Ringer erneut in Peuerbach

In Bozen, Peuerbach und Madrid werden am letzten Tag des Jahres die hochkarätigsten Silvesterläufe im europäischen Ausland gestartet. Ein Überblick.

Silvesterlauf Bozen +
Foto: BoClassic / Daniele Mosna

Vor zwei Jahren gewann Edris Muktar ganz knapp vor Imane Merga. Am Sonnabend treffen die beiden Äthiopier in Bozen erneut aufeinander.

Eine Reihe von afrikanischen Weltklasseläufern gehen bei den Silvesterläufen von Bozen, Peuerbach und Madrid am Sonnabend an den Start. Im österreichischen Peuerbach zählt aber auch Richard Ringer wieder zu den Favoriten. Die „Großmutter“ aller Silvesterläufe wird in Sao Paulo gestartet: Das brasilianische 15-km-Rennen findet bereits zum 92. Mal statt.

Silvesterlauf Bozen: Neues Duell zwischen Merga und Edris?

Zu einem erneuten Duell zwischen den Äthiopiern Imane Merga und Muktar Edris könnte es in Bozen kommen. In der Südtiroler Landeshauptstadt gewann Merga bereits dreimal, bevor er sich vor zwei Jahren in einem spannenden Schlussspurt knapp gegen Edris geschlagen geben musste.

Im vergangenen Jahr wurden die beiden von einem Landsmann überrascht: Tamirat Tola gewann das 10-km-Rennen vor Edris und Merga. Der Titelverteidiger ist am Sonnabend allerdings nicht am Start. Zu beachten sein wird in Bozen neben den Kenianern Thomas Longosiwa und Jairus Birech sicherlich der aus Eritrea stammende Halbmarathon-Europameister Tadesse Abraham (Schweiz).

Bei den Frauen könnte es im 5-km-Rennen zu einem Duell zwischen der äthiopischen 10.000-m-Vize-Weltmeisterin Gelete Burka und der kenianischen Crosslauf-Weltmeisterin Agnes Tirop kommen. Auch Äthiopiens Weltklasse-Hindernisläuferin Etenesh Diro kann über diese Distanz eine sehr gute Rolle spielen. Die Britin Stephanie Twell könnte die stärkste europäische Läuferin im Rennen sein.

Silvesterlauf Peuerbach: Ex-Sieger Kangogo, Ringer, Chumo am Start

Die Sieger der letzten drei Jahre treffen am Silvestertag in Peuerbach über 6,1 km aufeinander: Cornelius Kangogo (Kenia) siegte 2013, ein Jahr später wurden sein Landsmann Victor Chumo und Richard Ringer (VfB LC Friedrichshafen) nach einem Fotofinish gemeinsam auf Rang eins gesetzt, und 2015 gewann Chumo eine Neuauflage des Duells mit Ringer knapp vor dem Deutschen. In den Kampf um den Silvestersieg in Oberösterreich könnte aber auch der Kenianer Isaac Kosgei eingreifen. An den Start geht auch der Deutsche Meister über 1.500 m, Timo Benitz (LG Farbtex Nordschwarzwald).

Im 5,1-km-Rennen der Frauen ist Titelverteidigerin Alice Nawowuna die große Favoritin. Die Kenianerin war im sensationellen 10.000-m-Weltrekordrennen bei Olympia in Rio im vergangenen August Vierte. Mit einer Steigerung auf 29:53,51 Minuten wurde sie dabei zur fünftschnellsten Läuferin aller Zeiten über diese Distanz. Ihre stärkste Gegnerin könnte in Peuerbach Amela Terzic (Serbien) sein, die das Rennen 2012 und 2013 gewonnen hatte. Nicht wie irrtümlich gemeldet in Trier sondern in Peuerbach wird Franziska Reng (LG Telis Finanz Regensburg) zu Silvester laufen. Auch die mehrmalige Berglauf-Weltmeisterin Andrea Mayr (Österreich) ist am Start.

Silvesterlauf Madrid: Kaan Özbilen peilt Hattrick an

Einen Hattrick peilt am Silvestertag der aus Kenia stammende Türke Kaan Özbilen an. Er hat das 10-km-Rennen in Madrid bereits in den vergangenen beiden Jahren für sich entschieden. Sein schärfster Konkurrent könnte Nguse Amlosom (Eritrea) sein, der im olympischen 10.000-m-Finale im Sommer Rang neun belegt hatte. Die Spanier sind mit einer Reihe von Topläufern in Madrid vertreten. Darunter sind der 5.000-m-Europameister Ilias Fifa und der zweimalige Cross-EM-Zweite Ayad Lamdassem.

Bei den Frauen geht Brigid Kosgei mit einem Handicap ins 10-km-Rennen. Sie lief in den letzten drei Monaten zwei Marathonrennen - nach Rang zwei in Lissabon im Oktober folgte ein Sieg in Honolulu im Dezember -, so dass sie nicht in Topform sein kann. Davon könnten Liv Westphal (Frankreich) oder auch Karolina Nadolska (Polen) profitieren.



Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com 30.12.2016

Hier finden Sie weitere Informationen zum Silvesterlauf Peuerbach 2017.

Lesen Sie auch: 7.190 Finisher am See
Silvesterläufe 2016
Bietigheimer SilvesterlaufVorjahressieger starten beim Silvesterlauf

Schon zum 35. Mal wird zum Jahresabschluss der Bietigheimer Silvesterlauf stattfinden. Auch in diesem Jahr hat ein hochkarätiges Teilnehmerfeld zugesagt. ...mehr

Foto: Klaus Fröhlich / BSL
Silvesterlauf Peuerbach 20151.500-m-Hallen-Europameister startet

Jakub Holusa wird beim Silvesterlauf in Peuerbach dabei sein. Der Tscheche ist Hallen-Europameister im 1.500-Meter-Lauf und will sein läuferisches Können auch auf der Straße zeigen.  ...mehr

Foto: Andreas Maringer
Aschauer Vorsilvesterlauf 2015Gänsehautfeeling bei der Vorsilvester-Laufparty

Weit über 800 Läufer haben sich für den Aschauer Vorsilvesterlauf am Dienstag, den 29. Dezember angemeldet. Nachmeldungen sind nicht mehr möglich. ...mehr

Foto: Aschauer Vorsilvesterlauf
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
7.190 Finisher am See
Hallwilerseelauf 2017

Foto: swiss-image.ch

Bei schönstem Herbstwetter liefen mit 7.190 so viele Finisher wie noch nie ins Ziel beim H... ...mehr

Start im Herbstnebel - Siegerehrung im Sommer
26. Bramfelder Halbmarathon

Foto: BMS

Mourad Bekakcha von Hamburg Running gewann überlegen in 1:14:42 Stunden die 21,1-km-Distan... ...mehr

Würdiges Serien-Finale im Frankenwald
SALOMON Trails 4 Germany Kulmbach 2017

Foto: Andi Frank

Beim SALOMON Trails 4 Germany Kulmbach waren mehr als 250 Läufer dabei. Christian Gründel ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Bozen wieder hochklassig, Richard Ringer erneut in Peuerbach
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG