Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Anna und Lisa Hahner Countdown für den Olympia-Marathon läuft

Anna und Lisa Hahner starten am kommenden Sonntag für Deutschland beim olympischen Marathon. Auf der Zielgeraden vor dem entscheidenden Rennen läuft alles optimal für die Zwillinge.

Anna und Lisa Hahner Olympia Rio 2016 +
Foto: Claus Dahms

Anna und Lisa Hahner freuen sich in Rio de Janeiro auf den olympischen Marathon.

Der Saisonhöhepunkt Olympische Spiele beginnt für die Sportler nicht erst mit dem Startschuss. Das betonen die Marathon-Zwillinge in der brasilianischen Olympia-Metropole: "Seit Freitag sind wir in Rio und es war auch ganz wichtig für uns, dass wir an der Eröffnungsfeier teilnehmen konnten. Die Atmosphäre war noch toller, als wir uns das vorgestellt haben." Das Strahlen der Zwillinge wird noch einmal strahlender, wenn sie begeistert daran zurückdenken: "Wir gehören jetzt dazu! Und so etwas als Zwillinge zusammen zu erleben, ist noch einmal etwas ganz Besonderes."

Letzte Tempo-Einheit fünf Tage vor dem Marathon

Am Dienstag, fünf Tage vor dem Marathon, standen noch einmal fünf Tausender in jeweils 3:30 Minuten an, am Mittwoch Minutenläufe. Jetzt ist nur noch Erholung angesagt, jeweils 30 Minuten lockeres Traben stehen am Freitag und Samstag auf dem Programm.

"Die Bedingungen sind für alle gleich"

Für den Olympia-Marathon haben sich die beiden Lauf-Asse keine bestimmte Zeit vorgenommen: "Wir haben keinen bestimmten Fahrplan. Wir wollen zwar zusammen loslaufen, aber was dann daraus wird, das wissen wir eben nicht. Wir wollen da flexibel auf die Bedingungen reagieren und klug laufen." Dabei hoffen die Beiden nicht auf kühles Regenwetter wie am zurückliegenden Mittwoch im brasilianischen Winter: "Die Bedingungen sind für alle ja gleich, auch die Läuferinnen aus Kenia trainieren oft bei solchen Bedingungen und haben damit also auch keine Probleme."
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Claus Dahms 11.08.2016
Lesen Sie auch: Die Favoriten kommen aus der Türkei
Olympische Spiele 2016 in Rio
VerletzungsbedingtBitteres Olympia-Aus für Hendrik Pfeiffer

Verletzungsbedingt verzichtet Hendrik Pfeiffer auf den Olympia-Marathon. Julian Flügel müsste ins Marathon-Team nachrücken. ...mehr

Foto: photorun.net
VerletzungspechOlympia- und EM-Aus für Sabrina Mockenhaupt

Für Sabrina Mockenhaupt ist der Traum einer vierten Olympia-Teilnahme geplatzt. Ein sich abzeichnender Ermüdungsbruch im Becken zwingt sie zu einer längeren Pause. ...mehr

Foto: photorun.net
Marathon-Olympia-NominierungenKenia und Äthiopien lassen Top-Läufer zu Hause

Die Funktionäre in Kenia und Äthiopien haben etliche Top-Läufer nicht für die Olympischen Spiele in Rio nominiert. Auch Kenenisa Bekele muss zu Hause bleiben. Ihm wurde damit die Chance genommen,... ...mehr

Foto: www.photorun.net
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Die Favoriten kommen aus der Türkei
Crosslauf-Europameisterschaften

Foto: photorun.net

Die Türkei stellt die Favoriten bei den Crosslauf-Europameisterschaften, die am Sonntag in... ...mehr

2.662 Läufer über die Halbmarathon-Distanz
Nikolauslauf Tübingen

Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Schon in die 41. Runde ging der Nikolauslauf Tübingen 2016. Sabrina Mockenhaupt und Jens Z... ...mehr

Lokalmatadoren tauschen Streckenrekorde
Nikolauslauf Regensburg 2016 Philipp Pflieger, Florian Orth, Simon Boch

Foto: Norbert Wilhelmi

Die beiden Läufer der LG Telis Finanz Regensburg, Philipp Pflieger und Simon Boch entrisse... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Countdown für den Olympia-Marathon läuft
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG