Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Wüstenquerung in Südamerika Die Mittagshitze macht Steven Rau zu schaffen

Steven Rau muss nach Tag zwei und 61 km seine Taktik ändern und meidet die Mittagshitze, die sogar den Chilenen zu heiß ist.

Steven Rau Tag 2 Sonnenuntergang in Chile +
Foto: privat

Steven nutzt den Abend und Morgen, da dann das Wetter erträglicher zum Laufen ist.

2. Tag
Ein langer und sehr guter Tag geht zu Ende. Nach erfolgreichen 61 km haben wir den Tag bereits etwas früher beendet (20:50 Uhr chilenische Zeit) und genießen noch den Sternenhimmel.

Wetter sogar für die Chilenen zu heiß

Nach den guten Anfangskilometern habe ich mich in der Mittagssonne etwas vertan und werde zukünftig darauf verzichten in dieser Zeit zu laufen. 10 km können hier schon die Hölle sein und da bereits vier Fahrzeuge hielten, um mich in den nächsten Ort zu bringen muss das wohl auch für Chilenen leicht verrückt sein.

Die Chilenen sind übrigens super freundlich und nicht nur, dass laufend interessierte Menschen auf uns zukommen, ich wurde auch fast genötigt in ein Fahrzeug zu steigen und konnte wohl nur schwer verständlich machen, warum ich das nicht kann.

Andere Maßnahmen müssen her

Ich habe daher meinen Rythmus gewechselt. Die Schlafzeiten sind jetzt verkürzt um möglichst viel von der Abend- und Morgenfrische zu erwischen. Damit kann die starke Sonne zur Tageszeit etwas entspannter angegangen werden, zumal in den nächsten Etappen auf 150 km 3.000 Höhenmeter gemacht werden müssen. Auch ist es auf einigen Strecken nicht sicher den Kontakt zum Basislager in Santiago aufrecht erhalten zu können. Wir sind vom Internet abhängig, um unsere Berichte zu senden.
Steven Rau Tag 2 Mittagssonne +
Foto: privat

Mit neuem Marschrhythmus versucht Steven der Mittagssonne zu entgehen.

Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Steven Rau 19.06.2015
Lesen Sie auch: Marathon-Olympiasieger Eliud Kipchoge
Ein Lauf durch die Wüste
Die Vorbereitung beginnt350 Kilometer mit 21 Kilo Gepäck

Auf seiner Tour wird Steven Rau alle Wasser- und Nahrungsvorräte am Körper tragen. Für die schwere Belastung trainiert er seinen Körper mit Krafttraining. ...mehr

Foto: Steven Rau
Strecke verlängertSteven Rau will sogar 402 Kilometer meistern

Er steckt mitten in der Vorbereitung für seinen Lauf durch die Wüste. Nun wird Steven Rau sogar weiter als die ursprünglich geplanten 350 Kilometer laufen. ...mehr

Foto: Steven Rau
Wüstenquerung in SüdamerikaDie Mittagshitze macht Steven Rau zu schaffen

Steven Rau muss nach Tag zwei und 61 km seine Taktik ändern und meidet die Mittagshitze, die sogar den Chilenen zu heiß ist. ...mehr

Foto: privat
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
RUNNER'S WORLD-Experte in Mannheim
Urs Weber

Foto: RUNNER'S WORLD

Am 18. Februar hält RUNNER'S WORLD-Redakteur Urs Weber in Mannheim im Rahmen der SRH Runn... ...mehr

651 finishen im Sonnenschein
Winterlauf-Cup Reutlingen 2017

Foto: Benjamin Lau

Für den dritten Lauf des ALB-GOLD Winterlauf-Cups 2017 ging es in Reutlingen auf die Strec... ...mehr

Winterwetter zum Auftakt
Bertlicher Straßenläufe 2017

Foto: Wolfgang Steeg

Die Bertlicher Straßenläufe haben Tradition. Auch 2017 konnten wieder viele Distanzen gela... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Die Mittagshitze macht Steven Rau zu schaffen
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG