Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

19 Kilometer und 750 Höhenmeter Durch die mystische Viamala-Schlucht beim Transviamala 2012

Bei optimalen Laufbedingungen führte der Transviamala Run & Walk am 21. Oktober zum elften Mal im schweizerischen Thusis durch die malerische Viamala-Schlucht.

19 Kilometer, 750 Höhenmetern und 600 Steinstufen gilt es beim Transviamala Run & Walk zu bewältigen. Gestartet wird in Thusis, weiter geht es durch die mystische Viamala-Schlucht ins liebliche Schams nach Donat. Neben der klassischen Distanz von 19 Kilometern ist auch der sogenannte Transviamala curta im Programm aufgenommen wurden. Der führt über die Originalstrecke vom Transviamala bis nach Zillis und von dort auf der ViaSpluga direkt nach Donat. Diese verkürzte Strecke misst 11,5 Kilometer. Beide Distanzen können ebenso auch gewalkt werden. Das Teilnehmerfeld wurde in Vorfeld zur Erhalt der Qualität des Laufs auf 1.000 Starter begrenzt.

Die spektakulären Fotos vom Transviamala Run & Walk finden Sie in der Bildergalerie oben.
Transviamala Run & Walk 2012 +
Foto: swiss-image.ch

Auch Zuschauer fanden sich am Streckenrand ein.

THEMEN

Berglauf

Gestartet wurde am Sonntag den 21. Oktober um 10 Uhr beziehungsweise 10:30 Uhr der Transviamala und der Transviamala curta. Die Bedingungen waren optimal und so konnten die Läufer in der Schlucht beste Aussicht und die ganz besondere Herausforderung genießen. Christian Mathys war mit 1:14:02 Stunden der Schnellste über die 19 Kilometer. Der Läufer aus Kloten lief überragend und stellte so einen neuen Rekord für die Strecke auf. Fünf Minuten später, mit 1:19:42 Stunden, überquerte Iwan Schwarz aus Elsau die Ziellinie. Dritter in 1:20:04 Stunden wurde Arnold Aemisegger aus Triesenberg.

Bei den Damen siegte Kathrin Götz souverän in 1:31:07 Stunden vor der erst 20-jährigen Jessica Burkhart aus Weinfelden (1:33:21 Stunden). Virginia Post aus Davos komplettierte in 1:34:27 Stunden die Podestplätze. Eine kleine Überraschung gab es auf der Curta-Distanz. Hier siegte der erst 16-jährige Jan-Nino Menn aus Splügen in 55:09 Minuten. Auf selber Strecke war es bei den Frauen Bettina Schuler in genau einer Stunde, die das Rennen als Erste beendete.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

23.10.2012
Lesen Sie auch:
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Halbmarathon-DM 2018 erneut in Hannover
Sabrina Mockenhaupt wurde 2017 in Hannover deutsche Halbmarathon-Meisterin.

Foto: Norbert Wilhelmi

Hannover wird am 8. April 2018 im Rahmen des Hannover-Marathons erneut Schauplatz der Deut... ...mehr

Hellen Obiri entthront Almaz Ayana über 5.000 Meter
Hellen Obiri ist die neue Weltmeisterin über 5.000 m.

Foto: photorun.net

Die Kenianerin Hellen Obiri gewann das 5.000-m-Finale nach einem Zweikampf mit der äthiopi... ...mehr

Rund 9.000 Teilnehmerinnen feiern Women’s-Run-Jubiläum in Köln
Barmer Women's Run Köln 2017 5 km

Foto: Norbert Wilhelmi

Beim 10. Barmer Women's Run in Köln trotzten 8.750 Motivationswunder mit bester Laune und ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Durch die mystische Viamala-Schlucht beim Transviamala 2012
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG